Leserstimmen zu
Wir Witwen sind ein zähes Volk

Maya Stomp

(14)
(12)
(1)
(0)
(0)
€ 18,00 [D] inkl. MwSt. | € 18,50 [A] | CHF 25,90* (* empf. VK-Preis)

Ehrliche Gefühle

Von: sommerfit

22.07.2020

Das Buch von Maya Stomp ist schonungslos offen und als Betroffene kann ich nur bestätigen, dass Trauer viele Facetten hat und jeder Mensch anders trauert. Mir war das Buch eine große Hilfe, bestätigt es doch, dass auch ein noch so tiefer Schmerz früher oder später leichter werden kann. Allen Betroffenen möchte ich sagen, dass trauern Zeit braucht und jeder sich die Zeit nehmen sollte, die er dafür benötigt.

Lesen Sie weiter

eine gelungenes Buch mitten aus dem Herzen

Von: Elke Machado

02.07.2020

Ein trauriger Einschnitt im Leben...der Partner verstirbt plötzlich, mitten aus dem gemeinsamen Weg gerissen. Die Autorin schildert die Situation voller Emotionen und Stimmungsbildern. Mich ereilte ein ähnliches Schicksal und ich konnte alle geschilderten Gefühle und Beschreibungen 100 % nachvollziehen. Es ist wohltuend zu erfahren, daß man mit Kraft und Energie und noch viel mehr Trauerarbeit als Hinterbliebene diesen "Lebensstillstandspunkt" überstehen kann und auch muss. Wie man diese Verzweiflung, diese gewaltige Einsamkeit, das Verlassenwerden bewältigt und schrittweise zurück findet , das Leben fortzuführen. Maya Stomp beschreibt ihren "Rückweg" in einen neuen Alltag detailliert und gefühlvoll. Dieses Buch ist mein absoluter Favorit und sehr zu empfehlen.

Lesen Sie weiter

Danke.

Von: Sandra Schultze

30.06.2020

Beeindruckend. Maya Stomp nimmt den Leser mit in ihre „neue Welt“ aus emotionalem Chaos, Vergesslichkeit und Verzweiflung, in die sie als junge Witwe nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes Alexander stürzt. Von einem Tag auf den anderen steht ihre Zeit still, obwohl sich die Welt um sie herum weiterdreht. Es gibt es kein „Wir“ mehr, zu dem sie gehört und als Teil dessen sie sich bislang gefühlt hat. Sie muss sich selbst und ihr Leben komplett „neu erfinden“. Sie beschreibt ihren Weg in ein neues Leben, ihr Stolpern und Wiederaufstehen, ihre Wahrnehmung. Was hat sie auf ihrem Weg weitergebracht, was hat sie zurückgeworfen? Gleichzeitig gelingt es ihr durch (stets inhaltlich zum Text passende und in meinen Augen optisch wunderschön gestaltete) Zitate und Zeichnungen, die sie zwischen ihren Texten einfügt, eine Leichtigkeit zu schaffen, die dem Gesagten die Schwere nimmt, ohne es abzuwerten. Im Gegenteil: teils ernst, teils philosophisch, teils humorvoll machen diese Einschübe die jeweilige Situation emotional (be-)greifbarer. Klare Leseempfehlung für jeden Menschen, der entweder selbst verwitwet ist oder das Handeln und Fühlen verwitweter Menschen aus beruflichen, privaten oder persönlichen Gründen (besser) verstehen möchte.

Lesen Sie weiter

Mutmacher für Trauernde

Von: The French Tweety

30.06.2020

Ein Volltreffer! Maya Stomp kommt genau auf dem Punkt. Gleich mit dem ersten Satz habe ich mich angesprochen und verstanden gefühlt. "Trauer ist die andere Seite der Liebe". Die Autorin beschreibt so authentisch und wahr, wie man nach einer schweren Verlust fühlt. Die Aufmachung (Farbe und Schrift) , die Bilder (schlichte Farbzeichnungen), die Aufgliederung der verschiedenen Kapitel, der Stil ("leicht im Ton" und jedoch so zutreffend) gibt wieder Mut. Das Buch ist ein echter Mutmacher für Trauernden. Maya Stomp gibt keine Ratschläge. Als selbst Trauernde weißt sie, dass man in so einer Situation keine gebrauchen kann, - keine Anweisung von draußen, von Leute, die einem sowie so nicht verstehen. Maya Stomp schlägt "Maßnahmen" vor - ein riesen Unterschied. Ihre "Maßnahmen" haben mir persönlich sehr angesprochen. Und deshalb empfehle ich dieses Buch, jedem, der eine schwere Verlust hinter sich hat und besonders in einem Alter, wo der Tod nicht die Normalität ist.

Lesen Sie weiter

ich bin sehr getroffen

Von: raphaela_2000

18.06.2020

Dieses Buch hat mir die Augen geöffnet und habe so meine beste Freundin verstanden, die sich nach dem Tod ihres Vaters aus dem Leben zurückgezogen hat. Ich habe erst das Buch selbst gelesen und anschließend an sie weitergegeben. Seitdem verstehen wir uns viel besser und sie kann diese traurige Erfahrung besser verarbeiten. Herzlichen Dank, dass wir dieses Buch testlesen durften - es hat auf jeden Fall viel geholfen.

Lesen Sie weiter

Danke Maya

Von: maibowle

16.06.2020

Ein ganz besonderes Buch. Sehr privat und emotional . Ich habe sehr jung beide Oma¿s verloren und dann als ich 20 Jahre alt war ganz plötzlich Vater und später dann noch einen meiner Brüder. Mit diesem Buch konnte ich noch einmal 40 Jahre zurück gehen und den Situationen nachspüren. Danke Maya, dass Du uns diesen Weg gemeinsam gehen lässt. Mir hat die Sprache und die Art des Buches mit den eingefügten Zitaten sehr gefallen. Es ist ein weiter Weg den Maya da gegangen ist¿¿jeder Weg ist anders, aber man findet hier viele Gemeinsamkeiten. Ein ganz besonderes Buch¿.ein Juwel der es sicher in meinen Bücherschrank schafft und dem ich viele interessierte Leser wünsche.

Lesen Sie weiter

Die Autorin Maya Stomp schafft es, ein schwieriges Thema mit einer gefühlten Leichtigkeit und Selbstverständlichkeit anzusprechen. Im Buch sind viele verschiedene Ratschläge und Tipps, die einem selbst helfen mit der Trauer umzugehen. Schön dabei ist, dass es eben ein Ratgeber einer Frau ist, die selbst mit nur 41 Jahren Witwe wurde. Die Geschichte ist einfach echt und das merkt man auch an ihrem Schreibstil sowie an den Ratschlägen. Das Ziel ist nicht sich möglichst schnell abzulenken, sondern das Trauernde lernen die Zeit des Trauerns zu nutzen, eigenes Mitgefühl für diese Situation zu bekommen und sich selbst Raum zu lassen für den Prozess des Trauerns. Die vielen Zitate und kurzen Sprüche untermauern das Geschriebene zusätzlich mit "alten" Weisheiten. Oft hilft einem ein kurzer Satz, um zu wissen, dass alles irgendwie weitergeht! Aus diesem Grund für mich ein sehr besonderes und vor allem wichtiges Buch!

Lesen Sie weiter

Trotz des ernsten Themas...

Von: Viper25

07.06.2020

Trotz des ernsten Themas, ein locker geschriebenes und sehr gut verständliches Buch, dass auf die verschiedenen Wege der Trauer eingeht. Sehr zu empfehlen!

Lesen Sie weiter