VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Game of Passion Roman

Die Love-Vegas-Saga (2)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-7341-0482-4

Erschienen:  19.02.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Viva Las Vegas! Verbotene Küsse, gefährliche Liebe und gestohlene Herzen – in der sündigsten Stadt der Welt ...

Nach den erschütternden Ereignissen der letzten Zeit erholt sich Emma Southerly vorübergehend bei ihrer Mutter in Palm Springs. Doch ihre Ruhe hat ein schnelles Ende, als plötzlich Jamie West, ihr Liebhaber und der Hauptverdächtige im Mordfall seines Vaters, mit mehr als schlechten Nachrichten vor der Tür steht: Auch Emma ist nun in den Fokus der Ermittlungen geraten. Emma und Jamie wissen, dass sich in ihrem engsten Kreis ein Mörder befindet, und nur zusammen und mit der Kraft ihrer Liebe, wird es ihnen gelingen, den wahren Täter zu enttarnen …

Offizielle deutsche Website von Geneva Lee www.geneva-lee.de

Geneva Lee auf Facebook

Die Autorin auf twitter.com

www.genevalee.com

»So spannend der erste Roman endete, so spannend geht es mit dem zweiten weiter.«

Schwarzlicht.tv Online (08.03.2018)

Die Royals-Saga

Die Love-Vegas-Saga

Girls in Love

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Geneva Lee (Autorin)

Geneva Lee ist eine hoffnungslose Romantikerin und liebt Geschichten mit starken, gefährlichen Helden. Mit der Royals-Saga, der Liebesgeschichte zwischen dem englischen Kronprinzen Alexander und der bürgerlichen Clara, traf sie mitten ins Herz der Leserinnen und eroberte die internationalen Bestsellerlisten im Sturm. Geneva Lee lebt zusammen mit ihrer Familie im Mittleren Westen der USA.

»So spannend der erste Roman endete, so spannend geht es mit dem zweiten weiter.«

Schwarzlicht.tv Online (08.03.2018)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Charlotte Seydel
Originaltitel: Sin never Sleeps (Gilt 2)
Originalverlag: Ivy Estate, Kansas City 2016

Paperback, Klappenbroschur, 288 Seiten, 13,5 x 20,6 cm

ISBN: 978-3-7341-0482-4

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen:  19.02.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Unglaublich spannend

Von: Anett  aus Bremen Datum: 08.07.2018

xxmainboxx.blogspot.com/2018/03/game-of-passion-geneva-lee.html

Es hat ja auch etwas gutes, wenn man krank ist, so konnte ich den ganzen Tag im Bett verbringen und den wundervollen zweiten Teil der Love-Vegas-Saga verschlingen.
Ein Buch genauso toll, wie der erste Teil. Bei der Übersetzungen haben sich zwar ein paar Fehler eingeschlichen, aber da kann man drüber hinwegsehen.
Auch im Zweiten Band bleibt es spannend. Geneva Lee nimmt kein Blatt vor den Mund und schont uns auch nicht vor der dreckigen Wahrheit, was mir unglaublich gut gefallen hat. Zwar ist es am Ende immer noch eine Liebesgeschichte, aber sie lässt uns auch hinter die Kulissen schauen. Die Autorin zeigt und schonungslos wie skrupellos manche Eltern sein können, wenn es um die eigene Ehre geht.
Aber neben der Problematik mit Emma und ihren Eltern, erfahren wir auch mehr über die schmutzigen Geheimnisse der High-Society.
Was ich auch toll finde ist die Einleitung. Am Anfang liest man immer etwas aus dem letzten Kapitel, wobei man aber nicht weiß um wen es geht oder wer gerade spricht. Da ist ein super Aufmacher und da will man das Buch gleich noch schneller lesen.
Also, wer den ersten Band liebt, wird den Zweiten nicht aus der Hand legen können. Ich bin unglaublich gespannt, wie es im dritten Teil weitergeht. Leider müssen wir uns noch ein wenig gedulden.

ebenso fesselnd wie Band 1

Von: Anja Datum: 28.06.2018

https://bambinis-buecherzauber.de/


Achtung: Teil 2. Inhaltliche Spoiler zum Vorgänger vorhanden.

Der erste Band endet mit einem ziemlich fiesen Cliffhanger, sodass ich sehr neugierig darauf war, wie diese Geschichte weitergeht.

Seit den Ereignissen ist ungefähr ein Monat vergangen. Tatsächlich hatte ich kleine Startschwierigkeiten, da ich einige Dialoge schräg fand und das Gefühl hatte, dass mit den zeitlichen Zusammenhängen etwas nicht stimmt. Das klärt sich aber mit der Zeit. Nicht zuletzt kleine Rückblicke lösen meine Verwirrung und ich war wieder völlig von der Geschichte gefangen.

Die Suche nach dem Täter/ der Täterin (der Einfachheit halber bleibe ich bei der männlichen Form) geht weiter. Nach wie vor hat die Polizei sowohl Jameson als auch Emma im Blick und konfrontiert sie mit Vermutungen und Vorwürfen, aber auch neuen Hinweisen, die eine Kette neuer Ereignisse auslösen.
Zudem gibt es einen Unbekannten, der unvorteilhafte Fotos des Freundeskreises ins Internet stellt – aber gibt er hiermit Hinweise auf den Täter oder verfolgt er eigene Ziele? Auf jeden Fall gibt es wieder allerlei Vorfälle zum Spekulieren, ohne dass sich klare Antworten finden würden.
Darüber hinaus macht Emma einige unerwartete und schockierende Entdeckungen, die die 17-jährige Ich-Erzählerin aus der Bahn werfen. Dabei lässt sie den Leser an ihren aufgewühlten Gefühlen intensiv teilhaben.

Besonders gefallen hat mir das Beziehungsgefüge von Emma und Jameson. Die beiden entwickeln immer tiefere Gefühle füreinander. Auch die ersten kleinen erotischen Szenen gibt es. Im Gegensatz zu vielen anderen Geschichten stehen dabei nicht irgendwelche Beziehungsprobleme im Vordergrund – wie oft gibt es in Romanen irgendwelche On-Off-Beziehungen mit ständigem Streit, Trennungen und Versöhnungen?! Aber bei Emma und Jameson ist nichts zu rütteln. Die zwei sorgen für romantische Szenen in dem turbulenten Chaos, welches sich um sie herum ereignet. Der Mordfall, die Ermittlungen, Verdächtigungen und neuen Erkenntnisse sorgen für spannende Momente.

Am Ende gibt es erneut einen Cliffhanger, der wieder neue Fragen aufwirft.
Fazit

Ein toller zweiter Teil. Der Mordfall ist weiterhin völlig offen. Zwar kann man ein wenig spekulieren, aber aufgrund der neuen Ereignisse stehen erst mal andere überraschende Nachrichten im Vordergrund, die das Leben von Emma und Jameson ordentlich durcheinander bringen. Dabei wird auf künstliches Drama in Form von Beziehungsproblemen komplett verzichtet. Gefühlvolle Momente und die unerwarteten Ermittlungen sorgen für Abwechslung und anhaltende Spannung.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin