Leserstimme zu
Große Tatzen, kleine Tatzen

Rundum gelungen

Von: nadine
04.01.2019

Dieses Bilderbuch handelt vom kleinen Hauskater Simon, der davon überzeugt ist, zur Familie der Katzen zu gehören. Doch sehen das die großen Raubkatzen zunächst nicht so und machen sich über den Hauskater lustig, der auf den ersten Blick überhaupt keine Gemeinsamkeiten mit ihnen zu haben scheint. Galia Bernstein schafft es die Geschichte von Simon mit wenigen, verständlichen Worten zu vermitteln und macht das Thema Unterschiede und Gemeinsamkeiten gut für Kinder greifbar. Ihre Illustrationen sind farblich zurückhaltend und auf das wesentliche reduziert, um die Aussagen des Textes zu unterstützen. Dieses Bilderbuch bietet sich sehr gut an, um mit Kindern über Gemeinsamkeiten und Unterschiede ins Gespräch zu kommen. Es fordert dazu auf, über eigene Besonderheiten nachzudenken, Gemeinsamkeiten mit anderen zu entdecken und zu sagen, dass es in Ordnung ist, wenn nicht jeder alles gleich gut kann oder aussieht wie alle anderen.