VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
Interview mit Nina Ruge zu Ihrem Buch "Sei du der Leuchtturm deines Lebens"

Nina Ruge: Sei du der Lechtturm deines Lebens

Interview mit Nina Ruge

WAS IST MIR WIRKLICH WICHTIG? – DAS GLÜCK DER BEFREIUNG ERLEBEN

Ich, ich, ich – jeder ist permanent mit Selbstoptimierung beschäftigt. Woher kommt das? Ist nicht eine tiefe Verunsicherung, ja Orientierungslosigkeit der Motor für diesen Wahn? Warum haben wir uns zu narzisstischen Egoisten entwickelt? Nina Ruge spürt diesen Fragen nach und zeigt ganz konkret und lebensnah auf, um was es eigentlich gehen sollte: Wir müssen die Droge der Ich-Fixierung mit ihren Spielarten wie Macht, Ruhm, Besitz, Dominanz, Bedeutsamkeit hinter uns lassen. Selbsterkenntnis und die sich daraus ableitende Kunst der Selbstführung in ein neues Bewusstsein zeigen den Weg zu einem Leben in innerer Stärke.

Nina Ruge studierte Biologie und Germanistik auf Lehramt. 1987 begann sie zu moderieren. Seit 1989 arbeitete sie für das ZDF, zunächst als Nachrichten-Moderatorin, von 1994 bis 1997 hatte sie ihre eigene Nachrichtensendung heute Nacht. Bis 2007 moderierte sie das Gesellschaftsmagazin Leute heute. Nina Ruge ist eine erfolgreiche Buchautorin, moderiert Kongresse und Podiumsdiskussionen zu Technologie-, Wissenschafts- und finanzpolitischen Themen und ist UNICEF-Botschafterin Deutschland. Ihr neues Buch »Sei DU der Leuchtturm deines Lebens – Selbstbestimmt und frei durch innere Führung« ist im November 2017 erschienen.

Liebe Frau Ruge, fassen Sie doch kurz zusammen, worum es Ihrem neuen Buch geht?

Je schneller der Wandel um uns herum, je undurchsichtiger, was auf uns zu kommt, je komplexer die Zusammenhänge, desto stärker klopft es an: Das, was ich „Lebenssehnsucht“ nenne. Es ist dieses unbestimmte Gefühl, dass etwas fehlt im Leben, etwas Elementares – das Wesentliche vielleicht. Um es kurz und pathetisch zu sagen: Ich möchte meinen Lesern zeigen, denen, die sich einlassen wollen, dass unsere Lebenssehnsucht ein wesentlicher Wegweiser sein kann zu einem er-füllten Leben. Ich möchte Wege aufzeigen, wie wir uns unsere Lebenssehnsucht er-füllen können. Und was heißt das konkret? Wer sich sehnt, spürt Mangel. Mangel an Wärme, Liebe und Geborgenheit? Mangel an Orientierung? Mangel an Kraft und innerer Sicherheit? Oft weist dieses Mangelgefühl auf die Halbheit unserer gesellschaftlichen Orientierung hin. Wir wertschätzen Wissen, strategisches Denken und analytische Intelligenz. Wir vergessen ganzheitliches Empfinden, wir vergessen den Wert von Intuition und wir vergessen unsere Fähigkeit zur Wahrnehmung komplexer, widersprüchlicher Gegebenheiten. Letzteres ist aber genau das, was wir als „neues Bewusstsein“ brauchen, um in der Welt von morgen „er-füllt“ leben zu können. Um es in der Sprache der Neurologie zu sagen: Wir feiern unsere Kompetenzen der linken Gehirnhälfte – und vergessen die der rechten. Da gibt es einiges zu entdecken, und ich möchte Anstöße geben dazu.

Der Titel des Buchs lautet: Sei DU der Leuchtturm deines Lebens – Was ist damit gemeint?

Keine Erkenntnis ohne Selbsterkenntnis. WENN ich mir als inneres Ziel setze, den Kraftquell in mir selbst zu entdecken und zu nutzen, der aus dem Dialog der beiden Gehirnhälften entspringt, dann hat das sehr viel mit Energie zu tun, die ich nicht im AUSSEN suche – sondern die ich im INNEREN entdecke. Und was macht Energie manchmal? Sie leuchtet! Starke, er-füllte Menschen leuchten von innen heraus. Nüchterne Selbsterkenntnis führt mich also dazu, den Weg meiner inneren Entwicklung selbst auszuleuchten anstatt auf den Input anderer zu warten. Wenn mir das gelingt – mit welchem Gefühl ist eine solche Haltung zum Leben verbunden? Mit dem Gefühl innerer Freiheit. Diese Freiheit verbinde ich mit dem Bild des Leuchtturms des Lebens.

Sie sagen, wir leben in einer Gesellschaft, die durch eine Ich-Fixierung geprägt ist. Warum ist das problematisch?

Ich spreche lieber von „Ich-Fixierung“ als von „Ego“ – weil die Vokabel „Ego“ so flimmernd und widersprüchlich aufgeladen ist. Die eigene Ich-Fixierung zu erkennen und anzunehmen, um sie irgendwann einmal loslassen zu können, ist aus meiner Sicht einer der wichtigsten Schritte zur Selbsterkenntnis und zur Freiheit eines neuen Bewusstseins. Die meisten von uns sind aufgewachsen in der Welt der Halbheit – der reinen Orientierung am Intellekt. Es gibt so viele Gründe, weshalb wir emotionalen Mangel spüren – das ist ganz normal und Motivation für Wachstumsprozesse…. WENN wir uns die Mühe machen, uns mit unserer inneren Verfasstheit überhaupt zu beschäftigen. Wenn wir verdrängen, was uns da so heimlich nach innerem Frieden, nach Tiefe, nach Erfülltheit sehnen lässt, dann führt uns das häufig in suchtartiges Verhalten. Betäuben, was weh tut. Ein gesellschaftlich sehr weit verbreitetes Sucht-Verhalten ist die Ich-Fixierung. Wenn ich in mir selbst die magische des Kraft des Lebens und den unendlichen Quell der Liebe nicht freilegen kann, dann versuche ich doch, mir das von außen zu holen! Her mit der Bestätigung! Nüchtern betrachtet, ist unsere Alltagskommunikation, unser Alltagsverhalten durchzogen von der Sucht nach Anerkennung und Bestätigung. Im Prinzip ist nichts dagegen zu sagen – solange uns dieses Verhalten bewusst ist – und es uns nicht fremdsteuert. Beides ist aber häufig der Fall. Also ist die Befreiung von der Ich-Fixierung ein Schlüssel zur Erfüllung der Lebenssehnsucht!

Wen sprechen Sie mit Ihrem neuen Buch Sei DU der Leuchtturm deines Lebens an? Wer sollte das Buch unbedingt lesen?

Sie ahnen es – jeder, der sich fragt, wie er oder sie die Herausforderungen der Zukunft mental bewältigen kann. Jeder, der spürt: Das war noch nicht alles, da gibt es noch viel mehr Tiefe und Heiterkeit und Gelassenheit im Leben – und da möchte ich hin! Jeder, der sich selbst entwickeln möchte.

„Alles wird gut“ heißt ihr Online-Coaching-Programm. Inwiefern finden sich Elemente davon in Ihrem Buch wieder?

Das ONLINE-Achtsamkeits-Coaching „Alles wird gut“ kann eine praktische Vorbereitung auf mein neues Buch „Sei du der Leuchtturm deines Lebens“ sein. Es handelt sich um eine geführte „Reise“ in die Erkenntnis unserer „Halbheit“ der reinen Verstandessteuerung – und übt Wege ein, unsere „andere Seite“ zu entdecken und in unseren Alltag zu holen. Kleine Übungen, die jeder für sich selbst entwickelt, helfen dabei, sich umzuprogrammieren – in eine Persönlichkeit der Ganzheit und des achtsamen Verhaltens.

Wie lange arbeiten Sie schon als Coach und wie kam es dazu, dass sich Ihre Karriere in diese Richtung entwickelt hat?

Oh, ich verstehe mich nicht als klassischer Coach! Ich habe keinerlei zertifizierte Ausbildung dazu! Dennoch sehe ich es nicht als vermessen an, ein Achtsamkeits-Coaching zu entwickeln, weil ich mich sozusagen als hoch interessierten Laien verstehe, der für Seinesgleichen schreibt und spricht. Ich lebe seit meinem 17ten Lebensjahr ein Doppelleben: Auf der einen Seite mit großer Leidenschaft meinen Intellekt trainieren und mich intensiv bilden – UND auf der anderen Seite, DAS zu entdecken und zu entwickeln, was durch Worte nicht zu beschreiben und durch Intellekt nicht zu fassen ist: Die Fähigkeit des Einsseins mit dem Leben, die Fähigkeit zum inneren Dialog von Verstand und Intuition, von Analytik und umfassender Liebe – die Fähigkeit zu einem neuen Bewusstsein.

Sei DU der Leuchtturm deines Lebens Blick ins Buch

Nina Ruge

Sei DU der Leuchtturm deines Lebens

Kundenrezensionen (1)

€ 17,99 [D] inkl. MwSt. | € 18,50 [A] | CHF 24,50* (* empf. VK-Preis)

Oder mit einem Klick bestellen bei

Weiter im Katalog: Zur Buchinfo

Weitere Ausgaben: eBook (epub)