Katers wundersame Reise

Roman

(5)
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Kater Figaro kann es nicht glauben: Er wurde ausgesetzt – mitten in Paris! Ein neues Zuhause findet er wider Erwarten bei dem verwitweten Paul, einem leidenschaftlichen Koch. Der will mit dem Familienzuwachs seine Tochter Louise trösten. Doch auch Paul öffnet sein Herz allmählich für den stolzen Kater. Und für eine neue Liebe …

Vier turbulente Leben kollidieren in der romantischsten Stadt der Welt – witzig, herzzerreißend und bezaubernd schön!


Aus dem Französischen von Isabella Bautz
Originaltitel: C'est toi, le chat
Originalverlag: Pygmalion
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-23393-8
Erschienen am  10. Dezember 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Katers Reise

Von: Katja E.

27.03.2019

Ich muss gestehen, dass ich bisher nur wenige Bücher gelesen habe, in denen ein Tier die „Hauptrolle“ inne hat und die Geschichte quasi erzählt. Ein Grund dafür ist, dass ich mich so nicht in die Geschichte hineinversetzen kann und so war es leider auch hier. Ich liebe Katzen, ich habe selbst so ein süßes pelziges Wesen um mich herum, und darum hat mich wahrscheinlich der Klappentext auch so angesprochen. Und eine Katze aussetzen? Das geht für mich schon mal gar nicht. Ich hatte erwartet, dass mich die Geschichte berührt, mir nah geht. Aber das hat die Autorin bei mir nicht geschafft. Ich empfand den Schreibstil nicht als hölzern, aber flüssig zu nennen war er auch nicht. Es stockte im Erzählfluss immer wieder und war dabei doch sehr unrealistisch. Gerade die Szene in der Paul zum ersten Mal auf Luna trifft. Ich weiß nicht, ob ich wenn mich in tiefer Traurigkeit ein Typ anspricht, ich ihm sofort blind vertrauen würde. Ich glaube nicht, dass ich dann ewig mit ihm quatschen würde und dann auch noch ihm meine Handynummer gebe. Für mich war das sehr weltfremd und überhaupt nicht romantisch – so wie es vielleicht gewollt war. Louisa, die Tochter von Paul, war für mich die einzige die mich über weite Strecken begeistern konnte, die über weite Strecken hinweg glaubhaft war. Die Übersetzung des Titels und auch das Cover haben mich verleiden lassen, zum Buch zu greifen, da ich etwas anderes erwartet hatte. Eine Reise macht der Kater nicht wirklich. Alles in allen ist „Katers wundersame Reise“ ein Buch, das man meiner Meinung nach lesen kann aber nicht unbedingt lesen muss. Ich habe das Buch bereits vor Wochen gelesen und kann mich schon jetzt nur noch sehr bruchstückhaft erinnern. Es ist also definitiv für mich kein Buch das hängen geblieben ist. Von mir gibt es gute 3 von 5 Sternen.

Lesen Sie weiter

Warmherzig, gefühlvoll, toll

Von: Lesefreude

15.01.2019

Als Figaro bewusst wird, dass er einfach ausgesetzt wurde, ist nicht nur dem süßem Kater zum Heulen zumute. Es ist witzig die Geschichte immer wieder aus der Sicht von Figaro alias „Der Pelzige“ zu lesen. Das gibt dem Buch das gewisse Extra und lässt es zu einem richtigen Herzensbuch werden. Schnell schafft es der Pelzige die Herzen der Menschen und des Lesers zu erobern. Es zeigt sich, dass Katzen nicht so manipulativ sind, wie es oftmals heißt. Vielmehr sind es edle, intelligente Geschöpfe. Die meiste Zeit wird die Geschichte jedoch aus der Sicht von Paul erzählt. Der überraschende Tod seiner Frau hat eine tiefe Wunde zurückgelassen. Diese zu füllen ist nicht leicht. Paul stürzt sich voll in seine Arbeit als Restaurantbesitzer und in die Erziehung seiner Tochter Louise. Louise ist ein richtiger, kleiner Sonnenschein. Es ist hart zu lesen, wie schwer es die Kleine in der Schule hat. Kinder können so grausam sein. Figaro soll sie über die Strapazen und Hänseleien der Mitschüler hinwegtrösten. Langsam öffnet sich Louise dem stolzen Kater und eine wunderschöne tierisch-menschliche Freundschaft beginnt zu erblühen. Laura Trompette hat einen fantastischen, einfühlsamen Schreibstil. Sie schafft es hervorragend die seelischen Schmerzen und Ängste ihrer Protagonisten zu transportieren. Sie bringt französische Leidenschaft in unsere Lesesesseln. Vor allem die Liebe zum Essen und das Zelebrieren einer Mahlzeit, finde ich herrlich. Ein bisschen erinnert es mich an das dänische „Hygge“. Bewusst im Moment zu Leben, sich Gutes tun und jede Sekunde davon zu genießen. Auch wenn der Eiffelturm plakativ vom Buchcover lacht und großartig in die Typo integriert wurde, wird auf die Besonderheiten der Stadt oder etwaige Hotspots nicht eingegangen. Bei einer so feinfühligen und liebevollen Geschichte ist dies aber auch gar nicht notwendig. Figaro alias „Der Pelzige“ hat mein Herz im Sturm erobert. Anmutig oder vielleicht sogar eine Spur eingebildet, sorgt er für jede Menge Unterhaltung. Laura Trompette zeigt warum Catlover, wie ich, so vernarrt in ihre Katzen sind. Von mir gibt es für Figaro, Paul und Louise aus „Katers wundersame Reise“ eine absolute Leseempfehlung.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Laura Trompette, geboren 1987, ist Journalistin, Social-Media-Expertin und Gründerin einer Agentur für digitale Kommunikation. Das Schreiben ist seit ihrer Kindheit ihre große Leidenschaft. Derzeit hat sie auf der Plattform Wattpad mehr als 150.000 Leserinnen und Leser.

Zur AUTORENSEITE

Links