VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Innehalten Zen üben – Atem holen – Kraft schöpfen

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 13,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 17,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-21217-9

DEMNÄCHST
Erscheint: 04.09.2017

E-Mail bei Erscheinen

Weitere Ausgaben: Gebundenes Buch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Der klassische Raum in Japan begrenzt durch Schiebewände ist leer - und strahlt gleichzeitig Präsenz und Würde aus. Im abendländischen Kulturkreis bezeichnen leere Räume lediglich einen Zustand des Mangels. In Japan ist Leere und im übertragenen Sinn Innehalten ein hohes Gut. Über das Innehalten, die Basisübung in der Praxis des Zen, führt der Weg zur Fülle. Wer sich auf das Innehalten einlässt, kommt zu Atem, nimmt sich Druck und erlebt, dass sich gerade im Nichtstun etwas ereignet, das den Blick verändert und Lösungen möglich macht.

»Heute, in der Zeit des »alles ist möglich«, sind wir an einem Punkt angelangt, an dem wir für unser Überleben dem Leeren und den Zwischenräumen unsere Aufmerksamkeit schenken sollten. Wir brauchen eine Revolution der Leere.« Fleur Sakura Wöss

Fleur Sakura Wöss (Autorin)

Dr. Fleur Sakura Wöss, geb. in Tokio zur Zeit der Kirschblüte (Sakura 桜), lehrte nach ihrem Studium der Japanologie und Buddhismuskunde in Wien und Tokio an der Universität Wien. Sie forschte an japanischen Universitäten und einem buddhistischen Tempel zum Thema Volksreligion und Ahnenkult. Zen-Meditationsstudium u.a. bei Eido Tai Roshi. Fleur Wöss unterrichtet im Zen Meditationszentrum, "Misho-an" (Tempel des Lächelns) in Wien und bietet Seminare in der „Hundertwasser Therme Bad Blumau“ in Österreich an. Sie Zen-Coach, Vortrags- und Präsenz-Coach und schreibt in "Fleur’s Zen Blog".

www.zenzentrum.mishoan.at/ fleurszenblog.com/

eBook (epub), 5 s/w Abbildungen

ISBN: 978-3-641-21217-9

€ 13,99 [D] | CHF 17,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Kösel

DEMNÄCHST
Erscheint: 04.09.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht