Leserstimme zu
Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Rezension

Von: sonesa.mue
31.03.2019

Meine Meinung: Mein erstes Walter Moers Buch und meine erste Reise in die zamonische Welt. Was soll ich sagen? Ich bin begeistert! Ich habe die Wortspiele, die Leichtigkeit im Umgang mit Sprache und die Kreativität im Buch geliebt! Ich habe bisher noch nie ein ähnliches Buch gelesen und freue mich wahnsinnig mehr vom Autor zu lesen. Walter Moers spielt in seinem Buch mit der Sprache wie ich es bisher noch nie erlebt habe. Er beschreibt wunderbar, anschaulich und anspruchsvoll, auf eine sehr angenehme Weise. Die Illustrationen im Buch sind einfach perfekt! Ich liebe die Farben, die Formen, die Muster.. wirklich, wirklich sehr schön gemacht. Prinzessin Dylia und ihr Nachtmahr begeben sich im Buch auf eine waghalsige Reise durch Dylias’ Gehirn und erleben dort einiges zusammen. Dylia ist eigentlich nur auf der Suche nach Schlaf und ihre Gedanken sind ihre besten Freunde. Havarius Opal ist ihr persönlicher Nachmahr und seine Aufgabe ist es, sie in den Wahnsinn zu treiben. Ein Buch, das alles beschreibt. Träume, Fantasien, fremde Welten, Unmögliches und noch viel mehr! Fazit: Ein Buch, bei dem ich absolut nichts zu kritisieren habe! 5 von 5 möglichen Sternen, für dieses wunderschöne und beängstigende, humvorvolle, lustige und spannende Abenteuer in Dylias’ Gehirn und diesen phantastischen Schreibstil von Walter Moers den jeder, der Sprache schätzt, einfach vom Hocker haut.