Leserstimme zu
Käsekuchen & Cheesecakes. Rezepte mit Frischkäse oder Quark

Käsekuchen geht immer!

Von: sommerlese
08.03.2019

"Käsekuchen & Cheesecakes. Rezepte mit Frischkäse oder Quark" von Christin Geweke, welches im Bassermann Verlag erscheint. Dieses Buch umfasst 96 Seiten und ist praktischerweise mit einem flexiblen und abwischbaren Einband versehen. Dieses Käsekuchen-Standardwerk enthält viele Rezepte, von fruchtig-frisch mit Obst, cremig-zart mit Mascarpone, schokoladig-nussig und aromatisch mit Espresso ist alles vertreten. Da darf auch der berühmte New-York-Cheesecake nicht fehlen. Diese Rezepte sind von der Autorin erprobt und damit auch gelingsicher. Nach einer kleinen Einführung über die Backausstattung, die perfekte Vorbereitung, den perfekten Boden und die perfekte Füllung, informiert die Autorin über die besten Backmethoden, damit der gebackene Kuchen sich perfekt aus der Form löst und nicht reißt. Dabei spielt auch das Abkühlen eine entscheidende Rolle. Sie geht auf die verschiedenen Toppings ein und auf die Haltbarkeit, wenn denn etwas übrig bleiben sollte. In vier Kapiteln werden die Rezepte mit ganzseitigem Bild und den Zubereitungsinformationen vorgestellt. Kalorienangaben fehlen sicherheitshalber. Es geht mit den Klassikern los. Mohn-Käsekuchen (habe ich schon nachgebacken, himmlisch!) Käsekuchen mit Himbeerspiegel Tränchenkuchen mit Baiser (ein Träumchen!) Russische Zupftorte Käsekuchen vom Blech Käsekuchen mit Streuseln Das nächste Kapitel stellt die Fruchtvarianten vor. Joghurt-Himbeer-Cheesecake (ohne Backen) Key Lime Pie Apfel-Käsekuchen mit Mandeln Mango-Kokos-Cheesecake Schmandkuchen mit Kirschen Strawberry Cheesecake (Besonders fruchtig durch die Erdbeertoppingmasse) Kapitel Schokolade Cheesecake Brownie White Chocolate Cheesecake mit Blaubeeren (der Knaller) Espresso Cheesecake Das letzte Kapitel widmet sich Spielereien. Frozen Cheesecake Mini-Cheesecake mit Ziegenfrischkäse Käsekucheneis am Stiel Cheesecake-Dessert mit roten Johannisbeeren Ein nach Zutaten und Namen geordnetes Register beschliesst das Buch. Viele neue und altbewährte Varianten rund um Quark, Frischkäse und Schmand machen das Backen und Nachmachen zum Genuss. Wer kann schon Käsekuchen widerstehen? Dieses Buch zeigt einige klassische Varianten, sorgt aber auch mit modernen Rezepten für Furore. Käsekuchen im Glas oder als Dessert bringen neuen Schwung auf den Tisch. Und mit Whoopies, Törtchen, Shakes und Eis am Stiel gibt es auch moderne Ideen und Varianten zu entdecken. Das Buch enthält einen bunten Querschnitt an Vorschlägen, alles sieht sehr lecker aus und ich bin beim Mohn-Käse-Kuchen hängengeblieben, der mir gut gelungen ist und himmlisch schmeckte. Es macht Spaß, hier zu blättern und sich zum Nachmachen inspirieren zu lassen. Bei dem Rezept einer Key Lime Pie war ich völlig überrascht, denn sie wird ganz ohne Quark, Frischkäse oder Schmand gemacht, nur mit Kondensmilch. Die Verwendung von 4 ganzen Limetten verspricht einen Vitaminstoss und reichlich fruchtige Frische. Besonders gut gefällt mir, dass die Kuchen nur aus Zutaten bestehen, die man entweder selbst zu Hause hat oder in jedem Supermarkt bekommt. Für alle Freunde von Cheesecake und Käsekuchen gibt es hier viele genussvolle Varianten zum Ausprobieren, Nachbacken und Genießen.