(Hrsg.)

Handgebunden - Alben, Leporellos und Bücher selber machen

(1)
Handgebunden - Alben, Leporellos und Bücher selber machen
Hardcover
34,00 [D] inkl. MwSt.
35,00 [A] | CHF 46,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Das Buch für Kreative mit Liebe zu schönen Dingen

Das Buch bietet eine fundierte Einführung in die Kunst des Buchbindens. Gut strukturiert und verständlich geschrieben, vermittelt es sowohl Einsteigern als auch fortgeschrittenen Kreativen unzählige Tipps und Anregungen für die Herstellung wunderschöner Bücher.

Nach einer Vorstellung der Methoden, Werkzeuge und Materialien des Buchbindens folgen Informationen zu den verschiedenen Papierqualiäten und Einbandveredelungen, alles begleitet von extra für dieses Buch angefertigten Zeichnungen und Fotos. In Schritt-für-Schritt-Anleitungen werden 6 unterschiedliche handgemachte Buchtypen vorgestellt, von einfachen Faltbüchern und Leporellos bis hin zu aufwendig gebundenen Büchern. Bei jedem Projekt werden darüber hinaus weitere Varianten erläutert, so dass mehr als 20 unterschiedliche Bindeergebnisse präsentiert werden. Hier finden sich auch zahlreiche Anregungen zu schwierigeren Techniken und besonderen Veredelungen sowie praktische Hinweise zur Gestaltung.

Die handwerkliche Schönheit des Buchbindens spiegelt sich in dem sehr liebevoll gestalteten Layout, das den Leser mit einer Mischung aus inspirierender und praktischer Bebilderung durch die einzelnen Schritte des Buchbindens führt.

»Liebevoll gestaltet bietet das Buch eine fundierte Einführung in die Kunst des Buchbindens. Gut strukturiert und verständlich geschrieben (...).«

Kunst & Material (28. Februar 2019)

Originaltitel: Making Books
Originalverlag: Pavilion
Hardcover, Pappband, 192 Seiten, 18,9 x 24,6 cm
Mit 214 Farbabb. und 33 Zeichnungen
ISBN: 978-3-421-04115-9
Erschienen am  01. Oktober 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Ein haptisch und visuell wunderschönes Buch für alle, die sich an kleine oder größere Buchbindeprojekte heranwagen wollen

Von: Sonja

27.10.2019

Besonders spannend finde ich, dass das Buch von einer Art offenen Atelier herausgebracht wurde, in dem Buchbinder (oder besser: Buchkünstler) ihrer Arbeit nachgehen können und gleichzeitig ihre Technik an andere weitergeben und Kontakte pflegen. Dieses Buch spiegelt die Liebe zum Handwerk wider und zeugt trotzdem von einer Art Pragmatismus, so dass die Projekte mit relativ wenig Aufwand und (Spezial-)Material umgesetzt werden können. Nach einem ausführlichen Kapitel über die Werkzeuge, Geräte, Materialien, Fachbegriffen und Basistechniken geht es an die verschiedenen Projekte: Broschüren, Leporellos, Blockheftungen, schmale Festeinbände, Einbände mit offenen Rücken und mehrlagige Festeinbände. Nein, ich konnte mir unter den Begriffen nicht immer sofort etwas vorstellen, aber jedes Kapitel enthält alle notwendigen Erläuterungen und Arbeitsschritte (in Text und Bild bzw. Zeichnung), so dass keine Fragen offen bleiben. Ein haptisch und visuell wunderschönes Buch für alle, die sich an kleine oder größere Buchbindeprojekte heranwagen wollen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

London Centre for Book Arts

Das London Centre for Book Arts ist eine offene Werkstatt für Druckgraphik und künstlerische Buchgestaltung, die 2012 von zwei jungen englischen Künstlern in einem früheren Druckereigebäude im Osten Londons, im ehemaligen Herzen von Londons Druckindustrie gegründet wurde. Seither hat es sich in vielfältiger Art und Weise um die Förderung dieser handwerklichen Kunst verdient gemacht und bietet Kurse und Fortbildungen für Laien und Könner.

Zur HERAUSGEBERSEITE

Pressestimmen

»Handgebunden sind die Schönheiten aus Papier, die wir dank dieses Buches nun zaubern können.«

COSY (25. Juli 2018)