Leserstimme zu
Iskari - Der Sturm naht

Von Mädchen und Drachen

Von: read.book.blog
13.12.2018

Bookshot Iskari Kristen Ciccarelli Nachdem Prinzessin Asha als Kind von dem ersten Drachen Kozu verbrannt wurde, ist sie die todbringende Iskari. Sie lockt die Drachen mit den alten, verbotenen Geschichten an & tötet sie dann. Jarek der grausame, aber favorisierte Soldat des Königs rettete Asha einst, so dass sie ihm versprochen wurde. Die einzige Möglichkeit ihn nicht heiraten zu müssen ist Kozu zu töten. Dabei bekommt sie die Hilfe von Jemandem, der sich gar nicht einmischen dürfte. Ehe sie sich versieht nimmt Ashas eigene Geschichte einen ganz eigenen Lauf... ➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖ Eine Geschichte die man durchaus bei Fantasy einordnen darf. Eigentlich nicht ganz mein Thema, aber Ausnahmen bestätigen die Regel. Iskari ist definitiv eine Ausnahme. Die Story ist schlüssig, gut erzählt und fesselnd. Die Protagonistin ist eine absolut starke Frau, die sich nichts sagen lässt. Ich mag sie, auch wenn sie oft mürrisch wirkt. Am meisten mochte ich aber den Sklaven Torwin, der immer fröhlich und selbst in der dunkelsten Stunde hoffnungsvoll und mutig war. Kein Wunder das Asha sich in ihn verliebt. Jarek hingegen ist ein Klischee Arsch, den man einfach hasst. Er nervt den Leser, aber das gehört dazu. Das Ende war ein Plottwist inklusive Chliffhanger, der zwar etwas zu wünschen übrig lies, aber trotzdem Lust auf mehr macht.