VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Die Tote Nr. 12 Thriller

Women's Murder Club (12)

Kundenrezensionen (9)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D] inkl. MwSt.
€ 15,50 [A] | CHF 20,50*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-8090-2655-6

Erschienen: 13.07.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch, eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Das Verbrechen schläft nie …

Lindsay Boxer hat gerade eine Tochter zur Welt gebracht und genießt die Zeit zu Hause mit ihrem Baby. Doch das unbeschwerte Glück währt nicht lange, denn sie wird zurück zum Dienst beordert: Die Freundin eines bekannten Sportlers wurde erschossen. Ihre Leiche verschwand wenig später spurlos aus der Rechtsmedizin. Außerdem sagt ein exzentrischer Englischprofessor regelmäßig Mordfälle voraus, die kurz darauf exakt wie beschrieben eintreffen. Die Polizei tappt in beiden Fällen völlig im Dunkeln. Doch Lindsay Boxer steht eine noch größere Herausforderung bevor: Ein verurteilter Serienmörder hat nach ihr verlangt und will ihr seine dunkelsten Geheimnisse anvertrauen …

Zur offiziellen Webseite

James Pattersons Krimireihe »Club der Ermittlerinnen« Zum Special

James Pattersons »Alex-Cross-Romane« Zum Special

"Auch dieser Fall […] gefällt dank schlimmstmöglicher Wendungen und einem schnörkellosen Aufbau."

Kurier am Sonntag (09.08.2015)

REIHENFOLGEINFO ZU DEN ROMANEN VON JAMES PATTERSON

Die Thriller um den Kriminalpsychologen Alex Cross haben James Patterson zu einem der erfolgreichsten Bestsellerautoren der Welt gemacht. Inzwischen erreichen seine packenden Romane um Lieutenant Lindsy Boxer und den "Club der Ermittlerinnen" regelmäßig die Spitzenplätze der internationalen Bestsellerlisten.

Women's Murder Club

Alex-Cross-Romane

Private – die renommierteste Ermittlungsagentur der Welt

Detective Michael Bennett

Weitere Titel

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

James Patterson (Autor)

James Patterson, geboren 1947, war Kreativdirektor bei einer großen amerikanischen Werbeagentur. Seine Thriller um den Kriminalpsychologen Alex Cross machten ihn zu einem der erfolgreichsten Bestsellerautoren der Welt. Auch die Romane seiner packenden Thrillerserie um Detective Lindsay Boxer und den „Women´s Murder Club“ erreichen regelmäßig die Spitzenplätze der internationalen Bestsellerlisten. James Patterson lebt mit seiner Familie in Palm Beach und Westchester, N.Y.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.jamespatterson.com

"Auch dieser Fall […] gefällt dank schlimmstmöglicher Wendungen und einem schnörkellosen Aufbau."

Kurier am Sonntag (09.08.2015)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Leo Strohm
Originaltitel: 12th of Never (Women's Murder Club 12)
Originalverlag: Little, Brown and Company, New York 2013

Paperback, Klappenbroschur, 384 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-8090-2655-6

€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 20,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Limes

Erschienen: 13.07.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Wie war das denn nun mit der Toten Nr. 12?

Von: Jeannette Bauroth Datum: 31.03.2016

www.indie-translations.de/blog

Zum Inhalt: Vier Fälle halten den Women’s Murder Club in Atem: Aus Cover Tote Nr. 12der Gerichtsmedizin verschwindet die Tote Nr. 12, ein mutmaßlicher Doppelmörder soll in einem Indizienprozess vor Gericht gestellt werden, ein schrulliger Englischprofessor sieht Morde voraus und ein aus dem Koma erwachter Serienmörder besteht darauf, nur mit Lindsay Boxer zu reden. Die hat allerdings gerade selbst mit ihrer neugeborenen Tochter alle Hände voll zu tun.

Meine Meinung: „Die Tote Nr. 12“ ist der 12. Teil einer Serie. Ich kenne die Vorgängerbücher nicht und konnte trotzdem gut in die Handlung einsteigen. Das Buch ist in vier Bücher, einen Prolog und einen Epilog aufgeteilt. Die Kapitel sind sehr kurz und deshalb äußerst zahlreich. Allein Buch 4 hat 110 Kapitel! Der Vorteil dieser kurzen Einheiten ist, dass man das Buch zügig hintereinander wegliest, frei nach dem Motto: Ach, ein Kapitel les ich jetzt noch. Der Nachteil ist das hohe Tempo, in dem die Handlung von einer Protagonistin zur nächsten springt.

Lindsay Boxer ist die einzige Ich-Erzählerin, die anderen Kapitel werden aus der Perspektive von ihren Freundinnen Claire, Yuki, Cindy, Lindsays Partner Rich Conklin und dem exzentrischen Professor Judd erzählt. Auch das erfordert höchste Konzentration vom Leser.

Bis auf die privaten Treffen des Women’s Murder Club gibt es wenig Interaktion zwischen den Protagonistinnen. Die Fälle sind allesamt spannend, doch sie haben noch eine andere Gemeinsamkeit – ihre Auflösung hat mich jeweils ziemlich enttäuscht. Zum einen kommt sie plötzlich sehr zügig daher, zum anderen bin ich der Meinung, dass da einige Logikfehler vorliegen. Gerade im Fall der verschwundenen Toten Nr. 12 bleiben mehr Fragen unbeantwortet als gelöst. Ich fand diese relativ abrupten Enden sehr unbefriedigend. Der Plot mit Englischprofessor Judd ist auch recht vorhersehbar, wie ich finde. Ich hatte schon ab der Hälfte des Buches den richtigen Täter in Verdacht. Das kann eins von drei Dingen bedeuten: 1. Ich lese zu viele Krimis und Thriller. 2. Patterson hat das handwerklich gut gemacht, doch die Regeln des Handwerks sind auch den Lesern bekannt. 3. Es war zu einfach.

Trotzdem werde ich den nächsten Band lesen, denn Patterson schließt das Buch sehr clever mit einem Cliffhanger ab.

Mein Fazit: Gute Unterhaltung, auch wenn sie stellenweise ein wenig routiniert und ungeordnet wirkt. Was allerdings auch kein Wunder ist, denn James Patterson schreibt nach eigenen Angaben immer an mehreren Büchern gleichzeitig. Richard Castle aus der gleichnamigen Fernsehserie beschreibt das als „Patterson-Syndrom“ – während er, Castle, ein Buch schreibt, schreibt Patterson sechs.

Mein erster und mit Sicherheit nicht mein letzter Patterson :)

Von: SecretOfTheBooks Datum: 20.02.2016

https://m.youtube.com/channel/UCxTtL6RcK294lQEiV4pAU5A

https://www.youtube.com/watch?v=SGa3J-RgdlQ

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors