VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Sherko Fatah

Sherko Fatah

© Jens Oellermann

Sherko Fatah wurde 1964 in Ost-Berlin als Sohn eines irakischen Kurden und einer Deutschen geboren. Er wuchs in der DDR auf und siedelte 1975 mit seiner Familie über Wien nach West-Berlin über. Er studierte Philosophie und Kunstgeschichte. Für sein erzählerisches Werk hat er zahlreiche Auszeichnungen erhalten, zuletzt den Großer Kunstpreis Berlin der Akademie der Künste und den Adelbert-von-Chamisso-Preis 2015, außerdem den Aspekte-Literaturpreis für den Roman "Im Grenzland". Er wurde mehrfach für den Preis der Leipziger Buchmesse (2008 mit "Das dunkle Schiff", 2012 mit "Ein weißes Land") nominiert und mit "Das dunkle Schiff" auf die Shortlist des Deutschen Buchpreises 2008 gewählt.

  • Auszeichnungen

  • Videos

  • Termine

  • Links

2015
Adalbert-von-Chamisso-Preis
2015
Großer Kunstpreis Berlin
2007
Hilde-Domin-Preis für Literatur im Exil
2002
Ehrenpreis des Deutschen Kritikerpreis
2001
Aspekte-Literaturpreis für "Im Grenzland"

Weitere Videos bei YouTube

Sherko Fatah liest aus "Ein weißes Land"

12.09.2017 | 19:30 Uhr | Bremerhaven

Lesung und Gespräch
zum Thema "neue Räume, neues Leben" im Rahmen des Literaturfest Niedersachsen
Moderation: Joachim Dicks (NDR Kultur)
Tickets: 15 € / 10 € erm.
der VVK startet am 14.7.
Telefonische Anmeldung erwünscht unter: 0471 7 90 22 0 - 0.

Tickets online
weitere Informationen

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven Museumsshop
Columbusstraße 65
27568 Bremerhaven

Tel. 0471/902200, info@dah-bremerhaven.de

Weitere Informationen:
Literaturfest Niedersachsen VGH-Stiftung
30159 Hannover

alle Bücher anzeigen