VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
Fenwick Roman Ein Garten in Cornwall

Liz Fenwick spricht über Irisches Rosinenbrot und ihre Liebe zu Cornwall

Großvaters Irisches Rosinenbrot

Rezept von Liz Fenwick

Seit vielen Jahren verbringe ich mit meiner Familie den Sommer in Cornwall, und so oft es geht, machen wir ein Picknick am Strand. Natürlich hängt alles vom Wetter ab, doch das ist so wechselhaft, dass man – Wetterbericht hin oder her – erst am Tag selbst weiß, wie es wird. Was meistens zu aberwitziger Hektik meinerseits führt. Manchmal geht es so schnell, dass ich bloß eine Thermoskanne mit Tee und eine Schachtel Kekse einpacke, aber wenn es die Zeit erlaubt, backe ich Irisches Rosinenbrot nach dem Rezept meines Großvaters, wobei es sich hier eher um Kuchen als um Brot handelt.
Mein Großvater hat das Brot in einer mit Butter eingefetteten gusseisernen Kasserolle gebacken, aber ich verwende lieber eine runde Form aus hitzebeständigem Glas.

Zutaten:

300g Mehl
75g Zucker
3 Teelöffel Backpulver
¼ Teelöffel Salz
ca. 150g Rosinen (je nach Geschmack)
½ Teelöffel Kümmel (optional – meine Kinder hassen Kümmel!)
ca. 180ml Milch oder Buttermilch
2 Esslöffel geschmolzene Butter
1 großes Ei

Zubereitung:

Den Ofen auf 180°C vorheizen, Backform mit Butter einfetten.

Mischen Sie alle Zutaten in einer großen Schüssel zusammen.
Wenn Sie möchten, dass das Irische Brot mehr nach Kuchen schmeckt,
fügen Sie etwas mehr Milch hinzu.
Ich persönlich mag es lieber, wenn der Teig eher fest ist.

Ungefähr fünfundvierzig Minuten im vorgeheizten Ofen backen.
Anschließend mit einem Messer in die Mitte des Brotes stechen.
Wenn beim Herausziehen kein Teig daran klebt, ist es fertig.

Die Herausforderung besteht nun darin, den Rest der Familie auf Abstand zu halten, denn
das Brot soll ja erst am Strand gegessen werden. Dick mit Butter bestrichen und dazu eine Tasse Tee – herrlich!
Meine Mutter verwendet die Mischung, um Scones zu backen, was den Vorteil hat, dass sich diese „Brötchen“ am Strand leichter gerecht verteilen lassen. Hierfür muss man nur etwas weniger Milch verwenden, damit der Teig nicht zerläuft, wenn man ihn auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech portioniert. Oder man füllt ihn gleich in Muffin-Förmchen.

Für uns gibt es nichts Schöneres als einen langen, faulen Tag am Strand in Cornwall. Dabei stört es uns auch nicht, dass wir dort mindestens so oft Fleece- oder Regenjacken wie Badehosen und Bikinis tragen …

Ein Garten in Cornwall Blick ins Buch

Liz Fenwick

Ein Garten in Cornwall

Kundenrezensionen (4)

€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empf. VK-Preis)

Oder mit einem Klick bestellen bei

Weiter im Katalog: Zur Buchinfo

Weitere Ausgaben: eBook (epub)