Mein Histaminintoleranz-Journal

Der Leitfaden zur Nahrungsmittelunverträglichkeit zum Ausfüllen mit Lebensmittellisten, Wochenplänen zur histaminfreien & histaminarmen Ernährung u.v.m.

Paperback NEU
16,00 [D] inkl. MwSt.
16,50 [A] | CHF 22,90 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

So finden Sie heraus, was Sie vertragen

Leiden Sie unter ständigen gesundheitlichen Einschränkungen und konnten bisher keine Ursache finden? Oder wissen Sie schon, dass Sie an einer Histaminunverträglichkeit leiden und wünschen sich mehr Lebensqualität?

Das Histaminintoleranz-Journal hilft Ihnen zurück ins Leben! Entwickelt von der erfahrenen Ernährungswissenschaftlerin Dr. Yvonne Braun, können Sie hier Ihre individuelle Histaminunverträglichkeit kennenlernen. Denn diese ist bei jedem einzigartig. Finden Sie heraus:

- Leide ich wirklich unter Histaminintoleranz?

- Welche Lebensmittel vertrage ich?

- Wie kann ich meinen Alltag mit Histaminintoleranz aktiv gestalten?

Mit:

- Tests und Fragebögen

- Symptom-Protokoll

- Wochenplan zur Weglass-Diät

- Individualisierbaren Lebensmittellisten

- Zutaten-Check und Infos zu gängigen Fertigprodukten

- Zahlreichen Tipps für einen aktiven Alltag: Was tun beim Restaurantbesuch oder dem Sekt-Empfang?

- Über 60 Rezepten für eine histaminarme Ernährung


Paperback , Flexobroschur, 192 Seiten, 15,5 x 21,0 cm
ISBN: 978-3-517-30304-8
Erschienen am  14. Dezember 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

gut verständlicher Ratgeber

Von: Gabiletta

13.01.2021

Das Titelbild ist interessant gestaltet und macht Lust darauf, in das Buch hineinzuschauen. Der Inhalt ist logisch aufgebaut, der Schreibstil ist angenehm und es macht Spaß, dieses Buch zu lesen. Der Leser bekommt nicht nur umfangreiche Informationen zur Histaminintoleranz, sondern auch viele Tipps zu anderen, ähnlichen medizinischen Problemen. Die Rezeptvorschläge sind praktisch, lecker und einfach nachzukochen. Dieses Buch ist ideal für medizinisch interessierte Personen, die ihren eigenen Körper besser verstehen möchten, mehr über Histaminintoleranz erfahren und damit umgehen können möchten.

Lesen Sie weiter

Endlich ein verständlicher Ratgeber, auch zum Mitarbeiten

Von: Pixi

10.01.2021

Als erstes gefiel mir die Haptik dieses 191 seitigen Buches: es ist ein Zwischending zwischen Paperback und Hardcover; fühlt sich sehr gut/geschmeidig an. Ebenso ist das Format (16 x 21,5) sehr angenehm. Autorin ist die Ernährungswissenschaftlerin Dr. Yvonne Braun. Ich bin ihr sehr dankbar, dass sie nicht -wie viele, die sogen. „Gesundheitsbücher“ schreiben – auf -zig Seiten mit fachlichem Wissen den Ratsuchenden nach ein paar Seiten frustriert das Buch zuklappen lassen lässt. Die Einleitung, wie man mit diesem Buch arbeitet, ist auf knapp 3,5 Seiten gehalten und man kommt schnell in die Materie und begreift, was von einem „verlangt“ wird. Es folgen Tests, Auswertungen, Protokolle zum Ausfüllen. In der zweiten Hälfte des Buches fängt es mit dem Wochenplan und den Rezepten an. Bei den Rezepten ist es natürlich wie immer: manche liegen einem, manche weniger... Man trägt ein, was man wann gegessen hat und wie der Körper reagiert hat, dazu macht man Anmerkungen über seinen Tag. Es gibt weiterhin „No-Gos, Tipps und vieles mehr. Alles in allem hat mich dieser Ratgeber / diese Anleitung in seinem Leben etwas beobachten und ändern zu können begeistert. Besonders die „Mitarbeit“ im Buch und -ich wiederhole mich- die leicht verständliche, lockere Art von Frau Dr. Braun zu schreiben. Warum gibt es nicht mehr solcher Bücher?!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Dr. Yvonne Braun war nach dem Studium der Oecotrophologie an der Universität Bonn mehrere Jahre wissenschaftliche Mitarbeiterin am Paul-Ehrlich-Institut sowie der Ludwigs-Maximilians-Universität, bevor Sie sich 2016 mit einer eigenen Praxis niederließ. Sie ist anerkannte Ernährungsberaterin / DGE und Ernährungsfachkraft Allergologie des DAAB. Die Behandlung von Patienten mit Histaminunverträglichkeit bildet einen Schwerpunkt ihrer Tätigkeit. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern in der Nähe von München.

Zur Autor*innenseite