Das Drachentor

Ab 13 Jahren
(5)
Taschenbuch
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Die Tochter des Elfenkönigs und der Junge mit dem Herzen eines Drachen

Seit uralten Zeiten zwingen die Menschen die Drachen zu Gehorsam und setzen sie in ihren blutigen Schlachten ein. Doch ein unheilvoller Zauber hat von den Tieren Besitz ergriffen – immer mehr von ihnen verschwinden aus der Welt, lösen sich in Nebeltoren auf oder stürzen sich in den Tod. Nur Revyn kann sie retten: der Junge mit dem Herzen eines Drachen. Gemeinsam mit der Elfe Yelanah kämpft er darum, den Untergang der magischen Wesen aufzuhalten …

»Das Drachentor ist letztendlich ein solider und unterhaltsamer Fantasy-Roman, der sich vor allem an Kinder und Jugendliche richtet.«


Taschenbuch, Broschur, 576 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-570-31276-6
Erschienen am  11. März 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Nicht das, was ich erwartet hatte

Von: always.booklover

19.08.2019

Laut Klappentext geht es um einen Jungen mit dem Herzen eines Drachen, eine Elfenprinzessin und darum, die Drachen davor zu bewahren, durch magische Tore zu verschwinden. Ich habe eine fantastische Abenteuer-Liebesgeschichte erwartet. Bekommen habe ich die, über Jahre laufende, Schilderung eines Krieges. Irgendwie nicht das, was ich mir erhofft hatte. Auf den ersten 100 taucht keiner der beiden auf, was mich schon stark verwundert hat. Dann, als es endlich um Revyn "den Jungen mit dem Drachenherz" geht, wird es tatsächlich auch spannend. Ich liebe Palagrin, seinen Drachen. Und auch Yelanah, die Elfenprinzessin, finde ich sehr gut. Das ganze Kriegsgeschreibe war eher nicht so mein Fall. Das Buch an sich war recht spannend geschrieben und ließ sich auch gut lesen. Es war sehr ausführlich und man hat viele Eindrücke von der Welt bekommen, die Jenny-Mai hier erschaffen hat. Das hat mir sehr gut gefallen. Und auch das es keine schnulzige Lovestory war. Wobei mir doch die Gefühlsebene etwas zu kurz gekommen ist. Sie haben sich dann halt einfach geliebt. Ich würde sagen, wer gerne Fantasy liest, über fremde Völker und Kriege, der ist hier genau richtig. Mir persönlich hat es auch gut gefallen, aber die anderen Bücher, die ich bis jetzt von ihr gelesen habe, gefielen mir besser.

Lesen Sie weiter

Die Tochter des Elfenkönigs und der Junge mit dem Herzen eines Drachen ..

Von: lunasbookworld_

04.08.2019

ღ Inhalt → » Das Drachentor « erzählt die Geschichte einer Elfenprinzessin, die nicht an ihr eigenes Volk glaubt und eines jungen Mannes, dem man nachsagt, er habe das Herzen eines Drachens. Ardhes ist halb Mensch, halb Elf und eine Prinzessin. Von Geburt an wurde ihr stets vermittelt wie ein Mensch zu leben, nicht an die andere hälfte ihrer Herkunft zu glauben. Jale, ihre Mutter hat bereits alles für das Leben der jungen Ardhes vorausgeplant. Zu gegebener Zeit soll sie einen Menschen Heiraten und somit den Menschen dazu verhelfen, wieder an die Macht zu kommen. Eines Nachts lernt Ardhes, das die Welt der Erwachsenen alles, aber nicht so toll ist, wie sie dachte. Sie erwischt ihre Mutter dabei, wie sie mit einem anderen Mann als ihrem Vater schläft. Kurz darauf beschließt sie die andere hälfte ihrer Herkunft anzunehmen. Nacht für Nacht verbringt sie mit ihrem Vater Octaris. Ardhes lernt immer mehr über die Elfen und ihren Vater. Jede Nacht beobachtet ihr Vater im Geiste andere Seelen, sucht nach den Menschen und Elfen die Welt verändern werden .. Ardhes lernt auch, im Geiste nach Lebewesen zu suchen .. und findet den Mann, den sie später lieben wird. Der Mann, den sie beobachtet und lieben wird ist gleichzeitig auch derjenige, der die Welt verändert.. » Held und Schurke zugleich.. Und sein Schicksal ist dies: Er wird die Tochter eines Elfenkönigs lieben, ihr in ihr Reich folgen und den Untergang eines ganzen Volkes herbeiführen.. « ღ Schreibstil → Jenny-Mai Nuyen hat einen traumhaften Schreibstil. Das Buch liest sich sehr flüssig, wodurch man innerhalb von Sekunden in die Welt von Jenny-Mai Nuyen abtauchen kann. Fazit → ★ ★ ★ ★ ★ ღ Jenny-Mai Nuyen hat mit » Das Drachentor « eine atemberaubende Welt geschaffen. Es ist spannend, magisch und einfach nur traumhaft schön. Dieses Buch verdient definitiv weitaus mehr als 5/5 Sternen!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Jenny-Mai Nuyen wurde 1988 als Tochter deutsch-vietnamesischer Eltern in München geboren. Geschichten schreibt sie, seit sie fünf ist, und mit dreizehn verfasste sie ihren ersten Roman. Als großer Fantasy-Fan hat Jenny-Mai Nuyen alles verschlungen, was es an literarischen Vorbildern gab: von Lloyd Alexander über Michael Ende bis zu Jonathan Stroud und Christopher Paolini. Seit ihrem literarischen Debüt Nijura – Das Erbe der Elfenkrone wird sie als eine der aufregendsten Entdeckungen der letzten Jahre gefeiert. Nach einem Filmstudium an der New York University lebt Jenny-Mai Nuyen heute in Berlin und widmet sich ganz dem Schreiben.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Das Drachentor ist ein vielschichtiger, abwechslungsreicher Fantasyroman mit einer Reihe von sympathischen Hauptfiguren, aus deren Sicht die Handlung abwechselnd erzählt wird.«

Fantasia780e (11. Juni 2019)

Weitere Bücher der Autorin