Wer bin ich, wenn ich nichts mehr bin?

Die Herausforderungen des Ruhestands und das Glück, sich selbst neu zu (er)finden

Wer bin ich, wenn ich nichts mehr bin?
eBook epubDEMNÄCHST
15,99 [D] inkl. MwSt.
15,99 [A] | CHF 19,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Nach dem Job ist mitten im Leben

Das Haus umbauen. Dem Hund Dogdancing beibringen. Öfters mal nein sagen. Das und noch viel mehr hatte sich Patricia Riekel vorgenommen. Die langjährige Chefredakteurin des People-Magazins BUNTE liebte ihren Beruf leidenschaftlich. Voller Skepsis blickte sie dem Ruhestand und der gefürchteten Leere entgegen. Was sollte sie jetzt tun? Wer würde sie sein, ohne Job und ohne Funktion? Und wie ist das, wenn man von der gewohnten Reihe Eins plötzlich in die vorletzte versetzt wird?
Klug, charmant und mit viel Selbstironie erzählt die Journalistin von den Höhen und Tiefen nach ihrem Karriereende. Wie sie die verrücktesten Visionen und Zukunftspläne entwickelte, gegen Vergesslichkeit ankämpfte und lernte, ihren Nachfolger zu lieben. Und wie sie nach und nach erkannte, dass das Alter nicht das Ende, sondern erst der Anfang ist. Sie ermutigt zu neuen Abenteuern und gänzlich selbstbestimmten Entscheidungen in dieser besonderen Lebensphase, die – zu ihrer eigenen großen Überraschung – mit Abstand von allen die glücklichste ist.


eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-25498-8
Erscheint am 08. April 2021

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Patricia Riekel (1949) ist genauso alt wie die Bundesrepublik Deutschland, deren Gesellschaft sie 20 Jahre lang als BUNTE-Chefredakteurin beschrieb und analysierte. Sie arbeitete viele Jahre lang als Redakteurin und freie Journalistin für Zeitungen und Zeitschriften. Patricia Riekel schrieb Bücher und gründete mehrere Radiostationen. Als BUNTE-Chefin positionierte sie die Illustrierte zum erfolgreichsten People-Magazin Europas. Ihr Lebens- und Arbeitsmotto: Nichts ist so spannend für Menschen wie andere Menschen.

Zur AUTORENSEITE