Helenas Männer

Roman

(5)
Taschenbuch
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Eine warmherzige Liebesgeschichte, ein kluger Roman über alte Lieben und neue Freundschaften

Den Zauber des alten Hauses ihrer Kindheit hat Helena nie vergessen. Als sie fast vierzig Jahre später dorthin zurückzieht, um für ihren kranken Vater zu sorgen, ist der Duft nach Holz und Äpfeln gleich wieder da. Doch die Idylle trügt. Helena will es allen recht machen, kümmert sich um Vater, Sohn, Freund – und vergisst sich selbst dabei. Nur Armin, ihrem Exmann, fällt das auf. Soll sie seiner Einladung ans Meer folgen? Warum nicht? Sie sind lange geschieden, er hat eine neue Familie. Und sie braucht ein bisschen Erholung. Denkt Helena und versteht bald darauf die Welt nicht mehr.

Der neue Roman von Bestsellerautorin Franziska Stalmann: einfühlsam, mitreißend, mutig


ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Klappenbroschur, 336 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-35861-4
Erschienen am  08. September 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Was ein Buch kann

Von: www.villa-wohnsinn.de aus Meißen

28.10.2016

Helena, Mitte 40, geschieden und alleinerziehend mit fast erwachsenem Sohn und einem Zahnarzt als Liebhaber, arbeitet in einem Buchladen. Als es ihrem Vater schlecht geht, zieht sie zu ihm in das Haus ihrer Kindheit. Sie kümmert sich um ihren Vater, ihren Sohn, nimmt Rücksicht auf die Befindlichkeiten ihres Geliebten und hat für jeden Verständnis. Langsam dämmert es ihr, dass irgendwas gewaltig schief läuft in ihrem Leben. Sie zieht die Reißleine und vorübergehend aus, überlässt „ihre Männer“ sich selbst. Die kommen erstaunlich gut damit klar und Helena nimmt das Angebot ihres Ex, eines Werbefilmers, an, ein paar Tage ans Meer zu fahren. Er muss arbeiten, sie kann ausspannen. Dort entfacht die alte Liebe neu und Helena beginnt eine Affäre mit dem abgelegten Ehemann. Hm, ich gebe zu, der Plot liest sich etwas ausgelutscht. Ist er aber nicht. Die Story lebt von gut gezeichneten sympathischen Figuren, das Familienleben schürft angenehm nah an der Realität und selbst die wieder entfachte Glut zwischen der Protagonistin und ihrem Ex hätte sich durchaus so zutragen können. Mir gefällt, dass es keine schwarz-weiß gestrickten Figuren sind, die da agieren. Da ahnt man, dass die Autorin, die auch als Psychotherapeutin gearbeitet hat, Menschen als vielschichtige Wesen wahrnimmt. Ein Buch für ein Herbstwochenende auf der Couch.

Lesen Sie weiter

Gibt zu denken

Von: Bücher-Fee

29.03.2016

In dem Buch geht es darum, das Helena für jeden da ist. Sie hilft ihrem Sohn bei Liebeskummer, ihrem Vater den Tot der eigene Frau zu verarbeiten und vergisst sich total. Sie ist alleinerziehend und gibt sich auf, da ihr einfach alles zu viel wird. Sie zieht in ihr Elternhaus das umgebaut wird, damit sie dort leben kann. Aber was heißt leben, wenn sich keiner um sie sorgt. Wenn sie ab und zu mal nicht da ist dann fragen sich alle wo sie ist, ansonsten jedoch nicht. Sie bekommt von ihrem Ex-Ehemann das Angebot mit ans Meer zu fahren und dort für 2Wochen einfach mal an sich zu denken. Sie nimmt das Angebot an und fährt mit, und verbringt eine schönes zeit dort auch mit ihrem Ex. Doch sobald sie wieder zu hause ist, ist alles wieder gleich und jeder braucht Hilfe. Ein gutes Buch um einfach mal zu überlegen wie verläuft mein Leben, bin ich eigentlich zu frieden und glücklich.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Franziska Stalmann eroberte mit ihrem Roman "Champagner und Kamillentee", verfilmt mit Andrea Sawatzki, ein Millionenpublikum. Es folgten weitere erfolgreiche Bücher zuletzt "Das Herz hat viele Zimmer" und "Helenas Männer". Die Autorin und Psychologin lebt in München.

Zur AUTORENSEITE

Links

Weitere Bücher der Autorin