VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Der Gebieter Erotischer Roman

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 6,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 9,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-04539-5

Erschienen: 13.06.2011
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Willkommen im Reich der dunklen Lust

Naomi ist entsetzt, als sie herausfindet, dass der charismatische Autor Samuel an einem Enthüllungsbuch über die Sexeskapaden ihrer traditionsreichen Winzerfamilie schreibt. Er macht ihr ein unmoralisches Angebot: Er wird Kapitel für Kapitel löschen, wenn sie sich ihm unterwirft, ohne Grenzen, ohne Geheimnisse. Doch es gibt in ihrer Familie eines, von dem niemand je erfahren darf.

Sandra Henke (Autorin)

Sandra Henke lebt in der Nähe von Düsseldorf. Mit ihren erotischen Romanen hat sie sich ein großes Publikum erschrieben. Eine spannende Handlung liegt der Autorin ebenso am Herzen wie ein starkes Knistern und außergewöhnlich sinnliche Erotik.

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-04539-5

€ 6,99 [D] | CHF 9,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 13.06.2011

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Der Gebieter

Von: fraeulein_lovingbooks Datum: 17.04.2016

https://fraeuleinlovingbooks.wordpress.com/

Inhalt

Naomi ist entsetzt, als sie herausfindet, dass der charismatische Autor Samuel an einem Enthüllungsbuch über die Sexeskapaden ihrer traditionsreichen Winzerfamilie schreibt. Er macht ihr ein unmoralisches Angebot: Er wird Kapitel für Kapitel löschen, wenn sie sich ihm unterwirft, ohne Grenzen, ohne Geheimnisse. Doch es gibt in ihrer Familie eines, von dem niemand je erfahren darf.
(Quelle: Bloggerportal )

Meine Meinung

Zuerst möchte ich mich beim Bloggerportal und dem Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken:)

“Der Gebieter” liest sich wie ein schlechter Vorgänger der ganzen Erotikromane, die in den letzten Jahren wie Pilze aus den Boden geschossen kamen.
Die Story ist schnell erzählt: Frau hat einen Freund, der sie nicht mehr zufrieden stellen kann. Sie flüchtet auf das Weingut ihrer Tante und ihrem Onkel. Dort trifft sie auf einen Schriftsteller Samuel, der ganz offen mit Sex umgeht und auch Bücher darüber veröffentlicht. Ihre Cousine und deren Mann findet sie bei einem Dreier mit dem Einkäufer, den Sohn von der Cousine mit einer Mädchen auf der Durchreise im Ferienhaus von Samuel, wo er ihnen genaue Anweisungen bei Sexspielchen gibt, und außerdem noch beim Sex mit der Nachbarstochter. Nebenbei beginnt sie eine Affäre mit Sam, lebt ihre Leidenschaft frei aus und erfährt, das ihr Onkel ihr Vater ist.

Naomi ist ausgehungert nach sexueller Liebe – ihre Erfüllung findet sie bei Samuel, dem sie schnell ergeben ist. Auch Samuel verliebt sich auf den ersten Blick in die unbekannte Frau. Immer hat er sie vor Augen und kann an nichts anderers mehr denken als sie zu verführen und besitzen. Auch Naomi verliebt sich in ihn, glaubt aber nicht an eine gemeinsame Zukunft. Sie verbringen viel Zeit zusammen – hauptsächlich haben sie Sex, mehr nicht. An unterschiedlichen Orten, im Weinberg, im Ferienhaus oder in einem speziellen Hotel. Man merkt ihnen zwar ihre Gefühle an, aber wirklich kämpfen tun sie nicht umeinander. Alles sind logische Entscheidungen, nichts hat mit Entscheidungen aus dem Herzen zu tun.

Leider blieben mir alle Charaktere zu farblos, man erfährt zwar ein paar Geheimnisse und es gibt unerwartete Wendungen, aber insgesamt ist mir die Story zu langeilig und unnötig in die Länge gezogen.

Leider keine Lese- oder Kaufempfehlung.

Schönstes Zitat

gab leider keins��

�� Stern

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin