Der Hobbit

oder Hin und zurück

Ungekürzte Lesung mit Gert Heidenreich
(7)
Hörbuch MP3-CD
19,99 [D]* inkl. MwSt.
20,60 [A]* | CHF 28,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

WELTPREMIERE in den KINOS am 13. Dezember 2012 - Das FILMEREIGNIS des Jahres

Sie wollen sich schon mal auf das Filmereignis des Jahres einstimmen? Sie möchten nicht auf Teil 2 der Verfilmung warten? Sie können von Bilbo Beutlins Abenteuern nicht genug bekommen? Oder ziehen Sie das Original der Filmbearbeitung vor? Im Hörverlag haben Sie die Wahl zwischen Gert Heidenreichs ungekürzter Lesung des Originals und einem vielstimmig inszenierten Hörspiel, dessen Musik und Geräuschbilder die Reise des kleinen Hobbit so plastisch werden lassen, dass Sie vor Ihrem inneren Auge Ihren eigenen Kinofilm sehen.

Mit Kartenmaterial und Erläuterungen zu den Zwergenrunen im Booklet.

(1 mp3-CD, Laufzeit: 10h 53)


Originalverlag: Klett Cotta
Hörbuch MP3-CD, 1 CD, Laufzeit: 10h 53min
ISBN: 978-3-86717-924-9
Erschienen am  01. Oktober 2012
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Klassiker wunderbar als Hörbuch gesprochen

Von: Katharina L.

27.06.2020

Zuerst kurz zur Aufmachung: Das Hörspiel ist total gelungen gestaltet! Innen bei der CD-Hülle sind sehr schöne Karten abgedruckt wodurch man die Reise und das Abenteuer rund um den Hobbit direkt nachverfolgen kann. Auch ist die Stimme des Sprechers „Gert Heidenreich“ ist super angenehm und passt zur Geschichte! Ich bin ein großer Fan & hab das ganze Hörspiel genossen. Tatsächlich habe ich die Filme zu der Hobbit erst letztes Jahr für mich entdeckt – und danach war klar dass ich das Buch lesen oder das Hörspiel anhören möchte. An dieser Stelle Danke an das @bloggerportal für das bereitgestellte Rezensionsexemplar! Die Geschichte rund um Bilbo Beutlin hat alles was eine tolle Fantasy-Geschichte ausmacht – Spannung, Abwechslung, Zauberwesen und tolle Charaktere. Bilbo, der eigentlich gar nichts für Abenteuer übrig hat wird auf eine gefährliche Reise mitgenommen und kommt mehr als einmal an seine Grenzen. Gleichzeitig überrascht er einen aber immer wieder was ich super fand! Generell ist Bilbo Beutlins Charakterentwicklung sehr gelungen und wider Erwartung schlägt er sich als „Meisterdieb“ nicht schlecht! Auch die anderen legendären Charaktere, von denen man auch ohne die Bücher gelesen oder Filme geschaut zu haben mindestens einen Namen kennt, wie beispielsweise Gandalf fügen sich wunderbar in die Geschichte ein und machen „Den Hobbit“ zu einem ganz besonderen Abenteuer. Insgesamt geht das Hörbuch knapp 11 Stunden. Im Gesamteindruck ging es mir wie schon gesagt überhaupt nicht zu lange – nur einige wenige Szenen waren etwas langatmig, was aber daran liegt das es direkt am Buch angelehnt ist und deswegen ungekürzt auch sehr detaillierte Szenen enthält – hier ist es aber einfach Geschmackssache 😊

Lesen Sie weiter

gemeinsame Reise zum Einsamen Berg

Von: Liz_Weasleyhead

15.02.2017

Ich hatte das Glück, dass mir das Hörbuch vom Bloggerportal zum Rezensieren zur Verfügung gestellt wurde. Großes Danke an dieser Stelle nochmal. Worum geht's? Ich glaube kaum, dass ich durch den riesigen Kinoerfolg noch großartig ins Detail gehen und erwähnen muss, worum es in "der Hobbit/der kleine Hobbit" geht. Nur so viel: der Hobbit Bilbo Beutlin wird eines Tages im Auenland vom Zauberer Gandalf aufgesucht und soll sich gemeinsam mit dreizehn Zwergen zum Einsamen Berg begeben. Dort soll die Gemeinschaft den Zwergenschatz, welcher sich einst Smaug unter den Nagel gerissen hat, zurückerobern. Hörbuchsprecher: Ich finde es bei Hörbüchern wirklich wichtig, ja fast schon essentiell, dass mir der Sprecher gefällt. Ansonsten bringt mir auch die schönste Geschichte, die tollsten Charaktere und das beste World Building nichts. Da ich letztes Jahr die komplette Herr der Ringe Trilogie gehört habe, welche unter anderem von Gert Heidenreich eingesprochen wurde, wusste ich ja ungefähr was mich erwartet. Allerdings wurde ich trotz dessen überrascht, den Gert Heidenreich gelingt es hier wieder wundervoll die Atmosphäre Mittelerdes stimmungsvoll einzufangen. Auch die Vielfalt der Charaktere (Bilbo, Gandalf, die dreizehn Zwerge etc.) schafft er gut zu differenzieren und jedem individuell eine Stimme zu verleihen. Plot und Charaktere: Dadurch, dass Gert Heidenreich dieses Hörbuch so wundervoll eingesprochen hat, konnte ich ihm wirklich (und wortwörtlich) stundenlang zu hören. Es wurde nie langweilig. Die vielen verschieden Charaktere bringen so viel Schwung in das Geschehen. Oft passieren so lustige Dinge und es macht einfach nur großen Spaß die Reise von Bilbo und Co zum Einsamen Berg zu verfolgen. Wertung: Sprecher: 5/5 Geschichte: 5/5 Gesamt: 5/5

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

J.R.R. Tolkien

John Ronald Reuel Tolkien wurde am 3. Januar 1892 in Bloemfontein in Südafrika geboren. Sein Vater starb, als er vier Jahre jung war, und so musste seine Mutter ihn und seinen jüngeren Bruder in bescheidenen Verhältnissen in England aufziehen. Früh zeigte sich seine Liebe zu Sprachen. Er erhielt ein Stipendium für das Exeter College in Oxford, wo er 1913 seinen B.A. mit Bravour bestand. In dieser Zeit lernte er Edith Bratt kennen, seine "Luthien", die er am 22. März 1916 heiratete. Das Ehepaar Tolkien hatte vier Kinder: 1917 wurde John geboren, 1920 kam Michael zur Welt. Der Herausgeber der kritischen Werkausgabe seines Vaters, Christopher, wurde 1924 und Nesthäkchen Priscilla 1929 geboren. Tolkiens akademische Laufbahn wurde vom ersten Weltkrieg unterbrochen. Er verlor im Laufe der Schlacht an der Somme binnen eines Tages fast alle seine Freunde. Diese Erfahrung prägte ihn für den Rest seines Lebens. 1919 legte er den M.A. ab, zwei Jahre später wurde er Professor für Englisch an der Universität Leeds, und weitere vier Jahre später wurde ihm der Ruf als Rawlingson Professor für Angelsächsisch ans Pembroke College erteilt. Seine letzte Professur erhälte er als Merton Professor für englische Sprache und Literatur 1945 in Oxford. Tolkien ging 1959 in Ruhestand und war überrascht, welchen Erfolg seine Neuschöpfung einer mythischen Welt hat, die im "Silmarillion", dem "Herrn der Ringe" und dem "Hobbit" Ausdruck findet. Gerade in den Vereinigten Staaten wurde der Brite in den 60ern zum Kultautor. 1971 starb Tolkiens Ehefrau Edith. Für seine herausragende literarische Bedeutung wurde Tolkien 1972 von der Queen geadelt. Am Morgen des 2. September 1973 starb der Schöpfer von Mittelerde in einem Krankenhaus in Bournemouth.

Zur AUTORENSEITE

Gert Heidenreich, geboren 1944 in Eberswalde, lebt als freier Schriftsteller und Sprecher in der Nähe von München. Sein Werk umfasst Romane, Theaterstücke, Essays und Lyrikbände sowie Übersetzungen englischer und amerikanischer Dramen. Zuletzt erschienen die Romane "Mein ist der Tod" (2011) und "Der Fall" (2014), sowie die Erzählung "Die andere Heimat" (2013). Er erhielt unter anderem den Adolf-Grimme-Preis (1986), den Marieluise-Fleisser-Preis (1998), den Bayerischen Filmpreis (2013) und den 2014 Deutschen Filmpreis für das Drehbuch, das er gemeinsam mit Edgar Reitz für dessen Film "Die andere Heimat" geschrieben hat. Er ist Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Der „sprechende Schriftsteller“ (Magazin "hörBücher") ist seit 1972 in zahlreichen Literatursendungen und Hörbuchproduktionen zu hören, u. a. in Umberto Ecos "Der Name der Rose" sowie in J.R.R. Tolkiens "Die zwei Türme", "Die Wiederkehr des Königs" und "Der Hobbit".

www.gert-heidenreich.com

ZUR SPRECHERSEITE

Weitere Hörbücher des Autors