VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Club der blauen Welt An was glaubst du, wenn morgen dein letzter Tag wäre
Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-19987-6

Erschienen:  17.10.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Als der Held des Romans das Sprechzimmer des Arztes betritt und ihn dessen mitleidiger Blick trifft, weiß er sofort: Er wird sterben. Drei Tage bleiben ihm noch. Nie zuvor hatte er das Leben so sehr geliebt wie in jenem Moment, als er es zu verlieren beginnt. Beinahe traumwandlerisch begibt er sich auf seine letzte Reise und gelangt auf eine mystische Insel. Es ist die Abschiedsstation einer Gruppe todgeweihter Jugendlicher, die hierhergekommen ist, um die Welt hinter sich zu lassen, insbesondere die der Erwachsenen mit ihren festen Regeln, den falschen Zwängen, Schuldgefühlen und nie enden wollenden Verpflichtungen. Denn im Angesicht des Todes wissen sie, dass jeder Augenblick, jede Sekunde zählt. Gewohnt fesselnd, in kraftvollen fabelhaften Bildern und mit anrührenden wahrhaftigen Fragen an das Leben lädt Albert Espinosa seine Leser ein, ihm in die blaue Welt zu folgen.

Albert Espinosa (Autor)

Albert Espinosa, geboren 1973, ist Autor, Schauspieler, Film- und Theaterregisseur und lebt in Barcelona. Sein Erstling »Club der roten Bänder« erschien 2008, wurde weltweit in über 20 Sprachen übersetzt und in mehreren Ländern höchst erfolgreich als TV-Serie verfilmt. Seither hat Albert Espinosa diverse weitere Romane und Ratgeber veröffentlicht.

Aus dem Spanischen von Sonja Hagemann
Originaltitel: El mundo azul. ama tu caos
Originalverlag: Grijalbo & Rosa dels Vents

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-19987-6

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

Erschienen:  17.10.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Club der blauen Welt

Von: Celina Datum: 14.01.2018

celis-books.blogspot.de/

Unter dem Inhalt konnte ich mir nicht viel vorstellen, ich schätze so geht es vielen anderen auch wenn sie ihn lesen. Am Beginn des Buches gibt es ein Vorwort von Espinosa in dem er langsam an das Thema ran führt.
Als das erste Kapitel startet erfährt man so gut wie nichts vom Protagonisten, außer was mit seinen Eltern passiert ist. Auch erfährt man nicht wie er heißt und welche Krankheit er hat. Sein Alter erfährt man im Laufe des Buches.

Die 18 Kapitel stehen unter "Themen", zum Beispiel beim ersten Kapitel es heißt "Ein Problem ist bloß der Unterschied zwischen deinen Erwartungen und dem, was du in Wirklichkeit vom Leben und den Menschen bekommst". Diese Themen stehen immer am Beginn des jeweiligen Kapitels, so kann man sich schon überlegen um was es nun gehen wird.
Ich muss echt sagen das der Schreibstil von Espinosa verdammt einfühlsam ist, teilweise habe ich echt das Buch regelrecht verschluckt. Aber auch gab es Seiten bei denen ich am liebsten geheult hätte.
Ich kenne kein Buch das so eine Geschichte hat wie dieses. Dass totgeweihte Kinder aber auch Erwachsene so etwas machen ist echt toll. Wäre ich selber einer von diesen würde ich es auch probieren an den Ort zu kommen. Und ein Teil dieser Gesellschaft zu sein, die es leider nur für ein paar Tage gibt.
Besonders auf Seite 35 bis 37 find ich es zum Beispiel sehr mitreißend, denn dort wird die letze "Rede" des ersten Zimmernachbarns aus dem Krankenhaus des Protagnoisten wieder gegeben.

Im gesamten ist das Buch echt einfühlsam geschrieben und auch teilweise nichts für Menschen die nah am Wasser gebaut sind. (Keine Angst so einer bin ich��). Ich kann dieses Buch einfach nur empfehlen, auch wenn es traurig ist. Dieses Buch hat definitiv 5 von 5 Sternen verdient! Also wer Club der roten Bänder auch so liebt wie ich, für den ist dieses Buch perfekt!

Eine wunderbare Geschichte über den Wert des Lebens

Von: Mitch Datum: 04.10.2017

https://nureinbuch.wordpress.com

Club der blauen Welt von Aber Espinosa

Das Cover gefällt mir sehr gut es ist ein Bild aus dem Leben gerissen wie es das Buch wieder spiegelt. Das Cover hat mich sehr überzeugt und passt perfekt zum Buch.

Der Schreibstil gefiel mir sehr gut man war von der ersten Seite an in der Geschichte gefangen und konnte sie locker und leicht lesen.

Zum Inhalt:
Club der blauen Welt erzählt die Geschichte eines todkranken Jungen der sich auf seine letzte Reise begibt um zu sterben. Dort trifft er viele gleichgesinnte und lernt wie schnell das Leben vorbei ist. Was wirklich im Leben zählt und wie man Abschied nimmt.

Meine Meinung:
Für mich ist dieses Buch eines der emotionalsten welches ich 2017 gelesen habe. Albert Espinosa schreibt auf wunderbare und gefühlvolle Art und Weise wie wertvoll das Leben sein kann. Wie wichtig es ist in Frieden zu gehen und die letzten Tage seines Leben so zu leben wie man es selbst möchte.

Albert Espinosa schreibt die Geschichte von Menschen in unterschiedlichen Altersklassen die sich auf einer Insel treffen um ihre letzten Tage gemeinsam mit gleichgesinnten zu verbringen.

In diesem Buch werden die 5 Phasen der Trauer auf eindrucksvolle Art und Weise aufgezeigt. Wie der Protagonist von der Hoffnung bis schlussendlich zur Akzeptanz des Todes auf andere Menschen zu treffen denen das selbe Schicksal bevorsteht.

Für mich ist dieses Buch eines der emotionalsten und traurigsten Bücher die ich bisher Gelsen habe. Für mich ein absolutes Muss!

Voransicht

  • Weitere E-Books des Autors