Leserstimme zu
Mein Mann, der Rentner, und dieses Internet

Familie im Netz

Von: Michele Sommer
12.12.2018

Rosas Mann Günther seit 2 Jahren Rentner und seitdem alles durch probiert was man als Alternative Beschäftigtigungs Programme machen kann vom Tanzkurs über Ausflüge und Museum und Golf- und Tennis- Schnupperkurse .... Läuft Günther jetzt zu Hause sehr zum Leidwesen seiner Gattin Rosa zur Höchstform auf, in dem er vor lauter Tatendrang Ordnung schaffen will. Es wird ein Haushaltsbuch angeschafft indem akribisch alles eingetragen werden soll was täglich läuft , Termine und Treffen selbst mit Freunden, Einkäufe wo und wann zu welcher Uhrzeit was eingekauft wird. Alles genauestens recherchiert von kilopreis bis zum Seniorenrabatt Günther ist in seinem Element und nervt nur noch Rosa bis ihre Tochter Ihnen ihr abgelegtes Tablet schenkt. Von da ab geht es los Günther ist in seinem neuen Element angekommen und läuft dank dem SCC dem Senioren Computer Club zur Höchstform auf . Bald schon duzt er sich mit dem Hermes Paket Boten da er ihm täglich Dinge für die Erweiterung der Computer Anlage bringt , es werden keine Mühe und Kosten gescheut, Günther rüstet auf Und Rosa , schottet sich ab nein Skype und e Mail braucht sie nicht. Sie hat Telefon und kann sogar sms Das reicht ihr um prima durchs Rentnerleben zu kommen Es ist ein ironisches, humorvolles in Tagebuchform geschriebenes Buch und besonders empfehlenswert für Ehefrauen deren Männer gerade ins Rentnersein eintreten...ebenso handelt es von Familie, Trennung suchen bis spät sehr spät gefundene Liebe die im Altersheim mit 93 die mit einer Hochzeit besiegelt werden soll. Es bekommt von mir 4 Sterne Danke dem Blogger Portal für das Exemplar.