Leserstimme zu
Du bist in meiner Hand

Ein klassischer Higgins Clark Thriller

Von: MichellesBooklove
19.03.2019

Allgemein zum Buch: Titel: Du bist in meiner Hand Autor/in: Mary Higgins Clark Genre: Thriller Verlag: Heyne Verlag Ersterscheinung: 22.10.2018 Seitenanzahl: 320 Seiten Preis: 20,00 € (Gebundene Ausgabe) Meine Meinung: Mary Higgins Clark hat einen angenehmen und überaus ruhigen Schreibstil. Daher gelingt es ihr, meine Aufmerksamkeit als Leser auf ihre Geschichte zu bannen. Es ist kein actiongeladener Krimi, trotzdem ist er durchwegs spannend und gut durchdacht. Die Ermittlungen gehen gut voran und wie so oft, gibt es mehrere Verdächtige. Ich fand es gut zu lesen, wie die Ermittler nach und nach Spuren aufdecken. Doch wären die Ermittler wohl ohne Aline sehr viel länger im Dunkeln getappt und hätten womöglich noch den Falschen verurteilen lassen. Alines Figur gefiel mir am besten. Sie ist die starke Konstante in dieser Geschichte und gibt nicht auf. Je weiter die Geschichte voranschritt, umso stärker trat sie in den Fokus der Geschichte. Ich mochte ihre Art und vor allem ihr ausgeprägtes Urteilsvermögen. Der Ermittler Mike war mir auch schnell sympathisch. Er macht einen guten Job und lässt sich nicht von seinen Gefühlen zu Dummheiten verleiten. Die Geschichte selbst ist gut ausgearbeitet, obwohl ich schon früh vermutete, wer der wahre Täter ist. Ich konnte zwar zuerst kein Motiv erkennen, doch als dies klar war, war der Täter offensichtlich. Da die Geschichte aus den Sichtweisen verschiedener Personen geschrieben ist, war es ein Leichtes, das Puzzle zusammenzusetzen. Abgesehen von der Vorhersehbarkeit war die Geschichte durchgehend spannend und ich verfolgte gerne, wie die Ermittlungen in die entscheidende Phase gingen. Natürlich war Aline Teil des finalen Kapitels. Der Verlauf war sehr spannend. Das Ende des Buches fand ich sehr schön und hat mich erfreut. Deshalb gebe ich dem Buch 4/5 Sterne.