Perfect Rush. Wahre Liebe

Die Rush-Trilogie 3
Roman

(7)
Paperback NEU
13,00 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Mackenzie Cox und Hayden Hayes haben schwere Zeiten durchlebt. Doch nachdem sie einander ihre tiefsten Geheimnisse offenbart haben, sollte ihrer Beziehung nichts mehr im Wege stehen. Aber etwas lässt Kenzie zögern, Hayden ihr ganzes Herz zu schenken – zu tief hat er sie in der Vergangenheit verletzt. Wird sie ihm je wieder vertrauen können? Auch Nikki, Kenzies beste Freundin, kämpft mit Problemen. Die eine leidenschaftliche Nacht mit Myles Kelley hat dramatische Folgen. Sie ist schwanger. Wird dadurch die Freundschaft zerstört, die sie schon so lange mit dem Rennfahrer verbindet? Oder könnten sie vielleicht mehr als nur Freunde sein?


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Babette Schröder
Originaltitel: Undeniable Rush
Originalverlag: S.C. Stephens, LLC
Paperback , Klappenbroschur, 352 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-442-48820-9
Erschienen am  18. März 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Gelungener Abschluss der Reihe

Von: Marie's Salon du Livre

15.04.2019

Kenzie Cox scheint all ihre Träume verwirklicht zu haben. Sie baut den Rennstall ihres Vaters mit Hilfe Haydens und der ganzen Familie wieder auf. Harte Arbeit scheut sie nicht und sie erkennt, dass sie die Belastung gar nie richtig wahr genommen hat, damals bei ihrem Vater. Mit Hayden gab es lange und heftige Aussprachen, aber am Ende finden sie einen Weg, den sie gemeinsam beschreiten möchten. Dennoch nähern sie sich nur langsam wieder an. Die zarten Bande, sollen zu starken Seilen wachsen können, damit Vertrauen und Liebe für immer halten. Dabei stehen beide ihrer Freundin Nikki während ihrer Schwangerschaft bei. Denn sie weiß nicht, wie sie dem Vater ihres Kindes, nun gegenüber treten soll. Eine jahrelange Freundschaft aufs Spiel setzen, um einer ungewissen Liebe zu folgen? Wie hat es mir gefallen? Nachdem ich bereits die ersten zwei Teile gerne gelesen habe, wollte ich doch wissen, wie diese Reihe endet. Auch dieses Mal gefällt mir das Umfeld rund um den Motorrad Rennsport. Ein Milieu, das mir gänzlich unbekannt ist. Ich bin nicht gerade ein Fan dieser Sportart, aber als Hintergrund einer guten Geschichte, konnte ich diesem Schauplatz einiges abgewinnen. Was mir dieses Mal besonders gefallen hat, war das zögerliche Annähern zwischen Kenzie und Hayden. Nach all den Schwierigkeiten in den anderen Geschichten wäre es für mich nicht nachvollziehbar gewesen, wenn nun die totale Glückseligkeit Einzug halten würde. Besonders interessant fand ich die Geschichte rund um Nikki. Schon am Ende von Band zwei war ich neugierig, wie es hier weitergehen würde. Alles in allem ist "Perfect Rush" tatsächlich ein perfekter Abschluss der Reihe. All die losen Enden, all die offenen Fragen werden beantwortet. Wenn auch Hayden ein wenig von seinem Bad-Boy Image einbüßt. Damit tritt Kenzie in den Vordergrund, was für mich in Ordnung geht. S. C. Stephens schrieb bereits mit der "Thoughtless Reihe" eine sehr gute New Adult Geschichte. Ihre Figuren entwickeln sich ständig weiter. Es gibt Höhen und Tiefen, die sich gut nachvollziehen lassen. Sehr lesenswert und empfehlenswert. Ich bin schon gespannt, ob es weitere Bücher von ihr geben wird. Was mich allerdings stört, sind die Cover. Damit meine ich nicht die Gestaltung sondern die unterschiedlichen Covermodels. Ja, ich weiß, ich jammere auf hohem Niveau aber es dreht sich immer um das gleiche Paar, da könnte man doch darauf Rücksicht nehmen. Jammern AUS! :)

Lesen Sie weiter

Es hat sich so verdammt richtig, so gut, so perfekt angefühlt

Von: Magische Momente

15.04.2019

Zu Kenzie und Hayden zurückkehren, ist wie nach Hause kommen. Es fühlt sich so verdammt richtig, so gut, so perfekt an. Als großer Liebhaber der Rush Trilogie, hatte ich aber auch etwas Bedenken, wie das Finale und somit der Abschied vonstatten gehen würde. Meine Ängste waren jedoch unbegründet, denn wie auch in ihren vorherigen Bänden setzt S.C. Stephens ihre Mittel gekonnt ein. Ihren Schreibstil liebe ich einfach. Leicht, lebendig und so von Emotionen durchzogen. In diesem Band erfährt man die Perspektive von Kenzie,was sich daraus resultiert, das es vordergründig um sie geht. Doch das heimkommen war für mich nicht ganz so leicht, wie erhofft. Da der letzte Band schon etwas her ist, hätte ich mir gerade zu Beginn Rückblicke gewünscht. Was aber leider nicht der Fall war. Dadurch brauchte ich etwas länger, um wieder anzukommen. Aber dann richtig. Der Druck wächst und die Anforderungen ebenso. Kenzie fühlt sich eingeengt, gebremst in ihrer Leidenschaft und doch kämpft sie stetig aufs Neue. Immer das Ziel im Auge. Doch kann sie es schaffen, hat sie die nötige Kampfbereitschaft dazu? Auch dieser Band geizt nicht mit Dramatik und Herausforderungen. Im Blickpunkt steht keinesfalls die Beziehung zwischen Hayden und Kenzie. Was ich richtig gut fand. Im Blickpunkt steht diesmal Cox Racing und wie Kenzie darum kämpft sich zu behaupten. Kenzie hat nicht nur Adrenalin im Blut. Ihre Leidenschaft für Cox Racing ist nahezu spürbar und es kostet einige Tränchen, um die Hürden zu überwinden, die sich ihr in den Weg stellen. Ich war skeptisch. Immer wieder. Auch wenn Kenzie manchmal etwas unüberlegt handelte, so lernte sie doch jedes einzelne Mal daraus. In beruflichen ,wie auch in privaten Belangen. Ihre Entwicklung, ihre Stärke hat mich wirklich überrascht. Ich hab so gelacht, geliebt und mit ihr gekämpft. So selbstlos, so energisch und doch liebevoll. Man hat deutlich gespürt, daß sie erwachsen geworden ist und aus ihren Fehlern gelernt hat. Ebenso kommen die zwischenmenschlichen Aspekte sehr gut zur Geltung. Man empfindet Liebe, Stolz und einfach Zugehörigkeit. Das Herz. Es klopft vor Aufregung, vor Leidenschaft und vor Erwartung. Eine Kritik hab ich jedoch. In diesem Band gibt es einen männlichen Neuzugang. Was ansich nicht schlecht ist. Denn er sorgt für frischen Wind und bringt alles ordentlich in Wallung. Besonders die Rivalitäten untereinander. Seine anfängliche Stärke fand ich sehr erfrischend. Leider war seine charakterliche Entwicklung, etwas zu verweichlicht. Mehr Biss wäre für mich um einiges glaubwürdiger gewesen Die Handlung selbst hat mich wirklich begeistert und Lachtränen vergießen lassen. Diesmal setzt die Autorin auf Menschlichkeit und Leidenschaft. Kenzie muss erkennen , worauf es im Leben wirklich ankommt und wofür ihr Herz schlägt. Manchmal etwas zu herzzereißend, aber dennoch glaubwürdig. Die romantische Ader kommt immer wieder zum Vorschein und man schmilzt immer wieder dahin. Ganz besonders wenn es um Myles und Nikki geht, die hier auch einen wichtigen Part innehaben. Die Story ist einfach so erfrischend, abwechslungsreich und voller Tempo, das der Abschied viel zu schnell erreicht war. Es gibt nicht allzu viele Überraschungen, aber ich liebe diesen Band trotzdem sehr. Ich hab mich so wohl gefühlt, konnte mich in die Charaktere und die Handlung hineinversetzen, es nachvollziehen und einfach genießen. Ein finaler Band, der die Liebesgeschichte von Kenzie und Hayden, aber auch die Liebe zu Motorrädern perfekt abrundet. Romantisch, leidenschaftlich und authentisch. Ich liebe es . Fazit: Seit erster Stunde liebe ich die Rush Trilogie, leider wird mit “Perfect Rush” nun das Ende eingeläutet. Für mich eine wahnsinnig emotionale und entwicklungsbereiche Reihe, bei der besonders die Liebe zu Motorrädern im Vordergrund steht. Die Autorin hat fast alles richtig gemacht. Trotz kleinerer Schwächen, konnte mich auch dieser Band absolut begeistern und mitreißen. Es hat sich so verdammt richtig, so gut, so perfekt angefühlt. Ich fühlte mich wohl und hab mich einfach nur hinein fallen lassen. Ich liebe es.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

S.C. Stephens lebt mit ihren zwei Kindern im Nordwesten Amerikas. Mit ihrer »Thoughtless«-Serie um den unwiderstehlichen Kellan Kyle feierte sie einen sensationellen Bestsellererfolg und erobert auch mit der »Rush«-Trilogie die Leserherzen im Sturm.

Zur AUTORENSEITE