Einführung in das Christentum

Vorlesungen über das apostolische Glaubensbekenntnis

(1)
Hardcover
25,00 [D] inkl. MwSt.
25,70 [A] | CHF 35,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

»Wer die Seiten dieses anspruchsvollen Buches liest, wird sich der Unmittelbarkeit, mit der hier die Frage des Glaubens gestellt wird, kaum entziehen können.« Westdeutscher Rundfunk, Köln
»Das wirklich gelungene wie kühne Werk Ratzingers ist zweifelsohne ein großer Wurf. Hier werden keine Steine gereicht, sondern Brot, lebenswichtige und lebenserhaltende Nahrung für die christliche Existenz heute. Dieses Buch Ratzingers bietet vor allem verzagten Christen neue Hoffnung. Es macht auf seine Weise imponierend deutlich, dass es sich lohnt, Christ zu sein und zu bleiben.« Deutsche Tagespost, Würzburg»Hier wird ins Christentum eingeführt, nicht in eine christliche Konfession.« Helmut Gollwitzer
»Das nicht hoch genug zu bewertende Buch darf man zu den besten Glaubensbüchern der Gegenwart zählen.« Karl Hermann Schelkle

»[...] nicht nur im deutschsprachigen Raum als eines der besten Glaubensbücher der Gegenwart [...]«

WAZ

Hardcover, Pappband, 368 Seiten, 13,5 x 21,0 cm
15. Aufl. 2018
ISBN: 978-3-466-20455-7
Erschienen am  14. September 2000
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Von: Martin von Reding aus Rotkreuz, Schweiz

01.05.2005

Papst Benedikt XVI., ehemals S.Em.Josef Kardinal Ratzinger, ist einer der wenigen, bei denen das gesprochene Wort druckreif ist. Sein enormes Wissen nicht nur in Glaubens- auch in allen Weltfragen macht ihn so glaubwürdig, weil er, das was er sagt in jeder Beziehung vorlebt. Er ist zugleich ein Vorbild. Jedermann sollte sein Buch "Einführung in das Christentum" lesen, ob Gläubig oder nicht. Wer dieses Buch gelesen hat ist vorurteilsfrei und hat grosse Hoffnung und Zuversicht, dass er sicher auch ein würdiger Nachfolger des grossen Papstes, Johannes Paul II., ist. In sechs Monaten schauen wir dann, ob es stimmt. Ich bin überzeugt, dass er den Dialog weiter fördert und alles tut um Seinem Herrn, Jesus Christus, gerecht zu werden. Mit Gebet sollten wir ihn, wie er es wünschte, unterstützen und mit Liebe alles zu Kenntnis nehmen was in nächster Zeit von ihm, von Rom, kommt. Dies wünsche ich allen Christen (nicht nur den Katholiken) und allen Andersgläubigen. Martin von Reding

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Joseph Ratzinger

Joseph Ratzinger, geb. 1927, war einer der jüngsten theologischen Berater auf dem Zweiten Vatikanischen Konzil. Der Professor für Systematische Theologie wurde 1977 zum Erzbischof von München und Freising ernannt und 1981 zum Präfekt der römischen Glaubenskongregation. Von April 2005 bis März 2013 war er als Papst Benedikt XVI. Oberhaupt der katholischen Kirche.

Zur AUTORENSEITE

Zitate

»Dieses Buch kann mit Recht als eines der faszinierendsten und zugleich verständlichsten theologischen Bücher des letzten Jahrhunderts bezeichnet werden.«

Gemeinde creativ

»Wer Benedikt XVI. verstehen will, kommt an diesem Standardwerk nicht vorbei.«

Erbenheimer/ Wiesbadener Anzeiger

Weitere Bücher des Autors