Jenny-Mai Nuyen
© privat

Jenny-Mai Nuyen

Jenny-Mai Nuyen wurde 1988 als Tochter deutsch-vietnamesischer Eltern in München geboren. Geschichten schreibt sie, seit sie fünf ist, und mit dreizehn verfasste sie ihren ersten Roman. Als großer Fantasy-Fan hat Jenny-Mai Nuyen alles verschlungen, was es an literarischen Vorbildern gab: von Lloyd Alexander über Michael Ende bis zu Jonathan Stroud und Christopher Paolini. Seit ihrem literarischen Debüt Nijura – Das Erbe der Elfenkrone wird sie als eine der aufregendsten Entdeckungen der letzten Jahre gefeiert. Nach einem Filmstudium an der New York University lebt Jenny-Mai Nuyen heute in Berlin und widmet sich ganz dem Schreiben.

"Jenny-Mai Nuyen gehört in die oberste Riege deutscher Fantasy-Autoren."

Bild am Sonntag

Zuletzt erschienen

ALLE ROMANE VON JENNY-MAI NUYEN IN DER ÜBERSICHT

Zitate

"Jenny-Mai Nuyen schreibt eine sinnliche und fließende Sprache und ist stark im Beschreiben des Atmosphärischen."

Tages-Anzeiger

"Die Fantasy-Entdeckung der letzten Jahre."

Die Welt