Leserstimmen zu
Abgetaucht

David Baldacci

Die Atlee-Pine-Serie (2)

(32)
(17)
(5)
(1)
(0)
€ 22,00 [D] inkl. MwSt. | € 22,70 [A] | CHF 30,90* (* empf. VK-Preis)

Abgetaucht ist der zweite Teil der Serie um die FBI Ermittlerin Atlee Pine. Obwohl ich den ersten Teil "Ausgezählt" noch nicht kenne, hatte ich zu keiner Zeit das Gefühl, dass mir hier Vorwissen fehlte. Atlee Pine reist mit ihrer Assistentin Carol Blum in ihren Heimatort Andersonville um sich auf die Suche nach dem Geheimnis des vor 30 Jahren passierten Verbrechens zu machen. Damals wurde ihre Zwillingsschwester Mercy entführt und sie selber beinahe getötet. Gleich nach ihrer Ankunft passiert ein grausamer Mord. Besonders hervorhebenswert finde ich bei diesem Thriller den Storyaufbau. Auch wenn die Spannung nur langsam in Gang kam. fand ich die Geschichte aber zu keiner Zeit langweilig und dank des flüssigen Schreibstils entstand ein regelrechter Sog der in einem unerwartetem Showdown gipfelte. Als kleinen Minuspunkt empfinde ich die Text-Wiederholungen in den ersten Kapiteln. Baldacci versteht es viele falsche Fährten zu legen und durch die unerwarteten Wendungen habe ich mich gut unterhalten gefühlt. Ich wurde während des Lesens immer wieder von einem möglichen Täter zum nächsten gerissen um letztendlich vom Ende trotzdem überrascht zu werden. Die unterschiedlichen Charaktere sind vielschichtig und jeder einzelne wurde bildlich und gut nachvollziehbar dargestellt. Bei diesem Thriller bleiben noch einige Fragen offen und ich hoffe und freue mich auf den dritten Teil. Baldacci ist definitiv ein Autor von dem ich noch mehr Bücher lesen muss.

Lesen Sie weiter

Spannendes Buch vom Anfang bis zum Ende

Von: Monja P.

04.10.2020

Das Buch „Abgetaucht“ ist wirklich nicht langweilig. Es ist aufregend und spannend geschrieben und auch sehr leicht zu lesen. Durch die vielen Kapitel kann man auch super eine Pause einlegen und später weiterlesen. Auch wenn das Buch viele Seiten hat, kann ich nicht behaupten, dass die Handlung sich an einer Stelle gezogen hätte. Es wird zwar oft die Szene detailliert beschrieben, was aber nicht uninteressant ist. Zudem macht es nichts aus, wenn man den ersten Teil „Ausgezählt“ nicht gelesen hat. Die Handlung ist an sich komplett. Am Ende des Buches deutet es nur darauf hin, dass es noch eine Fortsetzung geben könnte. Ich empfehle das Buch auf jeden Fall weiter und werde mir jetzt den ersten Teil „Ausgezählt“ kaufen um die Vergangenheit von Agent Pine komplett zu kennen.

Lesen Sie weiter

Reise in die Vergangenheit

Von: Tina

30.09.2020

"Abgetaucht" war der erste Roman von Baldacchi, den ich gelesen habe. Die FBI-Agentin Atlee Pine, die Hauptfigur, begibt sich auf eine Reise in ihre Vergangenheit, in der Hoffnung etwas über das Verschwinden ihrer Zwillingsschwester zu erfahren. Dabei kommt es in ihrem Heimatort zu brutalen Morden. Bei diesem Roman handelt es sich um den zweiten Teil, aber ich hatte nicht das Gefühl, dass es zwingend nötig ist, den ersten Teil gelesen zu haben, um die Charaktere und ihre Handlungen zu verstehen. Das Ende lässt vermuten ,dass es wohl noch eine Fortsetzung geben könnte. Leider muss ich sagen, dass mich dieser Thriller nicht wirklich fesseln konnte. Die Spannung wird sehr langatmig erzeugt und zieht erst am Ende des Buches etwas an. Deswegen insgesamt von mir keine Leseempfehlung.

Lesen Sie weiter

Ein gutes Buch

Von: zeilen_tanz

30.09.2020

Für mich war das Buch nicht wirklich ein Thriller sondern ein Krimi. Es dauerte sehr lang bis die Spannung anrollte und dabei flachte sie leider auch sehr schnell wieder ab. Ab der Hälfte des Buches nahm die Geschichte fahrt auf, sie wurde spannender und man lernte die Haupt-Charaktere besser kennen. Die Charaktergestalltung finde ich passend zu der Geschichte, meist distanziert und verschlossen, doch es steckt mehr dahinter. Trotzdem finde ich sind manche Figuren sehr unpersönlich und oberflächlich dargestellt, was ich sehr schade finde. Meiner Meinung nach ist die Geschichte sehr gut, aber die Spannung hätte man deutlich besser ausbauen können, genauso die Charakterzüge der Protagonisten vertiefen. Trotzdem wurde ich von der Geschichte überrascht und gut unterhalten. Sie war sehr verwinkelte, weshalb man immer mitgedacht und mitgerätselt hatte. Auch wenn ich anfangs nicht sonderlich gepackt von dem Buch war wurde es spätestens ab der Hälfte immer besser. Es ist für Krimi-Liebhaber empfehlenswert, aber ein Thriller ist es nicht.

Lesen Sie weiter

Erfolgreich oder nicht

Von: jokabeck

29.09.2020

Nach 30 Jahren kommt FBI-Agentin Atlee Pines in ihre alte Heimat zurück, um das plötzliche Verschwinden ihrer damals 6jährigen Zwillingsschwester Mercy aufzuklären. Kurz nachdem sie dort angekommen ist, geschehen mysteriöse Mordfälle. Atlee ermittelt nun auch als FBI-Agentin und in ihrer privaten Angelegenheit. Das Buch ist in viele Kapitel eingeteilt und lässt sich sehr gut lesen. Immer wieder geschehen überraschende Ereignisse und Wendungen. Es ist spannend geschrieben und am Ende gibt es in den Ermittlungen Erfolge bzw. Misserfolge. Nicht alles wird aufgelöst und man kann damit rechnen, dass es noch einen weiteren Band gibt, indem dann alle Rätsel aufgedeckt werden. Ich persönlich war besonders gespannt darauf, was damals mit der Zwillingsschwester passiert ist. Ich hoffe, man muss nicht allzulange auf den nächsten Teil warten. Vier Sterne habe ich gegeben, weil nicht alle Rätsel aufgelöst wurden.

Lesen Sie weiter

Sehr spannend und fesselnd

Von: Mona

29.09.2020

Abgetaucht ist der zweite Fall von David Baldacci um die FBI-Agentin Allee Pine. Diese reist, um ihre Vergangenheit aufzuklären und zu bewältigen, an den Ort ihrer Kindheit zurück, wo vor 30 Jahren ihre eineiige Zwillingsschwester entführt wurde. Zusammen mit ihrer Assistentin Carol Blum will Allee Licht in das Dunkel von damals bringen, wird aber gleichzeitig mit mehreren mysteriösen Morden konfrontiert. Obwohl ich den ersten Band nicht gelesen habe, hatte ich nicht den Eindruck, irgendetwas verpasst zu haben. Die Handlung ist sehr spannend geschrieben, die Rätsel der Vergangenheit fügen sich gut mit den aktuellen Ereignissen zusammen. Man kann das Buch kaum aus der Hand legen und fiebert der Aufklärung des Falles entgegen. Das überraschende und offene Ende macht definitiv Lust auf die Fortsetzung, aber ich werde wohl auch den Vorgänger noch lesen, nachdem mich dieser zweite Band so gefesselt hat.

Lesen Sie weiter

typisch "amerikanische FBI-Agentin"

Von: PeAKa

29.09.2020

Atlee Pine - FBI-Agentin nach typisch amerikanischer Art - kehrt in ihren Heimatort zurück um das Verschwinden ihrer Zwillingsschwester aufzuklären. Nach ihrer Ankunft geschehen dort zwei Morde, in deren Aufklärung sie hineingezogen wird. Immer wieder werden Fäden zum Verschwinden der Schwester geknüpft, so dass der Leser ständig in Spannung gehalten wird! Typisch im amerikanischen Stil gehaltener Thriller - trotzdem spannend geschrieben bis zuletzt! Es darf auf "Fortsetzung" der "Atlee-Pine-Thriller" gehofft werden! Das Buch ist leicht und flüssig zu lesen - spannende und flotte Unterhaltung ohne allzu komplizierte Verwicklungen.

Lesen Sie weiter

Von Anfang an, einfach super!

Von: Angelika Wagner

28.09.2020

Mir war der Autor David Baldacci bisher vollkommen unbekannt. Das Buch erzählt die Geschichte von Zwillingsschwester; eine davon wird als 6jährige entführt und verschwindet spurlos. Die andere Hälfte begibt sich später als FBI-Agentin auf die Suche nach ihrer Schwester. Von Anfang bis Ende hält der Autor die Spannung hoch. Ich konnte diesen Thriller kaum noch aus der Hand legen. Jeder Thriller-Fan sollte dieses Buch "Abgetaucht" lesen und wird begeistert sein. Ich werde auf jeden Fall noch mehr von David Baldacci lesen.

Lesen Sie weiter