Der Verein der Linkshänder

Roman
Kommissar Van Veeteren und Inspektor Barbarotti auf der Spur eines Mörders, der alle zum Narren hält.

(9)

Bestseller Platz 12
Spiegel Hardcover Belletristik

HardcoverNEU
24,00 [D] inkl. MwSt.
24,70 [A] | CHF 33,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Kommissar Van Veeteren und Inspektor Barbarotti auf der Spur eines Mörders, der alle zum Narren hält.

Kommissar Van Veeteren - mittlerweile im Ruhestand, aber so legendär wie eh undje - bereitet sich innerlich darauf vor, seinen 75. Geburtstag zu feiern, als ein früherer Kollege auftaucht, um ihn von einem alten Fall zu berichten. Damals waren in einer Pension in Oosterby vier Menschen ums Leben gekommen, die nur eines gemeinsam hatten: die Mitgliedschaft in einem "Verein der Linkshänder". Da das fünfte am Treffen teilnehmende Mitglied verschwunden war, wurde der Mann schnell als Täter identifiziert, aber niemals gefunden. Nun ist überaschend nach Jahren seine Leiche aufgetaucht, offensichtlich wurde er zur selben Zeit ermordet wie die anderen. Mit anderen Worten: Van Veeteren und seine Kollegen haben damals versagt, der Mörder ist weiter auf freiem Fuß. Bald danach wird eine weitere Männerleiche gefunden - mit den Ermittlungen hier betraut: ein gewisser Inspektor Barbarotti...


Aus dem Schwedischen von Paul Berf
Originaltitel: De vänsterhäntas förening
Originalverlag: Albert Bonniers Förlag
Hardcover mit Schutzumschlag, 608 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-442-75815-9
Erschienen am  23. September 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Mein erster Schwedenkrimi

Von: Nadine

16.10.2019

Ein Schweden-Krimi also…. dachte ich mir nur, als ich den Einband des Buches las. Bisher hatte ich noch keines von Hakan Nessers Büchern gelesen. Demnach war ich vollkommen ohne Erwartungen. Der große Kommissar Van Veeteren nimmt die Arbeit trotz Ruhestand nochmal auf und versucht, das Geheimnis des Vereins der Linkshänder und dem damit in Verbindung stehenden Tod von 4 ehemaligen Vereinsmitgliedern aufzuklären. Der Einstieg in das Buch war nicht ganz einfach, der Autor vermeidet ausschweifende Beschreibungen der beteiligten Charaktere, sodass es etwas gedauert hat, bis sich in meinem Kopf ein Bild der jeweiligen Akteure ergeben hat. Zudem verzichtet Hakan Nesser auf ausführliche Beschreibungen von Landschaften oder Umgebungen, sondern liefert die Informationen auf den Punkt und konzentriert sich dabei mehr auf die einzelnen Dialoge statt auf die Szenerie drum herum. Als ich den Einstieg mit der Vielzahl von Akteuren bewältigt hatte, so ließ ich mich langsam mitreißen in die Geschichten der Vergangenheit und der Gegenwart. Kapitelweise Zeitsprünge machen es nicht leicht, der Story zu folgen. Man kann schon von einem anspruchsvollen Schreibstil sprechen. Auf Seite 133 dann ein kurzer Stop – es ist die Rede von „Bruno“… eine bis dato völlig unbekannte Person und wie sich herausstellt auch keine, die tatsächlich zur Geschichte gehört. Ein Scherz des Übersetzers? Nachdem ich Teil 1 fertig hatte, so hoffte ich auf die Auflösung in Teil 2, aber stattdessen gab es einen weiteren Handlungsstrang und weitere Personen, die man im Blick behalten musste, da diese dann schließlich komplett mit den bereits bekannten Akteuren verknüpft wurden. Alles in allem ein unterhaltsamer Roman, der den Leser vielleicht nicht im ersten, aber spätestens im zweiten Schritt in den Bann zieht. Wer blumige Landschaften oder ausführliche Beschreibungen der Akteure erwartet, kommt hier nicht auf seine Kosten. Wenn man sich jedoch darauf einlässt und selbst jedem Akteur sein eigenes Bild zeichnet, wird man bis zum überraschenden Ende das Buch nicht mehr beiseitelegen. Für Krimi-Liebhaber durchaus eine gelungene Geschichte.

Lesen Sie weiter

Tolles Buch

Von: Sailorsnape

15.10.2019

Vielen Dank, dass ich das Buch testlesen durfte. Dies war mein erstes Buch von Hakan Nesser und es wird definitiv nicht mein letztes von ihm gewesen sein. Der Schreibstil hat mir richtig gut gefallen. Zudem fand ich die Dialoge zwischen Van Veeteren und seiner Lebensgefährtin mega unterhaltsam. Zu der Handlung an sich kann ich sagen, dass sie wirklich spannend war und ich bis kurz vorm Ende nicht auf den wahren Täter gekommen bin. Das war wirklich gut gemacht. Ich kann das Buch jeden der Krimis mag, sehr empfehlen!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

HÅKAN NESSER, geboren 1950, ist einer der beliebtesten Schriftsteller Schwedens – und verfügt mittlerweile auch in Deutschland über eine riesige Fangemeinde. Für seine Kriminalromane um Kommissar Van Veeteren und Inspektor Barbarotti erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, sie sind in über zwanzig Sprachen übersetzt. Daneben schreibt er Psychothriller, die in ihrer Intensität und atmosphärischen Dichte an die besten Bücher von Georges Simenon und Patricia Highsmith erinnern. „Kim Novak badetet nie im See von Genezareth“ oder „Und Piccadilly Circus liegt nicht in Kumla“ gelten inzwischen als Klassiker in Schweden und werden als Schullektüre eingesetzt. Håkan Nesser lebt abwechselnd in Stockholm und auf Gotland.

Zur AUTORENSEITE

Paul Berf

Paul Berf, geboren 1963 in Frechen bei Köln, lebt nach seinem Skandinavistikstudium als freier Übersetzer in Köln. Er übertrug u. a. Henning Mankell, Kjell Westö, Aris Fioretos und Selma Lagerlöf ins Deutsche. 2005 wurde er mit dem Übersetzerpreis der Schwedischen Akademie ausgezeichnet.

zum Übersetzer

Events

19. Okt. 2019

Lesung mit Håkan Nesser

18:00 Uhr | Köln | Lesungen
Håkan Nesser
Der Verein der Linkshänder

20. Okt. 2019

Lesung mit Håkan Nesser

19:30 Uhr | Telfs in Tirol | Lesungen
Håkan Nesser
Der Verein der Linkshänder

10. Nov. 2019

Lesung mit Håkan Nesser

20:00 Uhr | Berlin | Lesungen
Håkan Nesser
Der Verein der Linkshänder

11. Nov. 2019

Lesung mit Håkan Nesser

20:00 Uhr | Hamburg | Lesungen
Håkan Nesser
Der Verein der Linkshänder

12. Nov. 2019

Lesung mit Håkan Nesser im Rahmen des Lüneburger Krimifestivals

20:00 Uhr | Lesungen
Håkan Nesser
Der Verein der Linkshänder

13. Nov. 2019

Lesung mit Håkan Nesser

19:30 Uhr | Braunschweig | Lesungen
Håkan Nesser
Der Verein der Linkshänder

Links

Weitere Bücher des Autors