VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Fäden der Zeit Roman

Kundenrezensionen (52)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-7341-6031-8

Erschienen: 20.07.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Nur wenn sie ihr Geheimnis aufs Spiel setzt, kann sie ihren Bruder retten!

Das Labyrinth, wie die Bewohner die Slums von Ninurta bezeichnen, ist düster und steckt voller Geheimnisse. Eines davon hütet die 17-jährige Kai – sie kann die Fäden der Zeit sehen und manipulieren. Gemeinsam mit ihrem Bruder Reev lebt sie daher unauffällig, mit dem Ziel, eines Tages das Elend des Labyrinths hinter sich zu lassen.

Doch dann verschwindet Reev. Zusammen mit Avan, ihrem einzigen Freund, setzt Kai alles daran, ihren Bruder zu finden. Selbst wenn sie dafür ihr Geheimnis aufs Spiel setzen und die schützenden Mauern der Stadt hinter sich lassen muss …

"'Die Fäden der Zeit‘ überzeugt mit einer Welt, wie man sie bisher in – wenn überhaupt – nur wenigen Romanen finden konnte."

buchwurm.info (10.08.2015)

Lori M. Lee (Autorin)

Lori M. Lee wurde in den Bergen von Laos geboren und verbrachte einige Jahre in einem Flüchtlingscamp in Thailand, bevor sie mit ihrer Familie in die Vereinigten Staaten von Amerika auswanderte. Derzeit lebt sie mit ihrem Ehemann in Wisconsin und arbeitet als Internetexpertin für eine große Zeitschrift. Außerdem schreibt sie einen Blog und twittert, wenn sie nicht gerade an ihrem nächsten Roman arbeitet.

"'Die Fäden der Zeit‘ überzeugt mit einer Welt, wie man sie bisher in – wenn überhaupt – nur wenigen Romanen finden konnte."

buchwurm.info (10.08.2015)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Vanessa Lamatsch
Originaltitel: Gates of Thread and Stone 1
Originalverlag: Marshall Cavendish, London 2014

Taschenbuch, Broschur, 384 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-7341-6031-8

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 20.07.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Dystopisches Märchen

Von: lexana Datum: 03.07.2017

geschichtentaucher.wordpress.com

Ich hatte das Buch aufgrund seines tollen Covers und der doch recht interessanten Inhaltsbeschreibung auf meinem SuB liegen und war dann aufgrund der doch recht widersprüchlichen und vorwiegend negativen Rezensionen, die ich las, relativ voreingenommen dem Buch gegenüber. Als ich es dann schließlich las, wurde ich jedoch überaus positiv überrascht. Natürlich ist es teilweise recht kitschig in Bezug auf die Gefühle von den durchweg noch jungen Protagonisten, aber wer ein Jugendbuch ergreift, sollte sich im Klaren sein, dass er es nicht mit erwachsenen Figuren zu tun hat und diese sich zum Einen nicht so benehmen und zum anderen eine bestimmte Zielgruppe angesprochen werden soll, die dieses Verhalten zumeist als angemessen in solchen Romanen sehen.

Davon abgesehen hat Lori M. Lee eine interessante und zuerst noch verwirrende, aber durchaus spannende Version einer dystopischen Welt erschaffen, die zwar Parallele zu unserer Welt aufzeigt, andererseits jedoch so gar nichts mit uns gemein hat. Hier beziehe ich mich auf den göttlichen und magischen Aspekt, den ich aber sehr faszinierend fand.

Als ich das Buch beendet hatte, war mir nicht klar, dass es sich um einen ersten Teil handelte. Dies wird eigentlich nur im englischen Titel deutlich und ich muss gestehen, zwar wollte ich aufgrund dessen, dass ich das Buch gut fand, gern eine Fortsetzung lesen, da es noch offene Fragen gab, es hätte jedoch auch für sich stehen können.

Wer bisher davor zurückgeschreckt ist, es zu lesen, dem kann ich nur sagen, er soll dem Buch ruhig eine Chance geben, besonders, wenn er auch Dystopien mag.

Gelungener Auftakt der Fantasy-Reihe

Von: Biluma Datum: 02.03.2016

biluma-buecher-blog.blogspot.de/

Die 17-jährige Kai und ihr älter Bruder Reev leben im Labyrinth, den Slums von Ninurta. Kai hat eine besondere Gabe, von der niemand erfahren darf, sie kann die Fäden der Zeit sehen und beeinflussen. Die beiden versuchen daher möglichst wenig aufzufallen, doch eines Tages kommt Reev nicht von der Arbeit nach Hause. Kai sucht Hilfe bei ihrem einzigen Freund Avan und sie begeben sich auf die Suche nach Reev. Angeblich wurde er durch den schwarzen Reiter entführt. Kai und Avan verlassen die Stadt um Reev zu retten, doch nicht der schwarze Reiter steckt hinter Reevs verschwinden. Die Wahrheit ist viel erschreckender als die beiden Freunde geahnt haben. Kai läuft Gefahr, dass ihr Geheimnis entdeckt wird. Werden sie es schaffen Reev zu finden und zu retten?


Auch hier finde ich das Cover wieder sehr schön und es springt direkt ins Auge. Es ähnelt sehr dem Originalcover, das ich jedoch noch ein wenig schöner finde.

Mein Einstieg in das Buch gestaltete sich etwas schwierig. Obwohl ich die von Lori M. Lee entworfene dystopische Fantasy-Welt sehr interessant fand, dauerte es etwas bis mich die Story in ihren Bann zog. Nachdem Kai und Avan die Stadt verlassen hatten legte die Geschichte an Tempo zu und hat mich schließlich durch die Seiten fliegen lassen. Das letzte Drittel des Buches war dann so spannend, das ich es nicht mehr weg legen konnte.

Die Entwicklung von Kai fand ich sehr gelungen. Von dem kleinen verschüchterten Mädchen, das nicht weiß, wie es ohne ihren Bruder klar kommen soll, wird sie zur selbstbewussten jungen Frau, die nichts so schnell umhaut. Sie meistert alle Situationen, lässt sich nicht unterkriegen und kämpft für das, was sie will.

Die Idee, die hinter allem steckt ist wirklich originell und bisher habe ich so etwas nicht gelesen.

Ich hätte mir noch gewünscht, dass die Geschichte der Welt ein wenig mehr aufgeklärt wird. Warum es zur Wiedergeburt kam, wird nicht erläutert. Da es sich bei „Die Fäden der Zeit“ um den ersten Teil einer Reihe handelt, hoffe ich, dass dies in den weiteren Bänden erläutert wird. Der zweite Teil wurde vom Verlag leider noch nicht angekündigt. Ich hoffe sehr, dass es nicht bei dem ersten Band der Reihe bleibt.

Fazit: Gelungener Auftakt einer Fantasy-Reihe, mit einer bisher nicht da gewesenen Idee. 4 von 5 Sternen.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin