VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Liebe zwischen den Zeilen Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-35930-7

Erschienen: 14.08.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

"Bücher sind nur dickere Briefe an Freunde." Jean Paul

Die kleine Buchhandlung Nightingale Books hat Emilia von ihrem geliebten Vater übernommen. Im Herzen des verschlafenen Städtchens Peasebrook ist sie eine Begegnungsstätte für die unterschiedlichsten Menschen mit ihrem Kummer und ihren Träumen. Doch Julius Nightingale war ein großer Buchliebhaber und kein Buchhalter – der Laden steht kurz vor dem Ruin. Emilia bleiben nur wenige Monate, um diesen besonderen Ort vor einem Großinvestor zu retten. Denn nicht nur sie findet hier Freundschaft und Liebe …

»Ein großartiges Roman über die Kraft von Büchern und Geschichten.« The Sun on Sunday

"Auf der Suche nach Wohlfühllektüre für längere Abende auf dem Sofa? Na bitte, hier ist ein Buch, das romantisch ist, ab und zu spannend wird und von Menschen handelt, die man gern als Nachbarn hätte. (…) Henry hat mit liebevollem Blick auf tiefe Gefühle und Hürden des Alltags einen unterhaltsamen, aber nicht seichten Roman über die Freundschaft geschrieben."

Westfälische Nachrichten (22.09.2017)

Veronica Henry (Autorin)

Veronica Henry arbeitete für die BBC und als Drehbuchautorin für zahlreiche Fernsehproduktionen, bevor sie sich dem Schreiben von Romanen zuwandte. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Devon, England. Nach "Für immer am Meer", "Wie ein Sommertag" und "Nachts nach Venedig" ist „Liebe zwischen den Zeilen“ ihr vierter Roman im Diana Verlag.

"Auf der Suche nach Wohlfühllektüre für längere Abende auf dem Sofa? Na bitte, hier ist ein Buch, das romantisch ist, ab und zu spannend wird und von Menschen handelt, die man gern als Nachbarn hätte. (…) Henry hat mit liebevollem Blick auf tiefe Gefühle und Hürden des Alltags einen unterhaltsamen, aber nicht seichten Roman über die Freundschaft geschrieben."

Westfälische Nachrichten (22.09.2017)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Charlotte Breuer, Norbert Möllemann
Originaltitel: How To Find Love in a Bookshop
Originalverlag: Orion

Taschenbuch, Broschur, 368 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-35930-7

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Diana

Erschienen: 14.08.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Tolle Geschichte Tolle Stadt

Von: Franzi`s Book World Datum: 12.11.2017

https://franzisbookworld.blogspot.de


Inhalt

Emilia übernimmt die Buchhandlung von ihrem Vater. Um diese steht es aber nicht sonderlich gut. Ihr Vater war ein herzensguter Mensch und hat sich nie um Geld Gedanken gemacht. Und genau das merkt man auch in diesem Buch.

In dem Buch lernen wir viele verschiedene Charaktere kennen, die wir alle ins Herz schliessen auf verschiedenen Arten.

In dem Buch geht es um Liebe finden und um Liebe zurück zu bekommen aber auch um Freundschaften die sich alle über die Buchhandlung finden.

Emilia lernt nach und nach alle Kunden von ihrem Vater kennen und bekommt natürlich auch neue Kunden dazu oder trifft auf alte Bekannte aus ihrer Schulzeit. Man lernt die Kunden kennen in ihren eigenen einzelnen erzählsträngen. Und freut sich immer mal wieder ein neues Gesicht kennen zu lernen.


Fazit

Ich habe das Buch vom DIANA Verlag zur Rezension erhalten,vielen Dank dafür.

Der klappen Text hat mich ein wenig verwirrt, ich habe gedacht das ich die ganze Geschichte aus der Sicht von Emilia lesen werde, das war nicht so. Und erst hat es mich etwas enttäuscht. Doch dann hat mich dieses Buch voll Ende gepackt und habe mich in diesen kleinen Ort und deren Menschen verliebt.

Ich muss sagen das es so was wie nach Hause kommen war wann immer ich dieses Buch wieder auf geschlagen habe.

Es hat mich alleine nur durch die Atmosphäre an Gilmore Girls erinnert. Jeder der die Sendung gesehen hat, hatte sicherlich auch dieses Gefühl wieder nach Hause zukommen. 

Das Buch ist einfach toll und passt auch perfekt in die Jahreszeit.


Volle Sternen Anzahl ⭐⭐⭐⭐⭐5/5

Liebe zwischen den Zeilen

Von: Eli`s Bücherecke Datum: 12.11.2017

elisbuecherecke.blogspot.de/

- Bücher sind nur dickere Briefe an Freunde - "Jean Paul"

Dieses Zitat beschreibt das Buch, finde ich, einfach in einem Satz. Ich hatte mal wieder Lust auf einen locker, leichten Liebesroman und das Buch hat es auf jeden Fall geschafft meinen emotionalen Pegel nach oben zu bringen.
Der Anfang war erstmal ein bisschen verwirrend, da man durch unterschiedliche Zeiten geschubst wurde und irgendwann ging dann der Überblick verloren.
Genauso der Wechsel zwischen verschiedenen Charakteren, wo man gar nicht wusste wo man die jetzt hinstecken soll.
Aber ich kann euch beruhigen, im Laufe des Buches wird das alles besser. Man muss sich bloß auf die Story einlassen und anfangs wirklich genau lesen.
Der Aufbau der Geschichte hat mir sehr gut gefallen und vor allem der Ort, wo das Ganze spielt, hat ja im Sturm mein Bücherherz erobert. :)
Alles dreht sich um die Buchhandlung Nightingale in dem kleinen Städtchen Peasebrook. Und das Tolle war für mich, dass diese Buchhandlung Anlaufstelle für die unterschiedlichsten Leute ist, die alle ihr eigenes Päckchen zu tragen haben. Und in der Welt der Bücher scheint sich jeder wohl zu fühlen und man merkt richtig wie die Atmosphäre den Charakter auch mitnimmt.
Emilia, die Protagonistin, schließt man auch sofort ins Herz und hat als Leser diesen inneren Drang mit ihr zusammen die Buchhandlung zu retten.
Dieser Ort hatte etwas magisches! Da ich selbst in einer Buchhandlung arbeite, hatte das Ganze nochmal eine ganz eigene Bedeutung für mich.
Deswegen konnte ich mich so gut mit der Protagonistin identifizieren. Mir gibt es auch immer ein gutes Gefühl, wenn die Kunden mit einem Lächeln den Laden verlassen und gern wieder kommen.
Auch die unterschiedlichen Nebencharaktere waren so komplex und man bekommt sozusagen Einblick in jedes "Leben". Und auch da jedes Mal ist die Buchhandlung Teil davon. In der Buchhandlung kamen natürlich auch Bücher vor, teilweise sogar aktuelle, das fand ich echt sehr gut. Ob das "Der kleine Prinz", Dan Brown oder auch Harry Potter war, jedes Buch hatte seinen Platz und war wie ein Teil der Geschichte.
Natürlich war es auf eine Art ein Schnulzenroman, aber ein niedlicher! Den ich auch wirklich weiterempfehlen kann. Es ist keiner von der Art, wo man sich denkt "Abklatsch von Rosamunde Pilcher" sondern eher eine moderne Liebesgeschichte, die einen einfach zum Schmelzen bringt.
Es ist sehr gefühlvoll geschrieben, sodass ich manchmal echt ein wenig sprachlos war.
Das Ende war so romantisch und süß und hach.. da wünscht man sich irgendwie gleich selbst, das Mr. Perfect um die Ecke kommt :D

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin