Leserstimmen zu
Anyone Can Cook

Kitchen Stories

(4)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 26,00 [D] inkl. MwSt. | € 26,80 [A] | CHF 36,50* (* empf. VK-Preis)

as Buch “Anyone Can Cook” verspricht, dass wirklich jeder kochen kann. Aber stimmt das wirklich ? Damit habe ich mich die letzten Wochen beschäftigt und mich versucht in die Lage von jemand hineinzuversetzen, der noch keine Ahnung vom Kochen hat. Wie das gelaufen ist und ob wirklich jeder kochen kann, das erfahrt ihr jetzt. Zu Beginn des Buches gibt es eine kleine Übersicht, wie das Buch aufgebaut ist und es wird kurz erläutert, wie man am besten vorgeht. Danach gibt es eine süße Illustration, die alle nötigen Utensilien in einer Küche darstellt und außerdem werden wichtige Grundzutaten und Gewürze aufgeführt. Dann folgt das erste wirklich spannende Kapitel, ein kleiner Koch-Crashkurs. Dieser bringt einen mit der Hilfe von einigen Bildern beispielsweise die wichigsten Schneidetechnicken oder das “Richtige braten und sautieren” bei. Nachdem man nun also die wichtigsten Basics gelernt hat, geht es auch schon mit den Rezepten los. Als erstes gibt es ein Kapitel bei dem es um “Salate und Suppen” geht. Hierbei hat mir besonders gut gefallen, das es auch eine allgemeine Übersicht gibt, wie man eine Salad Bowl zusammenstellen könnte. Dadurch, dass es verschiedene Auswahlmöglichkeiten gibt, kann man das Rezept nach seinen Wünschen kreieren. Im nächsten Kapitel tauchen wir in die vegetarische und vegane Küche ein. Auch in diesem Kapitel finden wir wieder eine Seite, die einen Baukasten für Curry darstellt. Ähnlich wie im Kapitel zuvor gibt es hier auch verschiedene Optionen um zum Ergebnis seiner Wahl zu kommen. Aber auch die anderen Rezepte sind immer sehr ansprechend dargestellt und durch einzelne Fotos kann man die Schritte gut nachvollziehen und nachkochen. Im nächsten Kapitel geht es um alle Arten von Pasta. Von einer einfachen Tomatensoße bis hin zu selbstgemachtem Pesto ist alles vertreten. Hierbei finden sich sowohl, vegetarische als auch Gerichte mit Fleisch. Es bleibt also kein Wunsch offen. Danach folgt noch ein Kapitel, was sich komplett der Zubereitung von Fleisch hingibt, sowie ein Kapitel mit Ofengerichten. Die Rezeptauswahl hat mir persönlich recht gut gefallen und ich konnte den einzelnen Rezepten gut folgen. Ich bin auch der Meinung, dass jeder es mit dem Buch hinbekommen kann ein paar Gerichte zu kochen. Man sollte allerdings definitiv drauf achten, dass wenn man ein kompletter Neuling ist, man sich ein simples Rezept aussucht. Dafür hätte ich es hilfreich gefunden, wenn bei den Rezepten ein Schwierigkeitsgrad angegeben wäre, was leider nicht der Fall ist. Aus diesem Grund gebe ich euch den Tipp ein Rezept mit einer kurzen Zeitdauer zu wählen, hierbei ist es wahrscheinlich, dass es nicht besonders kompliziert ist. Mein zweiter und letzter Kritikpunkt war das ich mir manchmal noch gewünscht hätte, dass so etwas wie die Größe einer Pfanne dabei stehen würde. Das hätte bei so manchem Rezept geholfen. Insgesamt hat mir das Buch aber sehr gut gefallen und ist optisch auch sehr ansprechend gestaltet. Es eignet sich auch definitiv für Anfänger. Ich denke mit diesem Buch kann wirklich jeder kochen. "Anyone can cook erhält von mir 4,5 Sterne

Lesen Sie weiter

Dieses Buch ist definitiv einzigartig. Schritt-für-Schritt-Anleitungen und interessante Abbildungen haben mir sehr gut gefallen. Ich bin ein Fan von asiatischem Essen und habe einige interessante Rezepte gefunden. Ich wünschte, es gäbe mehr vegane Rezepte. Absolute Empfehlung!

Lesen Sie weiter

Ein sagenhaftes Buch von @kitchenstories_official 25minuten Gerichte, vegetarisch, vegan, low carb, Frühling, Sommer...... alles bei den Rezepten markiert. Welche Utensilien man benötigt, was in der Vorratskammer nicht fehlen darf, Gewürze die man haben sollte uvm. Die Rezepte sind wirklich genial. Mit step by step Bildbeschreibung . Ob Suppen , Salate, Pasta 🍝 Fleisch 🥩 Vegetarisch und Vegane Gerichte. Ihr werdet auf jeden Fall auf eure Kosten kommen 😋 ob ne Vegane Lasagne, ein Curry 🍛 Baukasten, verschiedene Pestoideen, Linsenbolognese, Orzo Nudeln in Zitronen 🍋 Joghurt Soße oder ein Ratatouille aus dem Ofen. Werft unbedingt einen Blick in dieses Buch.

Lesen Sie weiter

Gleich vorneweg: Ich liebe dieses Buch für seine Übersichtsseiten, wie "6 Fleischbällchen-Rezepte" , "16 Pestoideen" oder "Simple Rezepte vom Blech für jeden Tag". Wenn ich mal wieder einen "Was soll ich heute bloß kochen"-Tag habe oder mir nur das einfällt, was wir auch schon die letzten Tage gegessen haben, gibt es hier einfache Ideen und Alternativen. Dieses umfangreiche Buch zur gleichnamigen App macht seinem Namen alle Ehre: Es beginnt mit grundlegenden Küchen-, Koch- und Zubereitungsanleitungen und -tipps. Dann folgt die klassische Aufteilung in Salate & Suppen, Vegetarisch & Vegan, Pasta, Fleisch und Aus dem Ofen. Zu allen Rezepten gibt es Fotos (was für mich bei einem Kochbuch und der Wahl meines Essens sehr wichtig ist), eine ausführliche Anleitung sowie eine kurze Info zur Zubereitungsdauer und weiteren Besonderheiten, so dass nichts schief gehen kann. Ein Highlight finde ich, dass alle Rezepte mit einer kleinen Anekdote eingeleitet werden. Das perfekte Buch für alle, die kochen lernen wollen oder neue Anregungen für den Speiseplan brauchen.

Lesen Sie weiter