VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

,

Zamonien Entdeckungsreise durch einen phantastischen Kontinent - Von A wie Inazea
Anazazi bis Z wie Zoltep Zaan

Auswahl mit Andreas Fröhlich, Cathlen Gawlich

Kundenrezensionen (3)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 22,50 [A]* | CHF 28,50*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch CD ISBN: 978-3-86717-963-8

Erschienen: 06.11.2012
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Video

  • Links

  • Service

  • Biblio

Das ULTIMATIVE LEXIKON für alle Moers-Fans

Millionen Fans weltweit folgen Buch für Buch den Helden von Walter Moers und Hildegunst von Mythenmetz auf den phantastischen Kontinent Zamonien, wo es von skurrilen Daseinsformen, unglaublichen Naturerscheinungen, fabelhaften Errungenschaften, aber auch Abenteuern aller Art nur so wimmelt.

Buchhaim und Brummli, Hel und Haifischmaden, Orm und Olz, Schloss Schattenhall und Stollentrolle, Untenwelt und Unvorhandene Winzlinge – all dies und vieles mehr wird von den beiden Sprechern Andreas Fröhlich und Cathlen Gawlich so begeistert und begeisternd zu Gehör gebracht, als hätten sie die Figuren selbst erschaffen.

Liebevoll ausgestattet - das ideale Geschenk

(4 CDs, Laufzeit: 4h 40)

Walter Moers ist der Schöpfer des "Käpt'n Blaubär" und anderer großer Charaktere wie "Das kleine Arschloch", "Der alte Sack", "Der Fönig", "Adolf" sowie der kongeniale Übersetzer und Illustrator von Zamoniens größtem Schriftsteller Hildegunst von Mythenmetz. Zuletzt erschien seine Übersetzung von Mythenmetz' "Das Labyrinth der Träumenden Bücher".

Anja Dollinger ist promovierte Kunsthistorikerin und Historikerin. Nach Tätigkeiten an Museen in Bonn und Frankfurt lebt sie bei München und arbeitet freiberuflich als Autorin und Lektorin. 2007 erschien von ihr "Nike und das geheimnisvolle Museumsticket". Durch eine Besprechung von "Die Stadt der Träumenden Bücher" wurde sie auf die Zamonien-Romane von Walter Moers aufmerksam, mit denen sie sich seither intensiv beschäftigt.


Andreas Fröhlich (Sprecher)

Andreas Fröhlich, geboren 1965, wurde im Alter von sieben Jahren im Kinderchor des SFB entdeckt. Mittlerweile ist er als "Hörspieler" Interpret unzähliger Hörbücher und erhielt 2010 nach drei Nominierungen den Deutschen Hörbuchpreis als bester Interpret für den Titel "Doppler", der in seiner eigenen Hörbuchreihe "Edition Handverlesen" erschien. Für den Hörverlag übernahm er unter anderem Rollen in den Hörspielen von Alexandre Dumas "Die drei Musketiere", den "Wallander"-Hörspielen, der "Otherland"-Saga, sowie "Das Geheimnis der Großen Schwerter" von Tad Williams. Darüber hinaus liest er den Bestseller "Das Labyrinth der Träumenden Bücher" von Walter Moers. Andreas Fröhlich zählt zu den bekanntesten Synchronsprechern Deutschlands und leiht u.a. John Cusack und Edward Norton seine Stimme. Zudem ist er als Dialogbuchautor und Dialogregisseur tätig und u.a. für die deutsche Synchronfassung der "Herr der Ringe"-Trilogie verantwortlich, in der er auch die Rolle des Gollum übernahm.


Cathlen Gawlich (Sprecherin)

Cathlen Gawlich, geboren 1970, absolvierte ihr Schauspielstudium an der Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf in Potsdam. Von 1991 bis 2001 war sie Ensemblemitglied des Deutschen Theaters Berlin. Außerdem hatte sie Gastengagements am Maxim Gorki Theater Berlin und der Staatsoper Berlin. Seit der Spielzeit 2010/11 ist sie festes Ensemblemitglied der Schaubühne in Berlin. Sie ist die Synchronstimme von Sandy, dem Eichhörnchen, in "SpongeBob Schwammkopf", spricht den Kakadu im gleichnamigen Kinderprogramm von Deutschlandradio Kultur und leiht Rose in der Fernsehserie "Two and a Half Men" ihre Stimme.


Burkhard Schmid (Regisseur)

Burkhard Schmid, 1955 in Frankfurt am Main geboren. Studium der Germanistik, Theaterwissenschaften und Philosophie in Marburg und Berlin. Zahlreiche Schauspielkurse bei Schülern von Lee Strasberg und Jerzy Grotowski. Mitglied des Wandertheaters Hundertfleck. Zwei Monate in den USA unterwegs mit dem New York Street Theatre Caravan. Übersetzungen und Radioadaptionen für das Hörspiel. Regie in zahlreichen Produktionen für Radio und Hörbuch. Dreimal Hörspiel des Monats. Kurd Laßwitz Preis für "Unerwartete Ereignisse" von Heinz von Cramer.

Regie: Burkhard Schmid (Andreas Fröhlich)

Hörbuch CD, 4 CDs, Laufzeit: 264 Minuten

ISBN: 978-3-86717-963-8

€ 19,99 [D]* | € 22,50 [A]* | CHF 28,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen: 06.11.2012

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider enttäuschend.

Von: Gwendolyn von Zamonien aus Zürich Datum: 22.01.2017

Ich bin gerade dabei, das gekaufte Hörspiel zu hören, und es tut mir Leid, denn ich kann mit folgender Kritik nicht länger an mich halten:

Wenn die Erläuterungen über Inhalt und Kontext der Bücher/Buchpassagen und der Figuren gut und interessant anzuhören sind; neue & erweiternde Informationen rund um Zamonien sind spärlich gesät, was den ersten Teil meiner Enttäuschung ausmacht.

Ausserdem frage ich mich, mit wieviel Motivation und Sorgfalt Andreas Fröhlich bei seinen Aufnahmen für dieses Hörbuch bei der Sache war. Wenngleich er, meiner persönlichen Meinung nach, nicht an die Unterhaltsamkeit und Vielfalt im Gebrauch von Dirk Bachs Stimme herankommt, so fand ich seine Leistung doch im Hörspiel 'Der Schrecksenmeister' und 'Das Labyrinth der träumenden Bücher' durchaus gut. Auch, dass er bei den gelesenen Passagen Volzotan Smeik Eißpins Stimme gibt, kann man verzeihen. Aber wenn er dann, dich aufeinanderfolgend, Urs zwei komplett unterschiedliche Stimmen gibt (eine davon wieder stark an Eißpin erinnernd), fange ich schon mit dem Stirnrunzeln an. Dann macht er aus 'Vrahoks' noch 'Vrackos' und ich muss mit den Zähnen knirschen.

Auch auf Wiederholungen von bereits bei vorherigen Begriffen erläuterten Passagen, sollte man gefasst sein.

Ich hätte das Geld gescheiter in den Erwerb der Buchform investiert und bereue meinen Kauf. Schade!

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Ein Muss für alle Zamonien-Fans

Von: fantasybücherwelt Datum: 10.05.2015

meinefantasybuecherwelt.blogspot.de/

Das Lexikon bietet viel Wissen über Walter Moers' Welt und alles was ein eingefleischter Zamonien-Fan wissen will.

Auch wenn "dieses Buch nur ein Anfang sein [soll], denn die Aufklärungsarbeit über den zamonischen Kontinet ist mit diesem Buch längst nicht beendet-[...]" (Seite 7, Walter Moers)

Es ist mit rund 150 Artikeln gefüllt, die auch alle mit moers'chen Illustationen ausgestattet sind.
Das Lexikon ist leicht verständlich geschrieben und erfüllt seinen Zweck als Nachschlagewerk, wenn man bestimmte Phänomene in den Romanen nochmal nachschlagen oder auch weiteres Wissen darüber erhalten möchte. Zudem enthält es Zeichnungen, die es so - meines Wissens nach - noch nicht gegeben hat.

Ich finde das Lexikon ist wunderschön gestaltet und ist ein Muss für alle Moers-Leser/Fans, die mehr und/oder zusätzliches Wissen über die zamonische Welt erlangen wollen. Es ist ein Nachschlagewerk, welches wunderbar mit den zarmonischen Romanen harmoniert und diese ordnet. Und auch das Cover ist liebevoll gestaltet und hat eine tolle Struktur, sodass es schön in den Händen liegt.

Und auch als Einstiegslektüre für alle, die die zarmonische Welt noch nicht kennen, ist es geeignet, denn es gibt wirklich einen schönen Rundumblick.
(Und verführt dazu endlich die Romane vom SuB zu befreien! (-; )

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autoren