Wunder warten überall

Die Wiederentdeckung der einfachen Dinge

(3)
eBook epub
12,99 [D] inkl. MwSt.
12,99 [A] | CHF 16,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Denn das Gute liegt so nah

Wir brauchen nicht immer mehr, nicht einmal viel, sondern vor allem eins: das Richtige. Gerade durch die einfachen Dinge im Leben erfahren wir Klarheit und Ausgeglichenheit. Der Bleistift, der uns schon ein halbes Leben begleitet. Die selbst eingekochte Marmelade, die nach Sommererinnerungen schmeckt. Der Spaziergang im Frühling, der Geruch nach Erde und das plötzliche Gefühl von Aufbruch. All das kann uns zeigen, dass wir Teil eines großen Ganzen sind, dass es gut ist, wie es ist.

Dieses Buch ermutigt mit sinnlicher Gestaltung, seinen Lebensstil auf das Wesentliche zu fokussieren und dem einfachen Leben neu zu vertrauen. Es ist eine Einladung, die alltäglichen Schwierigkeiten als das zu erkennen, was sie sind: Momentaufnahmen. Schon hinter der nächsten Ecke kann das nächste Wunder warten. In den einfachen Dingen ist das Gute schon längst da, um uns herum, überall und jeden Tag.

»Stefan Weigand hat mit seinem neuen Buch den Nerv der (Corona-)Zeit getroffen... Er beschreibt. Feinfühlig. Witzig. Genau.«

Heilbronner Stimme (11. Mai 2020)

eBook epub (epub)
Durchgehend vierfarbig, mit Fotos und Vignetten
ISBN: 978-3-641-25541-1
Erschienen am  30. März 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Kleine Wunder

Von: Bearnerdette

18.05.2020

In den aktuellen schwierigen Zeiten ist es wichtig, nicht die kleinen Lichtblicke des Alltags aus den Augen zu verlieren. Wer Hilfestellung braucht um sich auf die kleinen Dinge zu fokussieren oder generell Anstöße für neue Blickwinkel, sollte sich das Buch “Wunder warten überall” von Stefan Weigand ansehen, welches im Kösel-Verlag erschienen ist. In schönen Worten und mit stimmigen Bildern fängt Weigand das besondere an ganz alltäglichen Gegenständen ein, beispielsweise einer Postkiste oder einem Kieselstein. Er regt zur Entschleunigung an und zur bewussten Wahrnehmung der Details, die unser Leben ausmachen. “Manchmal genügen ein paar Lichtteilchen, die die gut 149 Millionen Kilometer von der Sonne zur Erde auf sich genommen haben, um hier den Dielenboden zu verzaubern” (S. 19) Ein Buch zum runterkommen, innehalten, Erdung finden. Die Kapitel kann man nacheinander aber auch in willkürlicher Reihenfolge lesen, sich inspirieren lassen und neue Kraft schöpfen. Für mehr Neugierde im Alltag: “Wunder warten überall” ist ein liebevoll gestaltetes Buch, das mir gerade in der jetzigen Zeit der Veränderung sehr gelegen kam.

Lesen Sie weiter

Wertschätzung und Achtung im Alltag!

Von: Tausendléxi

03.05.2020

Dieses Buch hat den best möglichen Zeitpunkt gewählt, um uns zu erreichen. Jetzt, wäre die Möglichkeit in die Stille zu gleiten und mehr Wertschätzung und Achtung an den Tag zu legen. Im Hier und Jetzt, im Augenblick. Die Natur kennt keine Nebensächlichkeiten. Sondern nur: Hauptsachen und Wichtiges. Im kleinsten Detail stecken die größten Wunder. Wenn schon eine Feder ein eigenes Kunstwerk ist, was ist dann erst der Rest unserer Welt? So der Klappentext Wiederentdeckung der einfachen Dinge. Allein schon dieser Satz erzeugt eine stimmige und harmonische Wirkung. So wie du deine Tage verbringst, so verbringst du dein Leben. Zitat – Annie Dillard Stefan Weigand widmet sich den alltäglichen Dingen, die unser aller Leben wohl begleiten. Jedoch sieht er genauer hin und schenkt ihnen die Aufmerksamkeit, die sie sehr wohl verdienen würden. Die Namen der Kapitel des Buches klingen vertraut wie, Morgenlicht, Quitten, Stille, Bleistifte, Einmachgläser, Federn und viele mehr. Ein jedes dieser Passagen ist mit einem Foto untermalt und Stefan Weigand lässt uns an seinen Gedanken teilhaben. Wie hier zum Beispiel – Brot: ………. und tatsächlich ist die deutsche Brotkultur in das bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen worden, einer Vorstufe für die Anerkennung als Weltkulturerbe, zu dem beispielsweise auch der argentinische Tango oder der italienische Geigenbau in Cremona gehören. Was für ein Schatz – und trotzdem ertappe ich mich oft selbst dabei, dass ich gar nicht weiß, wie das Brot heißt, daß ich auf dem Markt in der Bäckerei kaufe. Seite 73 Und dies ist nur einer der Hinweise, zu mehr Achtsamkeit in unserem Alltag, in unserem Leben. > Die Wunder warten überall < ist ein Kleinod, ein regelrechtes Gönn – Buch. Ich gönne mir dieses Buch und auch anderen. Denn jetzt ist die Zeit für Wunder.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Stefan Weigand, geboren 1978, studierte Theologie und Philosophie und war zunächst Sachbuchlektor. Vor einigen Jahren gründete der begeisterte Fotograf dann eine Agentur für Buch- und Webgestaltung. An ruhigen Abenden widmet er sich seinem Faible für Kunst, Jazz und Indie-Musik. Zuletzt hat er das Marmeladen-Kochen für sich entdeckt.

stefan-weigand.com/

Zur AUTORENSEITE

Videos