Zuhause in Gott

Über das Leben nach dem Tode

(2)
Taschenbuch
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Das Vermächtnis von Neale Donald Walsch zum Thema Leben und Tod

„Zuhause in Gott“ sind wir schon immer. Die Trennung von Gott und unsere Existenz als getrennte Individuen ist eine Illusion. Diese Illusion zu überwinden ist die Hauptaufgabe unserer irdischen Existenz. „Zuhause in Gott“ erörtert in Dialogform die ganz großen Themen wie die Essenz unseres Daseins, den Sinn des Lebens, den Tod als Übergang in eine andere Dimension und die bewegende Frage: „Was passiert danach?“ Ein anspruchsvolles Buch, das Quantenphysik und Wahrnehmungstheorie ebenso einbezieht wie buddhistische und andere Weisheitslehren.

N.D. Walsch – ein moderner Klassiker!

"Dieses 'westliche Totenbuch' ist Walschs letztes Buch im beliebten Dialogstil. Eine großartige Synthese der universellen Vorstellungen vom zyklischen Werden und Vergehen!"

Wegweiser

Aus dem Englischen von Susanne Kahn-Ackermann
Originaltitel: Home with God - In a Life that Never Ends
Originalverlag: Atria
Taschenbuch, Broschur, 384 Seiten, 12,5 x 18,3 cm
ISBN: 978-3-442-21874-5
Erschienen am  07. September 2009
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Das Leben nach dem Leben

Von: Angela Steffens

16.06.2020

Ein Buch über das Sterben? Über das Leben nach dem Leben? Das Buch aus der Reihe "Gespräche mit Gott" hat es wirklich in sich, denn es eröffnet Aspekte des Sterbens und der Entwicklung der Seele auf der jenseitigen Ebene, die mit dem menschlichen Verstand kaum zu (be-)greifen sind. Und dennoch - lässt man sich darauf ein, eröffnen sich buchstäblich Horizonte und völlig neue Welten. Ich konnte "Zuhause in Gott" nur in Etappen lesen, zu ergreifend und tiefgehend sind die dort angebotenen Sichtweisen. Und dass sie wirklich nur Angebot sind, stellt der bekannte Autor immer wieder deutlich heraus. Zu lesen z.B., dass die Seele immer mit dem Sterben einverstanden ist, ist schon harter Tobak für unser Verständnis, wenn wir an Eltern denken, die ihr Kind verloren haben. Oder die junge Ehefrau ihren geliebten Mann. Das sind Perspektiven, die über unseren Horizont gehen. Und doch empfinde ich diese Vorstellung als tröstlich, denn wenn die Seele zustimmt, muss das Sterben einen Sinn für sie haben - auch wenn dieser für die Hinterbliebenen nicht offensichtlich ist. Das Buch hält noch einige weitere Perspektivenwechsel bereit, denen sich der Leser in Ruhe und mit zahlreichen Erklärungen annähern darf. Wer sich darauf einlässt, darf auf ein neues Weltbild zum Thema Leben und Sterben und Reinkarnation vertrauen. Ich empfehle dieses Buch allen Menschen, die sich erlauben, das Sterben und das "Danach" mit neuen Augen zu betrachten. Und natürlich meinen Teilnehmer*innen der Ausbildung "Medium Jenseitskontakte". Sterben ist so viel mehr als Abschied nehmen, getrennt werden oder ins große Nichts zu gleiten. Sterben ist nicht das Ende, sondern ein Anfang.

Lesen Sie weiter

Schöne Wahl

Von: Dominik Porsche

04.02.2020

Nach dem ich Gespräche mit Gott gelesen hatte, kaufte ich mir auf Empfehlung Zuhause in Gott. Wer sich schon immer tiefgründiger mit dem Thema: Leben und Tod beschäftigen wollte, für den ist das Buch eine sehr schöne erste Wahl.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Neale Donald Walsch

Neale Donald Walsch arbeitete als Journalist und Verleger, war Programmdirektor eines Rundfunksenders sowie Pressesprecher und gründete eine erfolgreiche Werbe- und Marketingfirma. In einer schweren Krise richtete er seine Stimme an Gott. Dadurch erfuhr sein Leben eine entscheidende Wendung. Was er als Ende seines Lebens empfunden hatte, erwies sich als spiritueller Neuanfang. Anschauliches Zeugnis dieser geistigen Öffnung sind die »Gespräche mit Gott«. Heute widmet sich Walsch ganz der Aufgabe, die Botschaften seiner Bücher durch Publikationen, Vorträge und Retreats für spirituelle Erneuerung zu verbreiten. Er gründete die »School of the New Spirituality« und rief die »Group of 1000« ins Leben, eine Non-Profit-Organisation, die weltweit spirituelles Erwachen vorantreibt. Walsch lebt in Ashland, Oregon.

Zur AUTORENSEITE