Leserstimmen zu
Onward

Hörbücher zu Disney-Filmen und -Serien (14)

(2)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 8,99 [D]* inkl. MwSt. | € 9,30 [A]* | CHF 12,90* (* empf. VK-Preis)

Onward ist eine wundervolle Geschichte, in der Kinder ein Abenteuer erleben und gleichzeitig lernen, wie wichtig die Familie ist. Genaueres erfahrt ihr spoilerfrei unten im Text. Meine Meinung zur Geschichte: Disney Pixars Onward hat mich auf eine abenteuerliche Reise zweier Brüder mitgenommen, die dabei einiges lernen. Die Geschichte ist ungewöhnich und gleichzeitig voller Magie. Die verbirgt die Botschaft, dass Kinder alles schaffen, wenn sie an sich glauben und handeln. Zusätzlich lernen die Beiden wie wichtig die Familie ist. Die Geschichte ist kindgerecht geschrieben und ist leicht zu verfolgen. Es gab lustige, sowie ernste Erlebnisse, die mit viel Raffinesse gelöst wurden. Die Brüder sind ganz besondere Geschwister, die am Ende der Geschichte etwas sehr Wichtiges begriffen haben. Der Weg dorthin ist nicht immer einfach, kann aber gemeistert werden. Zeitlich werden die Brüder von ihrer Mutter gesucht und bekommen unerwartet Unterstützung. Ich wurde mit dieser Geschichte bestens unterhalten und hatte meinen Spaß beim Zuhören. Auf jeden Fall werde ich sie noch vielen weiteren Menschen in meinem Umfeld empfehlen. Meine Meinung zum Sprecher: Der Sprecher Tobias Meister ist durch Film und Fernsehen mehr als bekannt. Unter anderem hat er für Brad Pitt unzählige Sychronrollen übernommen. Ich kenne ihn auch als Max aus CSI New York. Als Hörbuchsprecher ist er genauso genial. Seine Vorlesen ist spannend und kraftvoll. Er bringt genug Emotionen ein und fesselt die Aufmerksamkeit. Mein Fazit: Mit Disney Pixar Onward haben die Macher eine neue wundervolle Geschichte geschrieben, die starke Botschaften enthält. Ich wurde wunderbar unterhalten und hatte meinen Spaß beim Hören. Gleichzeitig freute ich mich über die kindgerechte Einbeziehung wichtiger Werte. Die Brüder sind ein grandioses Team. Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

Lesen Sie weiter

Ich bin ja schon lange ein Fan von Disney, Pixar ist auch meist gut - aber hier haben sich die beiden nochmal übertroffen. "Onward. Keine halben Sachen" hat mich begeistert, unterhalten, gerührt und den Wunsch nach einer fantastischen Welt voller magischer Wesen geweckt - ja, und ich möchte mir auch gerne den Film ansehen. Als Mama, finde ich das Thema sowieso sehr sensibel, die Elfenbrüder Ian und Barney Lightfoot müssen ohne ihren Vater groß werden. Jedoch hat dieser ein Geschenk für seine Söhne hinterlassen, dass sie aber erst erhalten dürfen, wenn der jüngste mindestens 16 Jahre alt ist - und so gibt ihre Mutter ihnen das Geschenk. Es besteht aus eine Zauberspruch, der ihren Vater für 24 Stunden bei ihnen sein lassen soll - aber irgendwie geht alles etwas schief und die Jungs müssen vorerst mit zwei Beinen vorlieb nehmen, da ihr Vater sich nicht komplett materialisiert. Gemeinsam mit dem halben Vater machen sie sich auf die Suche nach einem Phoenixstein um die Situation doch noch zu retten... Wie schon gesagt, ich bin begeistert. Ich mag sie Story, schon beim Prolog in dem von der magischen Welt, wie sie einst existierte gesprochen wird, war ich hin und weg und auch die Geschichte von Ian und Barney Lightfoot hat mich emotional tief berührt und mitgenommen. Man wünscht sich einfach, dass es für alle gut ausgeht und sie einen Tag mit ihrem Papa haben, denn das ist ihre größte Sehnsucht. Die Abenteuer die sie unterwegs erleben, lassen einen oft schmunzeln und lachen - man hat einfach Spaß mit dieser Geschichte. Während man sich zu Anfang auch unter dem Begriff "Onward" nicht viel vorstellen kann, ist der Titel nach der Erklärung umso passender. Tobias Meister liest das Hörbuch wirklich toll. Er haucht den Charakteren Leben ein und lässt die Zeit wie im Flug vergehen! Wirklich toll! Wer Disney Pixar liebt, wird auch dieses Hörbuch lieben - wer fantastische Familiengeschichten mag ebenso - ein Hörbuch für die ganze Familie!

Lesen Sie weiter