VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Ich krieg dich! Menschen für sich gewinnen - Ein Ex-Agent verrät die besten Strategien

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D] inkl. MwSt.
€ 15,50 [A] | CHF 20,50*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-424-20050-8

Erschienen: 08.03.2011
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch, eBook (epub), Hörbuch CD

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Videos

  • Links

  • Service

  • Biblio

Geheimwaffe Vertrauen

Ein solches Buch über die Kunst, Menschen an sich zu binden, hat es noch nie gegeben: geschrieben von einem Ex-Agenten, dessen Aufgabe es war, V-Männer aus dem Bereich der organisierten Kriminalität zu gewinnen, um an brisante Informationen zu gelangen. Wildfremde Menschen vertrauten ihm und verrieten ihm geheimstes Insiderwissen. Hier gibt er erstmals sein Erfolgsgeheimnis preis und verrät auf eindrucksvolle Weise, wie es uns allen ganz leicht gelingt, Kontakt aufzunehmen, Vertrauen zu gewinnen und andere von sich zu überzeugen.

Leo Martin weiß, wie man Menschen für sich gewinnt. Er hat zehn Jahre lang als Geheimagent für den Inlandsnachrichtendienst gearbeitet und dort als Experte für organisierte Kriminalität Vertrauensmänner angeworben. Dafür musste er wildfremde Menschen dazu bringen, ihm innerhalb kürzester Zeit zu vertrauen. Doch auch in unserem Alltag, weit weg von Spionage und Drogenhandel, sind seine Methoden anwendbar. Denn ob es um Freundschaft, Partnerschaft oder Flirtsituationen geht, um Networking, Kundenbindung oder Verhandlungssituationen: Überzeugungskraft und Vertrauen sind von entscheidender Bedeutung. Jetzt gibt Leo Martin erstmals sein Insiderwissen weiter. Anhand eines hochspannenden echten Falles aus der faszinierenden Welt der Geheimdienste und vieler Tricks aus dem Agentenhandbuch verrät er, wie wir alle seine Methoden anwenden können. Das Buch, von dem der Geheimdienst nicht will, dass Sie es lesen!

Leo Martin (Autor)

Leo Martin, geboren 1976, studierte Kriminalwissenschaften und war zehn Jahre lang für einen großen deutschen Nachrichtendienst tätig. Während dieser Zeit deckte er brisante Fälle der Organisierten Kriminalität auf. Sein Spezialauftrag war das Anwerben und Führen von Informanten. Als Experte für unterbewusst ablaufende Denk- und Handlungsmuster brachte er fremde Menschen dazu, ihm zu vertrauen, ihr geheimstes Insiderwissen preiszugeben und langfristig mit dem Dienst zusammenzuarbeiten. In kürzester Zeit wurde er so zu einem der erfolgreichsten Agenten Deutschlands. Im Ariston Verlag sind bereits seine Bestseller "Ich krieg dich!" und "Ich durchschau dich!" erschienen.

ORIGINALAUSGABE

Paperback, Klappenbroschur, 256 Seiten, 13,5 x 20,6 cm

ISBN: 978-3-424-20050-8

€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 20,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Ariston

Erschienen: 08.03.2011

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Nicht besonders gut, aber auch nicht schrecklich

Von: Melissa R. Datum: 15.02.2016

mellis-produkttests.blogspot.de/

Bei diesem Buch gehen die Meinungen der Leser stark auseinander. Von "Exzellent!" bis "richtig mies" ist alles dabei, doch was entspricht nun der Realität? Für mich ist es die goldene Mitte - das Buch kann nicht das halten, was es verspricht, aber hat durchaus seine unterhaltsamen und interessanten Momente.

Der Autor, Leo Martin, ist ein ehemaliger Mitarbeiter des BND und bereits durch zahlreiche andere Bücher bekannt. In diesem teilt er seine Tipps und Tricks, wie man "Menschen für sich gewinnt". In seinen Jahren als Agent ging er der Aufgabe nach, V-Männer anzuwerben. Dazu musste er natürlich zuerst das Vertrauen der Menschen gewinnen. Laut seiner Aussage kann man viele seiner Taktiken auch als Laie im Alltag gut gebrauchen, um z.B. mit dem Vorgesetzten von sich zu überzeugen oder mit Menschen eine Beziehung aufzubauen.

Der Schreibstil des Autors ist recht angenehm und eindeutig für die große Masse ausgelegt. Vor- oder Fachwissen wird in keinster Weise vorausgesetzt.

Das Buch ist zweischichtig aufgebaut: zum einen erfährt der Leser von Fällen, die Leo Martin bearbeitet hat und zum anderen wird nebenher geschildert, wie man seine Taktiken als Alltagshilfen gebrauchen kann. Während die Fallschilderungen und die damit verbundenen Agenten-Geschichten wirklich interessant sind, schwächelt die Seite der Tipps gewaltig. Größtenteils handelt es sich um Banalitäten und Ratschläge, die sich ein logisch denkender Mensch meist selbst erschließen kann. Ab und an erhält man mal einen kleinen Tipp, den man im Hinterkopf behält. Der Rest reicht jedoch nicht über das allgemein bekannte Wissen hinaus. Als sehr positiv empfinde ich aber beispielsweise die Zusammenfassungen der genannten Tipps am Ende jedes Kapitels.

Der Schluss ist meiner Meinung nach eine weitere Schwäche des Buches. Hier wird die Seite der Fallschilderung nicht ausreichend aufgelöst. Man erfährt z.B. nicht, was mit den erlangten Informationen passiert und wie diese ausgewertet bzw. verwendet werden.

Insgesamt konnte mich das Buch nicht komplett überzeugen, aber zumindest waren die Agenten-Geschichten recht interessant.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors