SPECIAL zu »Kräuter der Provinz« von Petra Durst-Benning

MAIERHOFENER NUSSKEKSE

Genießertipp von Petra Durst-Benning

Sie brauchen:

300 g Butter oder gute Margarine
300 g Mehl
150 g Zucker
200 g gemahlene Haselnüsse
100 g gehackte Haselnüsse
1 Päckchen Vanillezucker
Puderzucker zum Bestäuben

Verrühren Sie die Butter mit dem Zucker und Vanille­zucker, bis der Zucker sich vollständig aufgelöst hat. Geben Sie dann die Haselnüsse dazu und rühren Sie weiter. Zu guter Letzt fügen Sie das Mehl hinzu. Der Teig sollte zäh, aber immer noch ein wenig „fluffig“ sein.

Formen Sie aus dem Teig Rollen mit einem Durchmesser von 2 bis 3 cm. Stellen Sie diese Rollen eine halbe Stunde kalt, danach schneiden Sie Scheiben ab, die etwas weniger als einen Zentimeter dick sind. Wenn die Kekse auf dem mit Backpapier belegten Blech liegen, drücken Sie mit einer Gabel noch ein Muster ein.

Backen Sie die Kekse im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad nicht länger als zehn Minuten. Achtung! Beim Herausholen sind die Kekse noch sehr weich – Bruchgefahr! Sie werden erst beim Abkühlen etwas fester. Wer mag, bestäubt die Kekse mit Puderzucker und verschenkt sie à la Maierhofen in einer Tüte aus Tortenspitze.

Kräuter der Provinz

€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)
Bestellen Sie mit einem Klick:
Weiter im Katalog: Zur Buchinfo
Weitere Ausgaben: eBook (epub)