Eine kleine Gartenphilosophie

(1)
Hardcover
15,00 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Von der Freude am Wachsen

Die Lektionen dieses ganz und gar außergewöhnlichen Gartenbuchs beginnen in kaum mehr als einer Handvoll Erde, um sich nach und nach dem globalen Maßstab zu nähern. Lorenza Zambon erzählt voller Neugier und mit ansteckender Freude von großen Meistergärtnern, unbeirrbaren Baumpflanzern, wiederbelebten Blumenbeeten und dem vermeintlichen "Unkraut" im Asphalt der Städte. Denn um ein Gärtner zu werden, muss man nicht notwendigerweise auch einen Garten besitzen. Man muss sich bloß umsehen, ein kleiner Flecken Grün reicht schon aus.

»Bei diesem kleinen Gartenbüchlein blüht die Seele auf.«


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Italienischen von Friederike Hausmann
Originaltitel: Lezioni di giardinaggio planetario
Originalverlag: Ponte alle Grazie, Mailand 2014
Hardcover mit Schutzumschlag, 128 Seiten, 11,5 x 17,0 cm
ISBN: 978-3-442-39305-3
Erschienen am  10. April 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Eine kleine Gartenphilosophie

Von: Buchkonfetti

17.04.2018

Das Büchlein "Eine kleine Gartenphilosophie" von Lorenza Zambon ist im April 2017 im Mosaik Verlag erschienen. Mit seinen 128 Seiten ist es der perfekte Begleiter für einen kurzen Entspannungsmoment, lädt ein zum Durchatmen und macht Lust aufs Gärtnern und die Welt begrünen. Die Autorin Lorenza Zambon ist selbst leidenschaftliche Gärtnerin und bedeutender Teil der Umweltbewegung Italiens. Ihr großes Interesse an jeglichen Pflanzen und vor allem auch den verschiedenen Arten des Gärtners wird schnell deutlich und begeistert. Wunderbar anschaulich beschreibt sie uns drei wichtige Lektionen. Sie führt viele praktische Beispiele von Initiativen, tollen Projekten und inspirierenden Persönlichkeiten auf. Es geht um revolutionäres Gärtnern, um Gärtnern in Städten, um die Bedeutung von Erde und Samen. Für mich der perfekte Einstieg in das grüne Thema, da ich diesen Sommer das erste Mal mit dem ganz eigenen Garten verbringen darf und nun noch ein bisschen mehr voller Vorfreude darauf bin! Außerdem ein tolles kleines und feines Büchlein zum Verschenken.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Lorenza Zambon ist leidenschaftliche Gärtnerin, Regisseurin und Gründerin des interdisziplinären Kulturzentrums »Casa degli Alfieri« in den Monferratobergen zwischen Turin und Genua. Ihre mitreißende Leidenschaft für Pflanzen, Gärten und Landschaften und alles Lebendige, die sich in Festivals, Theaterworkshops und Guerilla-Kunstaktionen äußert, macht sie zu einer der interessantesten Stimmen der Umweltbewegung in Italien.

Zur AUTORENSEITE

Friederike Hausmann

Friederike Hausmann ist aufgewachsen in Nürnberg und München und studierte Geschichte und Altphilologie in Berlin. Ihre Doktorarbeit verfasste sie über die wirtschaftlichen und sozialen Aspekte der Agrarpolitik der Regierung Montgelas in Bayern zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Sie lebt nach langjährigem Aufenthalt in Italien und Lehrtätigkeit am Gymnasium als Publizistin und Übersetzerin in München.

zum Übersetzer