Das Lied des Blutes

Ungekürzte Lesung mit Detlef Bierstedt
(9)
Hörbuch MP3-CD
24,99 [D]* inkl. MwSt.
28,10 [A]* | CHF 34,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Der Kämpfer Vaelin soll im Auftrag des Kaisers hingerichtet werden, da er den jungen Thronfolger und Hoffnungsträger Hope ermordet hat. Auf seiner letzten Schiffsreise erzählt er einem Chronisten sein Leben: Von den Anfängen, als er nach dem Tod der Mutter von seinem Vater bei einem Orden abgegeben wurde, über seine Ausbildung zum Kämpfer bis hin zu seinen Abenteuern und Schlachten, die er bis zuletzt im Namen seines Königs Janus geführt hat.

(4 mp3-CDs, Laufzeit: 28h 41)


Aus dem Englischen von Sara Riffel, Hannes Riffel
Originaltitel: Blood Song. A Raven’s Shadow Novel (ACE Books, The Penguin Group, USA)
Originalverlag: Hobbit Presse
Hörbuch MP3-CD, 4 CDs, Laufzeit: ca. 28h 41 min
ISBN: 978-3-8371-2711-9
Erschienen am  29. September 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Grossartig geschrieben, extrem spannende Storyline und hervorragende Charaktere. Was will man mehr?

Von: Agata

05.08.2019

Klappentext: Vaelin Al Sorna, der berühmteste Gefangene des Reichs und sein größter Kämpfer, erzählt die atemberaubende Geschichte seines Lebens. Er ist auf einem Schiff unterwegs, das ihn zu dem Ort bringen soll, an dem es für ihn um Leben und Tod geht. »Er besaß viele Namen. Noch nicht einmal dreißig Jahre alt war er im Lauf der Geschichte bereits reich mit Titeln beschenkt worden: ›Schwert des Königs‹ hieß er für den wahnsinnigen Herrscher, der ihn als Geißel zu uns sandte; ›Junger Falke‹ für die Männer, die ihm in die Wirrnisse des Krieges folgten; ›Dunkelklinge‹ für seine cumbraelischen Feinde und ›Rabenschatten‹ für die geheimnisvollen Stämme des großen Nordwaldes.« Über die Geschichte: (enthält Spoiler) Einfach super. Dieses Hörbuch hat mich sofort überzeugt. Vaelins Geschichte hat mich so sehr gepackt, ich konnte nicht mehr aufhören Detlef Bierstedt zuzuhören. Es gibt ständig unerwartete Wendungen in Vaelins Geschichte, so dass die Spannung nie nachlässt. Anthony Ryans Schreibstil bzw. Erzählungsstil hat mir sehr gefallen. Es wird alles so gut und detailreich erzählt, so dass man sich alles perfekt vorstellen kann und man glaubt selber dabei zu sein. Dabei handelt es sich hier um eine Fantasy Geschichte, in der aber keine Drachen oder ähnliches vorkommt. Der Fantasy Anteil dieser Geschichte ist die Magie oder, wie es die Asraeler nennen, das Dunkle, welches nur wenige beherrschen. Diese Geschichte ist eine Erzählung in der Erzählung. Die Rahmengeschichte wird vom alpiranischen Geschichtsschreiber Lord Vernier erzählt, bzw. aufgeschrieben, da es sich um einen Bericht handelt. Er bewacht unseren Gefangenen und begleitet ihn zu den Meldenäischen Inseln. Die Hauptgeschichte hingegen wird vom Hauptdarsteller Vaelin erzählt, der Lord Vernier seine Lebensgeschichte schildert. Dies fand ich eine schöne und interessante Abwechslung, da man durch Vaelins Erzählung langsam versteht, wie es dazu kam, dass er sich nun als Gefangener bei Lord Vernier auf diesem Schiff zu den Meldenäischen Inseln befindet und wieso er gegen diesen berüchtigten Kämpfer kämpfen muss. Die Geschichte befasst sich unter anderem auch mit ethischen und hochaktuellen Themen (obwohl diese Geschichte in einer Mittelalterlichen Ära einer Fantasiewelt stattfindet), wie zum Beispiel mit den unterschiedlichen Glaubensrichtungen der Völker und wie im Namen dieser, zahlreiche Kriege und Streite geführt werden, die eigentlich nichts mit dem Glauben zu tun haben. Dies war für mich extrem interessant und sorgte oft für grosses Staunen und für Empörung. Im Verlaufe der Geschichte werden immer mehr Intrigen und Verknüpfungen zu diesen Kriegen sichtbar, die unglaublich gut durchdacht worden sind. Dies ist für mich ein grosser Pluspunkt! Nichts ist spannender als gut durchdachte Intrigen! Über die Charaktere: (enthält Spoiler) Die Charaktere sind wie in allen Büchern von Anthony Ryan sehr zahlreich und perfekt einstudiert. Jeder Charakter hat sein ganz eigenes Wesen und sie werden nicht nur oberflächlich beschrieben. Auch die Nebencharaktere wurden gut ausgearbeitet. Alle haben deren Hintergrundsgeschichte und gut ausgedachte Beweggründe. Hier wird, wie schon erwähnt, die Hauptgeschichte vom Hauptdarsteller Vaelin erzählt. Vaelin verändert sich im Verlaufe des Buches ziemlich und macht eine schöne Charakter-Entwicklung durch. Vaelin konnte ich gleich ins Herz schliessen, genauso wie die meisten seiner Freunde. Eine hervorragende Leistung zeigte Anthony Ryan beim Charakter des verrückten Königs. Es ist unglaublich wie verrückt, grausam und dennoch schlau dessen Überlegungen und Strategien sind. Konklusion: Ich kann und werde dieses Buch bloss empfehlen. Grossartig geschrieben, extrem spannende Storyline und hervorragende Charaktere. Was will man mehr?

Lesen Sie weiter

Rezension zu "Das Lied des Blutes - HB"

Von: Zsadista

30.01.2018

Der Kriegsheld Vaelin soll im Auftrag des Kaisers an einem tödlichen Turnier teilnehmen. Hat er doch in der Schlacht den Hoffnungsträger und Thronfolger besiegt und getötet. So ist Vaelin auf einem Schiff auf dem Weg in seinen Untergang. An seiner Seite ein Chronist, der seinen tiefen Fall aufschreiben soll. Doch Vaelin erzählt ihm seine Geschichte, die viel anders ist, als die Geschichten in den bisher erschienen Büchern. Die Geschichte Vaelins fängt bereits mit 11 Jahren an. Da wird er von seinem Vater dem 6. Orden übergeben. Und hier fängt das neue Leben von Vaelin an. „Das Lied des Blutes“ ist der erste Teil der Rabenschatten Trilogie aus der Feder des Autors Anthony Ryan. Ich habe das Buch als Hörbuch genossen. Der Sprecher Detlef Bierstedt hat wieder einmal eine hervorragende Arbeit geleistet. Kaum ein Sprecher kann seinen Figuren so Leben einhauchen wie er. Alleine das Lauschen war schon Genuss pur. Die Geschichte selbst ist jetzt nicht die reißerische Fantasy, die sich manch einer wünscht. Es wird der Werdegang von Vaelin erzählt. Für manch einen Leser oder Hörer dürfte dies mit Sicherheit ziemlich langweilig sein. Action kommt erst spät in der Geschichte vor. Doch ich liebe dieses Buch einfach. Der Autor hat so viele Geheimnisse und Intrigen in der Geschichte verwoben, dass man wirklich nichts verpassen darf. Jedes noch so kleine Detail ergibt am Ende einen Sinn. Wobei, das Ende? Das Ende ist so Hammer, dass ich eigentlich das Buch direkt noch einmal von vorne beginnen müsste. Es gibt an dem Hörbuch wirklich nichts auszusetzen. Die Figuren sind genial ausgearbeitet. Das geht von Vaelin, über seine Mitstreiter über den König, ja selbst Speiher, das Pferd von Vaelin hat seinen ganz eigenen Charakter und ist einfach einmalig. Das Buch ist eines der Besten, die ich je gelesen, oder hier, gehört habe. Ich kann es nur weiter empfehlen. Wie gesagt, es ist für manch einen etwas langatmig, weil die Action fast komplett fehlt. Aber gerade das macht das Buch wirklich aus. Dieses Hintergründige auf das man aufpassen muss, einfach genial. Wenn ich könnte, würde ich 10 Sterne vergeben.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Anthony Ryan

Anthony Ryan lebt als Autor von Fantasy- und Science-Fiction-Romanen und Sachbüchern in London. Früher hat er in unterschiedlichen Funktionen für die britische Regierung gearbeitet, inzwischen widmet er sich aber ganz dem Schreiben.

Zur AUTORENSEITE

Detlef Bierstedt

Detlef Bierstedt, geboren 1952, ist durch viele Theater-, Film- und TV-Produktionen bekannt, außerdem arbeitet er als Synchron- und Hörbuchsprecher und leiht u.a. George Clooney seine Stimme. Laut einer Umfrage von 2012 ist er einer der beliebtesten Hörbuchinterpreten Deutschlands.

ZUR SPRECHERSEITE

Weitere Hörbücher des Autors