VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Wenn der Fluß voll Whisky wär

Auswahl mit Jan Josef Liefers

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 13,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8445-0194-0

Erschienen: 17.06.2004
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Ob Psychopathen, bloße Exzentriker oder ganz normale Menschen – immer packen uns in der Boyleschen Schilderung ihre Schicksale. Da sind zum Beispiel der leidenschaftliche Koch, der eine mäkelnde Gastronomiekritikerin zum Genuss verführt, die gar nicht so sanfte Jungfrau Maria, die ein veritables Wunder vollbringt, um einen irischen Saufbold öffentlich zu brandmarken, und ein Schuhimporteur, der mit 30.000 linken Schuhen, das Geschäft seines Lebens macht. Wenn sich in diesen Geschichten Boyles böser Witz und sein satirisches Talent austoben, so zieht er in anderen ungeahnt zarte Register: Wunderbar traurig ist die Titelgeschichte, in der ein trunksüchtiger Vater und sein Sohn beim gemeinsamen Angeln verzweifelt versuchen, zueinander Verbindung aufzunehmen.

Die Auswahl enthält folgende Erzählungen: Erbärmlicher Fugu, Seelenfrieden, Das Wunder von Ballinspittle, Zapatos, Wenn der Fluss voll Whisky wär.

(Laufzeit: 2h 37)

T.C. Boyle (Autor)

T.C. Boyle wurde 1948 in Peekskill, im Hudson Valley, geboren und wuchs in schwierigen Familienverhältnissen auf. Nach ausschweifenden Jugendjahren in der Hippie- und Protestbewegung der 60er Jahre war Boyle Lehrer an der High School in Peekskill und publizierte während dieser Zeit seine ersten Kurzgeschichten in namhaften Zeitschriften. Heute lebt er mit seiner Frau und drei Kindern in Kalifornien. Bis ins Jahr 2012 unterrichtete er an der University of Southern California in Los Angeles 'Creative Writing'. Für seinen 1987 erschienenen Roman "World´s End" erhielt Boyle den PEN/Faulkner-Preis.


Jan Josef Liefers (Sprecher)

Jan Josef Liefers wurde 1964 in Dresden geboren. Er ist Schauspieler, Synchronsprecher, Regisseur und Musiker. Als Autor hat er sich mit "Soundtrack meiner Kindheit" einen Namen gemacht. Bundesweit bekannt wurde er 1997 mit dem Kinohit "Knockin’ on Heaven’s Door". Schon kurz darauf folgte seine Rolle als Bodo Kriegnitz in "Rossini", für die Jan Josef Liefers den Bayerischen Filmpreis als bester Nachwuchsschauspieler erhielt. Den Bayerischen Fernsehpreis bekam er für seine Leistung als Hauptdarsteller in seinem Film "Jack’s Baby" (2000), bei dem er auch erstmals Regie führte und die Musik komponierte. Seit 2002 steht Jan Josef Liefers regelmäßig an der Seite von Axel Prahl als Rechtsmediziner Prof. Karl-Friedrich Boerne im Münsteraner "Tatort" vor der Kamera, wofür die beiden bereits u. a. mit der Goldenen Kamera und dem Jupiter ausgezeichnet worden sind. Mehrfach prämiert wurde Jan Josef Liefers auch für seine Rolle in "Das Wunder von Lengede" (Adolf-Grimme-Preis, Bambi, Goldene Kamera u. a.). Als RAF-Gründungsmitglied Peter Homann wirkte er im Oscar-nominierten Kinoerfolg "Der Baader Meinhof Komplex" (2008) mit. Außerdem war er 2012 in der Literaturverfilmung "Der Turm" (Regie: Christian Schwochow) zu sehen. Für den Hörverlag las Jan Josef Liefers u. a. T.C. Boyles "Wenn das Schlachten vorbei ist" und "San Miguel", Colin Cotterills "Der Tote im Eisfach" und "Der fröhliche Frauenhasser" sowie Frank Schätzings "Ein Zeichen der Liebe".

Übersetzt von Werner Richter
Originaltitel: © 1989 Viking Penguin New York, © 1991 Hanser Verlag, (P) Der Hörverlag/Rundfunk Berlin-Brandenburg 2004

Hörbuch Download, Laufzeit: 157 Minuten

ISBN: 978-3-8445-0194-0

€ 13,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen: 17.06.2004

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors