VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Shannara-Chroniken 3 - Das Lied der Elfen

Die Shannara-Chroniken (3)

Ungekürzte Lesung mit Richard Barenberg

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 29,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8371-3743-9

NEU
Erschienen: 19.06.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch, eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Eine uralte Bedrohung kehrt in die Welt zurück und sendet seine Mordgeister aus, um die Menschheit und die Elfen zu vernichten. Um diese Macht zurückzudrängen und zu besiegen, benötigt der Druide Allanon die Unterstüzung von Brin Ohmsford, der Hüterin der Elfensteine. Denn nur Brin beherrscht das Zauberlied der Elfen. Doch das Böse hat Allanons Schritt vorausgesehen, und auf Brin wartet nun ein Schicksal, das schlimmer ist als der Tod. Nur wenn sie bereit ist, sich selbst aufzugeben, gibt es noch Hoffnung für Menschen und Elfen …

Die Shannara-Chroniken – Das Lied der Elfen ist bereits in geteilter Form erschienen unter den Titeln: »Das Zauberlied von Shannara«, »Der Köniig von Shannara« und »Die Erlösung von Shannara«.

Packend uns stimmungsvoll gelesen von Richard Barenberg.

Terry Brooks (Autor)

Im Jahr 1977 veränderte sich das Leben des Rechtsanwalts Terry Brooks, geboren 1944 in Illinois, USA, grundlegend: Gleich der erste Roman des begeisterten Tolkien-Fans eroberte die Bestsellerlisten und hielt sich dort monatelang. Doch Das Schwert von Shannara war nur der Beginn einer atemberaubenden Karriere, denn bislang sind mehr als zwanzig Bände seiner Shannara-Saga erschienen.


Richard Barenberg (Sprecher)

Richard Barenberg studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig. Anschließend führten ihn Engagements u.a. ans Nationaltheater Weimar, Maxim Gorki Theater Berlin, Theater Oberhausen, Volkstheater Rostock und die Komödie am Ku‘damm. Er ist zudem ein gefragter Hörbuchsprecher.

Aus dem Amerikanischen von Sylvia Brecht
Originaltitel: The Wishsong of Shannara (Ballantine Books, N.Y.)
Originalverlag: Blanvalet TB

Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 1211 Minuten

ISBN: 978-3-8371-3743-9

€ 29,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

NEU
Erschienen: 19.06.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Endlich geht die Reihe weiter

Von: Lilly Datum: 15.08.2017

lilianlovesbooks.blogspot.de/

Lange hat es gedauert aber das Warten hat sich für mich mal wieder gelohnt. Ich mag die Buch-Reihe einfach und auch in diesem Teil wurde ich nicht enttäuscht. Einzig was dem Buch fehlt ist die Landkarte. Wo sind die denn hin? Gehören doch in jedes gute Fantasybuch hinein.

Wieder folgen wir dem mächtigen Druiden Allanon der dieses mal einen ganz Besonderen auftrag hat. Er soll die Mordgeister besiegen. Dazu benötigt er aber Brins Hilfe. Natürlich lässt sie ihn nicht im Stich und folgt ihm zusammen mit ihrem Freund Rone. Was beide aber nicht beachten ist Brins kleiner Bruder Jiar, der in große Gefahr gerät. Dieser verlässt das Schattental nach dem er nur knapp einem Überfall der Mordgeister entkommen ist.

Was mir bei den Büchern von Terry Brooks gefällt ist, das man immer wieder Figuren der anderen Bücher trifft oder wieder mit ihnen auf die Reise geht. Oft gibt es neue interessante Charaktere. Manchmal stärker und manchmal schwächere. In diesem Fall fand ich Brin wein wenig zu naiv. Allanon kommt und sagt das nur sie die Welt retten kann und schon macht sie sich auf den Weg. Dabei unterdrückt sie ihre wahren Gefühle wie Angst und Einsamkeit sehr oft im Roman und komt nicht wirklich aus sich heraus.

Jiar, ist der jüngere Bruder Brins und ebenfalls ein wenig unbedarft. Er kämpft so gut wie nie selbst aber findet immer Begleiter die ihm helfen und sein Leben retten. Mir persönlich war er aber auch ein wenig sympahtischer als seine Schwester. Bei Brin fehlte mir irgendwie die besondere Entwicklung die Charktere meist durchmachen um zu starken Figuren heranzureifen.

An der Handlung selbst und dem schreibstil des Autoren habe ich nichts zu meckern. Es ist nur etwas schade das die Bücher in so großen Abständen folgen. Da muss man sich meist wirklich noch einmal durch die Vorbände lesen um reinzufinden.
Fazit:
Ich kann das Buch jedem weiterempfehlen der die Shannara Chroniken liebt, dem das Genre Fantasy Spaß macht und der gerne Bücher mit Magie liest. Man merkt das die Magie einen immer größeren Platz in den Büchern einnimmt.

spannung pur

Von: Kathaflauschi20 Datum: 12.08.2017

kathaflauschi.blogspot.de/

Nachdem ich die Beiden Bücher "Elfensteine" und "Das Schwert der Elfen" nur so verschlungen habe und auch die Serie gefallen hat, musste ich dieses Buch lesen. Ich bin ein richtiger Fan von den Shannara-Chorinken geworden und habe mich umso mehr auf diese Story gefreut. Auch hier wurde ich wiedermal nicht enttäuscht und es hat mich wieder total in den Bann gezogen. Am liebsten würde ich geradewegs weitere Bücher von Terry Brooks lesen.


Man lernt die Hauptpersonen der Story schon im ersten Teil "Das Schwert der Elfen" kennen und natürlich waren sie mir dadurch schon gleich symphatisch. Jeder war auf seine eigene Art besonders und Allanon hat es mir hier sehr angetan. Nicht nur wegen seines Aussehen, nein, auch wegen seiner Macht. Für mich wirkt er in der gesamten Story als der Mächtigste und Allwissende. Aber dem ist nicht so, auch er hat schwachstellen, wofür er auch andere Personen zur Hilfe bittet. Hierbei bittet er Brin zur Hilfe. Brin begibt sich auf die Riese, um die Mordgeister, die das Land beherrschen wollen, zu vernichten. Doch was Allanon nicht bedacht hat, das Brins kleiner Bruder Liar, in großer Gefahr schweben könnte. Liar muss deshalb aus seinem Dorf verschwinden und möchte Allanon und Brin einholen. Dabei beginnt seine eigene Reise, auf die man ihn begleiten wird.

Man lernt alle wichtigen Charakter in diesem Buch kenne und verstehen. Auch deren Kräfte lernt man kennen und was diese Bewirken kann.


Der Autor versteht es hier, eine tolle Fantasy Welt zu kreieren. Auch sein Schreibstil ist dabei locker und leicht und hält einen nur so in Spannung. Sehr schön stellt er hier die Landschaft und Schauplätze in Geltung, weshalb man sich diese bidlich vorstellen kann. Auch die Sichtweise wechselt hier öfters mal, aber man kommt durchaus nicht durcheinander. Man versteht sofort wer da spricht und um wen es geht. Ich bin sehr beeindruckt von den Büchern von Terry Brooks und möchte mehr in die Welt der Shannarah Chroniken eintauchen.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors