VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Star Wars™ - Eine neue Dämmerung

Kundenrezensionen (3)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-7341-6072-1

Erschienen: 15.08.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Tausende Generationen lang haben die Jedi-Ritter Ruhe und Ordnung in die Galaktische Republik gebracht. Doch sie wurden verraten – und die gesamte Galaxie musste einen hohen Preis dafür bezahlen. Nun hat Imperator Palpatine seine eigenen Vorstellungen durchgesetzt. Frieden durch brutale Unterdrückung, und Ordnung durch totale Kontrolle. Während der eiserne Griff des Imperators immer enger wird, haben andere bereits begonnen, seine Mittel und Motive zu hinterfragen. Und wieder andere, deren Leben durch Palpatines Machenschaften zerstört wurde, liegen bereits auf der Lauer, bereit, jederzeit anzugreifen …

John Jackson Miller (Autor)

John Jackson Miller ist ein Lebenlang in Fantasy- und Science-Fiction-Welten eingetaucht. Vor allem ist er bekannt für seine Star-Wars-Werke, zu denen auch sein vor Kurzem erschienenes Buch Kenobi zählt.

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Michaela Link
Originaltitel: Star Wars™ - A New Dawn
Originalverlag: DelRey, New York 2015

Taschenbuch, Broschur, 544 Seiten, 12,5 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-7341-6072-1

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 15.08.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Großartiger Autor für eine großartige Welt

Von: Jana Fundner Datum: 14.09.2016

www.testiversum.at

Der Hype um Star War bricht nicht ab – und das ist auch gut so! Ob George Lucas, Drehbuchautor und Regisseur des ersten Star Wars Films, wohl bereits im Jahr 1977 zum Kinostart geahnt hat, was für einen Kult er damit auslöst? Vielleicht hatte er zumindest gehofft, dass seine Filme beim Publikum gut ankommen – und das sind sie natürlich auch. Aber dass sich diverse Menschen daran machen, das Star Wars Universum immer weiter fortzuspinnen und sozusagen eine Parallelwelt erschaffen, hat er wohl kaum gedacht.

Auch an die Leseratten wird gedacht!

Nicht nur Filmfreunde kommen bei Star Wars auf ihre Kosten. Längst gibt es verschiedene Zeichentrick- und Animationsserien und natürlich Comics. Doch wer nun vermutet, Star Wars Fans sind zu faul zum Lesen, der irrt gewaltig. Vielmehr gibt es richtig dicke Romane, die sich mit dem Kampf zwischen Gut und Böse auseinander setzen. Eines der neuesten Werke stammt von John Jackson Miller, der schon zahlreiche Literatur zum Thema erfolgreich veröffentlicht hat. „Star Wars – Eine neue Dämmerung“ lautet nun der erst im August erschienene neue Titel.

Kanan und Hera

Die Geschichte an dieser Stelle kurz zusammenzufassen, fällt wirklich nicht leicht. Spoiler wollen wir unbedingt vermeiden und eine Einleitung wäre zu ausschweifend. Beschränken wir uns also auf das absolut Wesentlichste: In diesem Roman lernen sich Kanan und Hera kennen. Die Handlung spielt im Jahr 11 vor der Schlacht um Yavin und somit nach der Handlung des Romans „Tarkin“. Dies soll aber lediglich als Info für alteingesessene Star Wars Fans dienen, „Eine neue Dämmerung“ kann auch unabhängig davon gut gelesen werden.

Der Beginn eines neuen Kanons

Bei „Star Wars – Eine neue Dämmerung“ handelt es sich um ein bereits 2014 auf Englisch erschienenes Werk, das den Anfang eines neuen Kanons (eine offizielle Sammlung an Werken wie Bücher, Comics, Serien etc.) macht. Wenngleich die Reihenfolge der Originalerscheinung auf dem deutschsprachigen Markt nicht ganz eingehalten worden ist, mindert dies nicht das Lesevergnügen. „Eine neue Dämmerung“ bietet somit auch den Startschuss für die Rebels-Reihe, die – als animierte Serie – auch bei einem jüngeren Publikum sehr beliebt ist. Kanan und Hera sind entsprechend vielen ein Begriff und in diesem Buch erfahren wir, wie sie sich gefunden und kennengelernt haben.

Das bedeutet aber nicht, dass auch Kinder und Jugendliche dieses Buch lesen sollten, um Hintergrundinfos zu bekommen. Im Gegenteil ist davon eher abzuraten, denn es geht schon ordentlich zur Sache. Minuspunkte gibt es dafür bei uns natürlich nicht, denn im Grunde ist „Eine neue Dämmerung“ genau so gelungen, wie wir uns es erhofft haben – auch in der deutschen Übersetzung!

Abtauchen in eine fremde Welt

John Jackson Miller hat ein großartiges Talent dazu, Umgebungen detailliert, aber nicht langweilig zu beschreiben, sodass der Leser ein genaues Bild vor Augen hat, sich aber nicht beim Lesen dieser Beschreibungen langweilt. Ein schmaler Grat, den nicht viele Autoren bewerkstelligen können. Auch bietet Miller uns eine sehr gut durchdachte Geschichte, die mit einigen Wendungen überzeugt und nie öde wird. Den Charakteren hat er hervorragend Leben eingehaucht, sodass einige sehr sympathisch sind, andere überhaupt nicht.

John Jackson Miller hat die Messlatte aufgrund seiner vorherigen Werke sehr hoch gelegt – und hat uns nicht enttäuscht! „Eine neue Dämmerung“ eignet sich sogar hervorragend als Einstieg in das Star Wars Universum und wird dabei sicherlich in den Bann ziehen können!

Mal wieder ein echt guter "Star Wars" Roman!

Von: Der ReZensionÄr Datum: 30.08.2016

https://www.rezensionaer.de/star-wars-eine-neue-daemmerung-john-jackson-miller/

Star Wars™ – Eine neue Dämmerung von John Jackson Miller ist nun das nächste Buch der Science-Fiction-Saga, das in deutscher Übersetzung erscheint. Eigentlich war es der erste, im neuen Kanon erscheinende Roman und ist bereits 2014 auf englisch erschienen. Konnte er mich mehr überzeugen als Star Wars™ – Nachspiel von Chuck Wendig?

Story

Der Rumtreiber Kanan Jarrus befindet sich auf dem Planeten Gorse, der durch Sprengungen auf dem eigenen Mond wirtschaftlich lebt, die das für das Imperium äußerst wichtige Thorilidium hervor bringen. Doch der Imperator schickt einen Geschäftsmann, der die Effizienz der Raffinerien und der Bergbauer steigern soll, und das geschieht auch mit sehr fragwürdigen Mitteln. Und als wäre das nicht schon genug, läuft Kanan bald auch noch eine grünhäutige Twi-Lek namens Hera über den Weg, und er spielt mit dem Gedanken, sich ihr anzuschließen, um den Mond und den Planeten Gorse zu retten…

[...]

Alles in allem schafft es dieses Buch, alle Vorzüge der Tatsache, dass es im Star Wars Universum spielt, nahezu perfekt auszunutzen. Doch auch für sich allein gesehen konnte die Story mich überzeugen, auch wenn sie gelegentlich ihre Längen hatte. Doch es zählt ja das Gesamtpaket, und mit Star Wars – Eine neue Dämmerung kriegst du eine spannende Geschichte, die mich mit mehreren Plot-Twists überraschen konnte.

Schreibstil

Schon in Star Wars – Kenobi hat mir John Jackson Millers Schreibstil sehr gut gefallen, und viel geändert hat sich daran in Eine neue Dämmerung nicht. Eigentlich sogar gar nichts. Weiterhin schafft es J.J. Miller wie (fast) kein anderer Autor, ein unglaublich lebendiges Kopfkino zu erschaffen. Damit dieses aber auch wirklich sehr ausgeprägt ist, sollte man ein bisschen Ahnung vom Star Wars Universum haben. Doch wenn Miller erzählt, wie Kanan und eine andere Gruppe Jünglinge Obi-Wan im Tempel seinen Erklärungen lauscht, habe ich einfach direkt ein Bild im Kopf.

[...]

Fazit

Star Wars – Eine neue Dämmerung hat mich – abgesehen vom Cover – in allen Hinsichten überzeugt und war ein überraschend guter Roman. Allerdings schreibt das Buch natürlich nach Fortsetzungen – wie haben die beiden Sabine und Zeb getroffen? Hoffentlich kommt da noch einiges! ��

-gekürzte Fassung

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors