VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Ralf Bauer

Ralf Bauer, 1966 in Karlsruhe geboren, wurde berühmt durch die TV-Serie »Gegen den Wind«, von der 54 Folgen ausgestrahlt wurden. Das »Handwerk« Schauspiel erlernte er an der Schauspiel- und Musicalschule »Stage School of Music, Dance and Drama« in Hamburg wie auch bei Eric Morris in Los Angeles. Nach der Rolle in der TV-Serie hatte er weiteren Erfolg in TV-Filmen wie u. a. »Tatort«, »Küsse nie?mals deinen Chef«, »Mama und der Millionär«, »Die Wüstenrose« und mit der Hauptrolle in der TV-Serie »5 Sterne«.



Sein Talent als Theaterschauspieler bewies er in der Titelrolle der Urfassung von Goethes »Faust« und an der Seite von Joachim Fuchsberger in dem Zwei-Personen-Stück »Der Priestermacher«, von dem das Publikum begeistert war. Seine Darstel-lung des Romeo in »Romeo und Julia« am Volkstheater Frankfurt und des Marc Anton in »Julius Caesar« auf den Antikenfestspielen in Trier überzeugten nicht

nur die Fachwelt.



Sein Leinwanddebüt gab er 1996 mit dem Film »Workaholic«. Weitere Filme sind »Der alte Affe Angst«, »666 – Traue keinem mit dem Du schläfst«, »Helden und an-dere Feiglinge« und »Wer liebt, dem wachsen Flügel«. Dieses Jahr stand er für die neue amrikanische Serie »Painkiller Jane« in Kanada und Ungarn vor der Kamera.



Großes Interesse hat er auch für Lyrik und Literatur, ob klassisch oder modern – von Shakespeare bis Erhard –, die er während der Schulzeit zwar nicht geschätzt hat, inzwischen jedoch liebt und anderen Menschen gerne nahebringt.



Neben seiner aufreibenden Tätigkeit engagiert er sich sehr für soziale Projekte, unter anderem in Tibet, für die UNICEF und insbesondere für Kinderheime in Rumänien.



Auf der Suche nach einem Weg zur Stressbewältigung und Linderung seiner Rückenschmerzen entdeckte er Yoga. Er hat Übungen gefunden, durch die er, trotz sogar mittlerweile größerer beruflicher Belastung, keine körperlichen Beschwerden mehr hat und Entspannung findet. Neben dem körperlichen hat ihn aber auch der philosophische Aspekt des Yoga sehr fasziniert, mit dem er sich intensiv auseinandergesetzt hat.



Da Yoga ihm geholfen hat, seinen Alltag besser zu gestalten, die täglichen Anfor-derungen gelassener zu meistern, entstand der Wunsch, dieses Buch zu schreiben. Damit seine Fans und Leser von seinem Weg des Yoga profitieren können.

Buchübersicht