Leserstimme zu
Warum Buddhismus wirkt

Interessant und unterhaltsam, aber ...

Von: Florian Meidinger
02.02.2019

Im Buch "Warum Buddhismus wirkt" versuchte Robert Wright durch eine gezielt thetische Argumentation den Leser von der Wirkungsweise und Wirksamkeit des Buddhismus überzeugen. Das Buch ist insgesamt sehr interessant und unterhaltsam geschrieben. Seine Argumentation ist stellenweise durch sehr anschauliche und sehr gut gewählte Beispiele. An anderen Stellen jedoch ist die Argumentation sehr seicht und lässt sich durch "Zweifelnde" sehr leicht widerlegen. Ab einer bestimmten Stelle geht der Autor davon aus, der Leser ist bereit überzeugt und es kommt immer mehr durch, dass er seine echten Argumente bereits verschossen hat. Wäre das Buch etwas kürzer, wäre das für die Argumentation vermutlich besser. Was jedoch kein Leser erwarten darf - wie es allerdings bereits durch den Titel vorausgedeutet wird - ist dies Buch keine pro-und-contra-Argumentation, sondern sehr einseitig. Dennoch: Wer sich durch den ersten Teil des Buches überzeugen hat lassen oder sowieso Buddhismus-affin ist, findet im gesamten Buch eine durchaus sehr unterhaltsame Lektüre.