Leserstimmen zu
Dress Vintage Like a Parisian

Aloïs Guinut

(15)
(13)
(0)
(1)
(0)
€ 18,00 [D] inkl. MwSt. | € 18,50 [A] | CHF 25,90* (* empf. VK-Preis)

Nachhaltigkeit ganz anders als gedacht

Von: Plüschmors

05.11.2020

Etwas Eleganz und Farbe in meine Welt bringen...das war mein Ziel. Das Wort "Nachhaltigkeit" war dabei nur ein netter Nebenbegriff zu Beginn meiner Modereise. Das Buch ist von Anfang an sympathisch aufgebaut. Die Autorin Alois Guinut stellt sich selbst vor, wie sie zur Mode gekommen ist, dabei geblieben ist und nun versucht den Menschen zu helfen einen Stil zu finden. Einen Stil, der sich nicht nur an den globalisierten Marken orientiert. Sie zeigt, dass nicht jeder Trend mitgemacht werden muss, aber auf welche Dinge man achten sollte. Das Buch ist sehr anschaulich gestaltet mit Skizzen, Fotos und farblich abgestimmten Akzenten. Nachhaltigkeit ist bei ihr nicht das Kaufen von neuen Sachen, die aus recyceltem Stoff hergestellt wurden. Es gibt ganz andere Dinge auf die man achten kann. Second Hand ist hierbei das Zauberwort, welches mich sofort nach der Lektüre zur Recherche gebracht hat wo ich den nächsten Second Hand Laden in der Nähe finde. Das ist gar nicht so einfach in manchen Gegenden. Ich habe meinen Kleiderschrank nach den Tipps von Alois gestaltet und probiere nun so einiges aus, was ich mich vorher nicht getraut hätte. Komplimente habe ich dafür auch bekommen (und die allesamt von Männern ;-) ). Da freut sich das Herz. Es ist eine Lektüre für alle grauen Mäuse.

Lesen Sie weiter

Stilberatung am Puls der Zeit

Von: Cicily

02.11.2020

Geschmückt mit wunderschönen Illustrationen erfährt man in Guinuts neuem Buch viel darüber, wie man seinen Kleiderschrank mit Vintage-Kleidung aufpeppt. Nachdem man anregende Informationen darüber erhält, wie man seinen Kleiderschrank ausmistet, geht die Autorin anschließend darauf ein wie man Vintage-Schätze findet und lange Freude an der Kleidung erhält. Dadurch dass das Buch mit vielen Porträts und Stiltipps von Pariserinnen ergänzt wird, wirkt es nicht wie ein langweiliger Ratgeber. Es lässt sich kurzweilig lesen und gibt einem viel Inspiration. Insbesondere der Nachhaltigkeitsgedanke zieht sich wie ein roter Faden durch das Buch und regt dazu an, den eigenen Konsum kritisch zu überdenken.

Lesen Sie weiter

Vintage nachhaltig tragen

Von: Nati

02.11.2020

Das Buch von Alois Guinut 224 Seiten. Es hat einen wunderschönen Schutzumschlag. Auch wenn man diesen abnimmt ist auf dem Cover stilvolle Mode zu sehen. Das Buch ist in 5 Haubtkapitel unterteilt. Nute alles in deiner Garderobe, Schätze aus der Vergangenheit,Die goldenen Regeln des Vintage Shopping ,Qualität ist Trumpf,Langlebigkeit dank guter Pflege. Man merkt das die Autorin beruflich Personal Style Coach ist. Denn dieses Buch bietet wirklich alles an Informationen die man braucht, um sich stilsicher anziehen zu können ohne dafür extra eine große Shoppingtout machen zu müssen,sondern das zu nutzen was man im Kleiderschrank hat. Oder sich ,wenn nötig, die wichtigsten Basicsachen zu kaufen . Nicht nur das,sie gibt gute Ratschläge beim ausmisten,der richtigen Wahl der Stoffe,klärt darüber auf wie man welchen Stoff am besten zu waschen /bügeln hat und wo man überall Vintag Sachen kaufen kann oder auch abgeben damit jemand anderes noch etwas davon hat. Des weiteren erhält man Tips wie man was am besten kombinieren kann und zu welchem Anlass. Dieses Buch ersetzt das suchen auf einzelnen Websites für mich um einiges. Oft stehe ich vor meinem Kleiderschrank und überlege was ich wie kombimieren kann und was ich am besten z.b zu einem Resaurantbesuch anziehen sollte. Das Buch begeistert mich von der ersten bis zur lezten Seite ! Auch sprachlich ist es wunderbar flüssig zu lesen. Manchmal kam es mir so vor als ob eine Freundin mir gerade Tips gibt. Auch kommen hier einige Stilinkonen zu Wort in Interviews. Ich empfehle dieses Buch jeder Frau die sich gerne stilvoll kleidet oder einfach nett zurecht machen möchte.

Lesen Sie weiter

Nachhaltigkeit im Kleiderschrank

Von: Ariane

01.11.2020

Dieses Buch ist ein toller Ratgeber um Nachhaltigkeit in den eigenen Kleiderschrank zu bringen. Einige der Tipps waren mir bereits bekannt, aber es gab auch neue dazu. Man erfährt hier, wie man sorgsam mit der Kleidung umgeht, sie richtig pflegt, miteinander kombiniert und ggf auch repariert. Die Autorin erläutert auch, wie und wo man künftig seine Kleidung umweltgerecht einkauft. Toll fand ich hier die Bilder und Interwies die zur Inspiration einladen. Das Buch ist nicht altersgebunden und regt zum Umdenken an.

Lesen Sie weiter

Mode vergeht, Stil bleibt

Von: K. S.

30.10.2020

Mamas „alte“ Ohrringe, die Jacke aus den eigenen Jugendjahren, eine schicke Designertasche vom Flohmarkt und das Seidenkleid von Oma, das uns schon als Kind faszinierte: Fertig ist der Vintage-Look à la Parisienne. In ihrem Buch verrät uns Personal Shopper und Style Coach Aloïs Guinut, woran man Designermode und gute Qualität erkennt, welche Basics unbedingt in den Kleiderschrank gehören, wie man Teile gekonnt kombiniert oder wie man sich von überflüssigem Ballast im Schrank befreit. Ein besonderes Plus : Die anschaulichen Illustrationen und leicht verständlichen Listen, die dabei helfen, dass man angesichts dieser Mammutaufgabe nicht direkt überfordert aufgibt. Übersichtlich gegliedert und kurzweilig verfasst, ist „Dress Vintage like a Parisian“ ein Buch am Puls der Zeit. Ein Wegweiser für mehr Nachhaltigkeit in puncto Mode. Jedoch zum Glück ganz ohne moralischen Zeigefinger. Es ist geschrieben für diejenigen, die Mode mögen und macht Lust, sich selbst auf Entdeckungsreise zu begeben. Und genau darauf liegt der Fokus. Selbst, wenn es nicht gleich in Paris sein kann: Es gibt zahlreiche Portale und Läden auch bei uns. Das Beste: Aloïs Guinut verrät uns, wo man die echten Schnäppchen finden kann. Nicht gemessen am Einkaufspreis, sondern nach „Cost per Wear“. Denn wer weniger kauft, kann sich auch hochwertigere Kleidung leisten. Mehr Qualität, mehr Übersicht, mehr Stil. Und mehr Nachhaltigkeit.

Lesen Sie weiter

Vintage Mode

Von: EricaSta

28.10.2020

Dress Vintage Like a Parisian - eine Rezension - Zugegebenermaßen ließ mir der Titel Stielaugen wachsen, erweckte meine Neugier. Vintage? Parisian! Das erzeugt fast automatisch Vibrationen bei mir. Zumal ich ein Faible für die Franzosen excusez-moi, die chicen Französinnen entwickelte, seit meinen verschieden Stippvisiten die mich durch Frankreich geführt hatten. Mehrfach in Paris gewesen, daneben Strasbourg und nicht zuletzt in der betörenden Storchenstadt Colmar. Der besondere Flair, die Mentalität macht es aus - insbesondere in der Hauptstadt, wo alle Fäden zusammenlaufen. In der Provinz ringsherum mag man jedoch die Deutschen bis heute nicht und es kann sein, dass es deutlich gesagt wird. Doch ich schweife ab. Das Buch wurde mir geschenkt und bot im trögen Grau dieser Tage eine willkommene Auszeit mit Lesen und dem Betrachten der Bilder und der attraktiven Aquarelle im Buch. Also vertiefte ich mich intensiv in diese Lektüre. Zur Autorin... Auf den ersten Blick verleitet der Vorname zur Vermutung, dass es ein Mann sein könnte. Weit gefehlt. Denn Aloïs Guinut ist eine Dame und Pariserin mit Leib und Seele, so steht es in einer knackig kurzen Beschreibung. Das war mir auf Anhieb natürlich zu wenig! Mehr erhoffte ich mir von ihrem Blog, doch es blieb weiterhin spartanisch, geradezu mysteriös. Gibt sich Aloïs bewusst geheimnisvoll?! Einzig zu ergattern war die Information, dass Aloïs nach dem Studium am renommierten Pariser Institut Français de la Mode, dann als Trendscout in der Modebranche tätig wurde und damit wertvolle Erfahrungen in dieser heiß umkämpften Branche sammeln konnt. Inzwischen betreibt sie längst ihren eigenen Personal Shopping und Style Coaching Service, über den bereits Le Figaro und der Observer berichteten. Zum Inhalt... Der Inhalt springt definitiv auf einen bereits mit Tempo fahrenden Zug auf: Kleidung zu recyceln ist nun wirklich nicht die Erfindung des Rades! Oder die Lieblingsteile, den Rock, das Kleid, die Hose inklusive Bluse mit Schals, Gürteln, verschiedenen Accessoires aufzupeppen. Entsprechend musste inhaltlich mit Tipps und mehreren Interviews ergänzt werden. Oder? Es finden sich entsprechend einige Dialoge, worin die eine oder andere Freundin mit ihrer Streetartmode vorgestellt wird, was nett ist. Ansonsten muss  ich Grinsen. Kein herablassendes Verziehen der Mundwinkel wohlgemerkt - es ist das Lächeln kurz vor einem lauten Lacher. Aber was bleibt auch übrig, wenn Dir vor der Nase geschrieben steht, dass Du eventuell ein Kleidungsstück ändern lassen kannst, wenn's nicht auf Anhieb passt, es überdies erst gar nicht kaufen solltest. Also liebe Aloïs, das ist ziemlich dürftig. War das französische Original eventuell gehaltvoller? Lag es an der Übersetzung? Liegt es eventuell an mir? Dass ich nämlich zu alt, viel zu alt für solche Naivitäten bin? Ehrlich gesagt, traue ich der jungen Frau von heute eine ganze Menge mehr zu! Die Tipps im Vintage Like a Parisian sind mir persönlich allzu flach oberflächlich geschrieben, da ist kein echtes Aha-Erlebnis. Neugierig? Nun hab' ich eher einen Dämpfer bekommen und müsste mich auf die Suche der erwähnten Reportagen von Le Figaro beispielsweise machen. Was fanden die an dem Büchlein, stellt sich mir die Frage? Fazit Das Buch liest sich kurzweilig in eineinhalb Stunden an einem verregneten Nachmittag mit einem leichten Anflug Charme und leisem Esprit, ist allerdings vom Anspruch - wie erwähnt, eher flach und in meinem Bücherregal überflüssig. Wer hat Interesse, möchte das Büchlein lesen? Ich gebe es gerne weiter. Die Geschmäcker / Ansprüche sind schließlich unterschiedlich und das ist auch gut so...

Lesen Sie weiter

Nachhaltiger Kleiderschrank

Von: Doris

27.10.2020

Ich habe mich sehr gefreut, dieses Buch zu lesen. Es ist ein Ratgeber und zugleich inspiriert er. Es ist in Kapitel unterteilt und richtet sich vor allem an einen bewussten und nachhaltigen und dennoch stilvollen Umgang mit der Mode. Vintage und Qualität sind der rote Faden des Buches. Dieses Buch ist für jede Frau etwas und bringt einem die Mode etwas näher und überträgt den Spaß und das Lebensgefühl der Pariserinnen an der Mode. Es hat wunderschöne Graphiken und liest sich flüssig. Ein sehr hilfreiches Buch.

Lesen Sie weiter

Das Buch ist ein schönes, wertiges, schweres, kleines Nachschlagewerk mit schickem Cover und passend zum Thema kommt es mit „hübscher Unterwäsche“ daher: Unter dem Schutzumschlag trägt es edles Hellgrau mit einem schönen schwarzen Aufdruck von Bluse, Pumps und Unterwäsche und auf der Rückseite gibt es eine getuschte Paris Silhouette mit Eifelturm. Dazwischen trägt es 223 feste Hochglanzseiten teils mit Fotos bebildert. Die Autorin hat sich von der „Fast-Fashion“ abgewandt und plädiert in ihrem neusten Werk für Vintage und Nachhaltigkeit. Sie gibt Tipps zum Entrümpeln des Kleiderschrankes ebenso wie zu seiner sinnvollen Einteilung, erklärt die Wichtigkeit eines soliden Fundaments mittels Basics, gibt Tipps zu Statementstücken, die man geerbt, geschenkt oder Second Hand erworben hat und Vieles mehr. Zwischendurch werden immer wieder Stilikonen und ihr jeweiliger Stil vorgestellt, aber es gibt auch Übersichten über verschiedene Kleidungsarten und zu Stoffen und Fasern usw… Im Großen und Ganzen schreibt die Autorin rund um Mode, Stil und Einkaufen. Viele Tipps werden für die breite Masse nicht passend sein, auf dem platten Land oder in kleineren Städten kann man die vorgestellten Märkte und Second Hand Läden in dem Ausmaß nicht finden. Und ist es wirtschaftlich sinnvoll, wenn alle ausschließlich gebraucht kaufen? …Einiges war mir schlichtweg zu überzogen. Aber: Das kleine Büchlein macht schon Spaß und jeder kann sich etwas für sich heraussuchen, man muss ja nicht jeden Tipp umsetzen. Sehr gut gefiel mir der Nachhaltigkeitsgedanke. Den Aufruf immer zu überlegen, ob die geplante Anschaffung sinnvoll und langlebig ist mochte ich sehr, ebenso wie die Aufforderung die erworbenen Stücke gut zu pflegen, um sie lange zu erhalten. Ein Umdenken der Wegwerfgesellschaft ist meiner Meinung nach erstrebenswert.

Lesen Sie weiter