(Hrsg.)

Drawdown - der Plan

Wie wir die Erderwärmung umkehren können

Paperback NEU
28,00 [D] inkl. MwSt.
28,80 [A] | CHF 38,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Klimaerwärmung heißt, dass wir auf eine Zivilisationskrise unvorstellbaren Ausmaßes zusteuern. Und wir haben keinen Plan, wie wir das verhindern können. Oder doch? Dieses Buch beschreibt 100 existierende Ansätze der Verringerung von klimaschädlichen Gasen, die das Klimaproblem lösen können, wenn man sie vernetzt. Verblüffendes wird dabei deutlich und eine gut begründete Hoffnung entsteht: Es ist möglich, bis 2050 die Klimawende zu erreichen und die Erderwärmung zurückzudrehen. Ein Buch über ideenreiche Menschen, clevere Technologien und die Möglichkeit, die Dinge endlich anzupacken. Ein Zukunftsbuch!

  • Der konkrete Plan, die Erderwärmung umzukehren – mit weltweitem Netzwerk

  • 100 Stellschrauben gegen den Klima-Kollaps

  • Die Antwort auf Donald Trumps Klima-Ignoranz

  • Ein Buch, das Hoffnung macht und Zukunftsmut befeuert

  • Kooperation mit der Deutschen Energieagentur


Aus dem Englischen von Thomas Görden
Originaltitel: Drawdown. The Most Comprehensive Plan Ever Proposed To Reverse Global Warming
Originalverlag: Penguin Random House USA
Paperback , Klappenbroschur, 408 Seiten, 16,2 x 24,3 cm
mit zahlreichen vierfarbigen Abbildungen
ISBN: 978-3-579-01472-2
Erschienen am  22. April 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
Landingpage zu Hawkens: Drawdown. Der Plan. Wie wir die Erderwärmung umkehren können

Leserstimmen

Inspirierend und motivierend

Von: Melissa R.

09.07.2019

Drawdown versteht sich als Sammlung von 100 Projekten, Konzepten und Ideen, die dabei helfen sollen, die Erderwärmung umzukehren. Entgegen dem klassischen Furcht-Appell anderer Bücher, soll diese Sammlung also nicht die verheerenden Schäden des Klimawandels aufzeigen, sondern vielmehr Lösungen und Ansätze bieten, um etwas gegen das größte Problem unserer modernen Gesellschaft zu unternehmen. Hierbei werden die Umsetzungskosten und das Einsparungspotential (finanziell als auch in Bezug auf den Ausstoß von Treibhausgasen) für eine grundsätzliche Bewertung und den anschließenden Vergleich der Projekte herangezogen. Dabei sind natürlich nicht alle Projekte wirklich „neu“. Dass die Nutzung regenerativer Energien zum Einsparen von Emissionsgasen beiträgt, sollte für niemanden mehr eine Überraschung darstellen. Interessant waren für mich eher technische Innovationen, die zwar im Ranking des Buchs aufgrund geringerer Einspar-Potentiale eher eine Position auf den niedrigeren Rängen beziehen, aber dennoch einen Ausblick darauf geben, wie wir in Zukunft leben könnten. Die Kapitel „Gebäude und Städte“ und „Zukunftsvisionen“ haben mir demnach am besten gefallen. Die Idee des Rankings finde ich dabei sehr interessant. Ich habe mich jedoch auch gefragt, ob diese Auflistung und Gegenüberstellung nicht eine gewisse Konkurrenz zwischen den Projekten vermittelt, die es ja natürlich in der Realität nicht gibt. Ganz im Gegenteil: Die parallele Umsetzung möglichst vieler der genannten Wege zur CO2-Reduktion ist ja das Ziel. Projekte, die in diesem Ranking schlechter abschneiden, sind also nicht weniger bedeutsam. Mikro-Projekte haben bspw. oftmals eine sehr große Wirkung auf die Menschen einer Region, auch wenn sie weniger CO2 einsparen. Behält man das im Hinterkopf, vermittelt aber das Ranking natürlich einen übersichtlichen Eindruck davon, welche Vorgehensweisen den größten Beitrag zum Bremsen des Klimawandels leisten können. Insgesamt ein sehr angenehm zu lesendes Buch, das mit seinen vielen Illustrationen und einer positiven Grundstimmung ein bisschen Hoffnung vermittelt, die wir in Anbetracht der aktuellen Umweltprobleme sehr gut gebrauchen können.

Lesen Sie weiter

Gut aufbereitet

Von: dear_fearn

03.07.2019

Format und Gewicht des Buchs können anfangs abschrecken, aber trotzdem sollte man nicht davor zurückschrecken, die 400 Seiten durchzulesen. Hochwertig aufgearbeitet, mit Bildern und Infografiken ausgestattet, enthält es 100 auf Machbarkeit gepüfte Lösungsansätze für den Klimawandel. Es ist gut verständlich geschrieben, auch wenn es mir die Zahlen teilweise etwas schwer gemacht haben, am Ball zu bleiben. Es ist kein Mitmachbuch - natürlich gibt's Informatives für den eigenen Alltag, aber das ist keine Anleitung für den Haushalt. Das finde ich persönlich aber auch vollkommen okay. Fleisch- und Palmölverzicht wirken sich auf die Massenproduktion auch nicht aus. Hier hat der Verbraucher allein wenig Chancen mit dem eigenen Verzicht, sondern es muss die nächsthöhere Ebene ran und anpacken. Dass noch keiner der vorgeschlagenen Lösungsansätze angegangen wurden, macht mich dann doch recht ärgerlich.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Paul Hawken, geboren 1946, ist Unternehmensberater und Publizist. Er gründete zwei erfolgreiche Handelsunternehmen für ökologische Produkte. 1992 erhielt seine Firma Smith & Hawken den "Environmental Stewardship Award". Sein Buch "The Ecology of Commerce" wurde in 26 Sprachen übersetzt.

Zur HERAUSGEBERSEITE

Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker, geb. 1939, ist ein deutscher Naturwissenschaftler und Politiker. 1998 bis 2005 war er Mitglied des Deutschen Bundestages. Von 2012 bis 2018 war er Co-Präsident des Club of Rome.

www.ernst.weizsäcker.de

Das könnte Ihnen auch gefallen