Leserstimme zu
Der kleine Hirte und das Weihnachtswunder

Warum Liran ungehorsam war...

Von: Bergund Fuchs
12.12.2018

Wenn Gott ruft, dann darf man ihn nicht warten lassen. Doch tut Er dies nicht immer direkt, d.h. persönlich… Er bedient sich nicht selten anderer Wege, um die Herzen der Menschen zu erreichen. Der kleine Hirtenjunge Liran hat dies sofort erfasst: Die Botschaft der Engel, ein Stern, der am Himmel aufgeht und den Weg weist, die Nachtigall und Nelu, das Lämmchen. Sie alle machen sich mitten in der Nacht noch vor den Erwachsenen auf den Weg und erleben als erste das Weihnachtswunder. Gemeinsam kümmern sie sich um das Jesuskind und dürfen die Geschenke der heiligen drei Könige bestaunen… Silvia Schröer und Silke Schwarz haben die klassische Weihnachtsgeschichte kindgerecht und herzerwärmend nacherzählt. Wunderschön illustriert wurde das Kinderbuch von der Franziska Harvey, die schon viele Bücher meisterhaft mit Tuschezeichnungen versehen hat. Ein ideales Weihnachtsgeschenk für Familien mit kleinen Kindern. Das neue Kinderbuch sollte zum Vorlesen in christlichen Kindergärten und Kitas nicht fehlen!