VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Liebe zwischen den Zeilen Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-35930-7

NEU
Erschienen: 14.08.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

"Bücher sind nur dickere Briefe an Freunde." Jean Paul

Die kleine Buchhandlung Nightingale Books hat Emilia von ihrem geliebten Vater übernommen. Im Herzen des verschlafenen Städtchens Peasebrook ist sie eine Begegnungsstätte für die unterschiedlichsten Menschen mit ihrem Kummer und ihren Träumen. Doch Julius Nightingale war ein großer Buchliebhaber und kein Buchhalter – der Laden steht kurz vor dem Ruin. Emilia bleiben nur wenige Monate, um diesen besonderen Ort vor einem Großinvestor zu retten. Denn nicht nur sie findet hier Freundschaft und Liebe …

»Ein großartiges Roman über die Kraft von Büchern und Geschichten.« The Sun on Sunday

Veronica Henry (Autorin)

Veronica Henry arbeitete für die BBC und als Drehbuchautorin für zahlreiche Fernsehproduktionen, bevor sie sich dem Schreiben von Romanen zuwandte. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Devon, England. Nach "Für immer am Meer", "Wie ein Sommertag" und "Nachts nach Venedig" ist „Liebe zwischen den Zeilen“ ihr vierter Roman im Diana Verlag.

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Charlotte Breuer, Norbert Möllemann
Originaltitel: How To Find Love in a Bookshop
Originalverlag: Orion

Taschenbuch, Broschur, 368 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-35930-7

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Diana

NEU
Erschienen: 14.08.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Wunderschön

Von: Sunnywonderbookland Datum: 17.09.2017

sunnywonderbookland.blogspot.de

https://sunnywonderbookland.blogspot.de/2017/09/rezension-zu-liebe-zwischen-den-zeilen.html

Autorin: Veronica Henry
Verlag: Diana
Seitenanzahl: 368
Preis: 9,99 Euro
erschienen am 14. August 2017


Inhalt

Die kleine Buchhandlung Nightingale Books hat Emilia von ihrem geliebten Vater übernommen. Im Herzen des verschlafenen Städtchens Peasebrook ist sie eine Begegnungsstätte für die unterschiedlichsten Menschen mit ihrem Kummer und ihren Träumen. Doch Julius Nightingale war ein großer Buchliebhaber und kein Buchhalter – der Laden steht kurz vor dem Ruin. Emilia bleiben nur wenige Monate, um diesen besonderen Ort vor einem Großinvestor zu retten. Denn nicht nur sie findet hier Freundschaft und Liebe …


Meine Meinung

Jedes Mal, wenn man ein Cover sieht, dass einen anspricht und den Klappentext liest, hat man gewisse Vorstellungen und Erwartungen zu dem Buch und dieses Buch bildet keine Ausnahme. Ich hatte eine komplett andere Geschichte erwartet und wurde in mehr als nur einer Hinsicht positiv überrascht, denn das Buch handelt nicht nur von Emilia, die alles daran setzt den Buchladen wieder zum laufen zu bringen, sondern auch von vielen weiteren Personen, die in Peasebrook leben.
Man lernt viele verschiedene Charaktere kennen, die alle ihre eigenen Problem haben und man verfolgt ihr Leben bis sie zum Ende des Buches.
Am Ende werden alle Fragen, die während der Handlung aufgewurfen, aber auch alle Nebenhandlungen geklärt und zu einem Ende gebracht. Besonders schön fand ich dabei den kleinen Rückblick, wie Julius Emilias Mutter kennengelernt hat und den Buchladen gekauft hat.
Die Liebe kommt in diesem Buch auf keinen Fall zu kurz und man hat viele schöne kleine Liebesgeschichten, die man spannend verfolgt.
Die Charaktere sind auch so wundervoll vielfältig und unterschieden sich grundlegend voneinander, dass man sich beim lesen nicht langweilt.
Auch der Schreibstil ist sehr flüssig und angenehm zu lesen und man kann das Buch kaum aus der Hand legen. Das Setting in Peasebrook und insbesondere dem Buchladen passt einfach perfekt zu dem Buch und man kann es sich einfach perfekt vorstellen. Wenn man die Beschreibungen vom Buchladen liest, möchte man am liebsten sofort seinen eigenen haben.


Fazit

Es ist ein wundervolles Buch, dass ich jedem Buchliebhaber nur ans Herzen legen kann. Man hat hier nicht nur eine Liebesgeschichte, sondern ganz viele verschiedene und man folgt den Personen durch mehrere Wochen hinweg zu ihrem persönlichem Happy End.
Man kann dem Buch nichts anders als 5 von 5 Sternen geben.

Nightinghale, eine Buchhandlung, zum Verlieben

Von: books_dreaming Datum: 15.09.2017

booksdreamingblog.wordpress.com/

Über das Buch

Autor/-in: Veronica Henry
Verlag: Diana-Verlag
Taschenbuch: 368 Seiten
Genre: Roman
Erscheinungsdatum: 14.August 2017
Preis: ca. 10 Euro
auch als E-book erhältlich
4 /5 Sternen
bei Amazon bestellen, bei Thalia bestellen

Inhalt
Klappentext

Die kleine Buchhandlung Nightingale Books hat Emilia von ihrem geliebten Vater übernommen. Im Herzen des verschlafenen Städtchens Peasebrook ist sie eine Begegnungsstätte für die unterschiedlichsten Menschen mit ihrem Kummer und ihren Träumen. Doch Julius Nightingale war ein großer Buchliebhaber und kein Buchhalter – der Laden steht kurz vor dem Ruin. Emilia bleiben nur wenige Monate, um diesen besonderen Ort vor einem Großinvestor zu retten. Denn nicht nur sie findet hier Freundschaft und Liebe …

meine kleine Zusammenfassung

Emilia hat beschlossen die Buchhandlung ihres Vaters zu übernehmen. Leider weiß sie nicht wie schlimm es um die Buchhandlung steht. Doch für Peasebrook ist die kleine Buchhandlung etwas ganz besonderes und so versucht jeder Emilia zu unterstützen. Nach und nach erfährt Emilia mehr über ihren Vater und auch die Anwohner.

Meine Meinung

Es ist eine Traumhaft schöne Geschichte nicht nur über die Buchhandlung Nightingale, sondern auch die Anwohner der Stadt.

Wenn einen nicht schon der Titel angesprochen hat, dann das Cover. Es zeigt den Eingang der kleinen Buchhandlung, mit allen Ecken und Kanten. Volle Bücherregale und ein Traum von blau. Hierbei wird der vintage Charakter der Handlung aufgegriffen. Das Buch ist in mehrere Kapitel unterteilt, von denen eins in der Vergangenheit stattfindet und einen Einblick ins Julius gewährt.

Der Inhalt des Buches offenbart eine wunderschöne Geschichte. Während man immer mehr über die Vergangenheit erfahren möchte, ist da gleichzeitig der drang mehr über die Gegenwart zu erfahren. Im Verlaufe des Buches lernt man mehrere Charaktere kennen. Von Geliebten bis hin zu einfachen Anwohnern des kleinen Städtchens. Jeder kannte Julius und versucht Emilia, seiner Tochter so gut es geht zu helfen. Da es in der personalen Sichtweise geschrieben ist springt man zwischen mehreren Personen hin und her, wodurch man auch Einblicke in ihr Leben bekommt.

Da gibt es zum Beispiel June oder auch Juno genannt, sie hat zwar schon ihre spannendsten Jahre hinter sich, aber dennoch ist sie ein wichtiger Teil der Geschichte oder Bea, eine einfache Hausfrau, die einen sechsten Sinn für Kunst hat. Dillon, der als Gärtner für Sarah arbeitet.

Insofern ist die Protagonistin Emilia nur eine von vielen, was das Buch zu etwas einzigartigem macht, es scheint als lerne man ganz Peasebrook kennen. Dennoch kann man sich besser als gedacht in Emilias Lage versetzen und einen ganz neuen Menschen kennenlernen. Sie ist nett, aber dennoch jung und unerfahren. Man merkt, dass sie die Situation leicht überfordert und möchte am liebsten ins Buch springen und ihr wie alle anderen helfen.

Doch es gibt auch eine nervenaufreibende Seite. Das ganze Buch über hat man diesen einen Satz im Hinterkopf:

was passiert als nächstes mit Nightingale

Im Verlaufe des Buches gibt es mehrere Wendungen, manche erwartet und manche schockierend.

Fazit

„Liebe zwischen den Zeilen“ ist der perfekte Roman, um einen Tag ausklinken zu lassen und in eine neue Welt einzutauchen
Bewertung: 4/ 5 Sternchen

Über die Autorin

Veronica Henry arbeitete für die BBC und als Drehbuchautorin für zahlreiche Fernsehproduktionen, bevor sie sich dem Schreiben von Romanen zu wandte. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Devon, England. Nach „Für immer am Meer“, „Wie ein Sommertag“ und „Nachts nach Venedig“ ist „Liebe zwischen den Zeilen“ ihr vierter Roman im Diana Verlag.



Ich möchte mich herzlich beim Diana-Verlag für dieses traumhaft schöne Rezensionsexemplar bedanken ��

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin