Leserstimme zu
Mama, nicht schreien!

Dieses Buch hat bisher immer gefehlt

Von: Amber144
08.06.2019

Das Cover fällt sofort auf und der Titel mit Untertitel lässt aufhorchen.Die Autorinnen sprechen ein sehr sensibles Thema an und haben dazu ein wirklich beeindruckendes Buch geschrieben. Kinder haben die Gabe bei uns Menchen die Punkte zu reizen, die empfindlich sind. Die Autorinnen geben sehr viele Tipps und Hilfen an die Hand um in diesen Situationen ruhig zu bleiben. Die Gliederung ist sehr gut und die Kapitel sind jeweils noch in Unterkapitel aufgeteilt. So bleibt alles übersichtlich und man findet schnell etwas. Jedes Elternteil wird sich in den Situationen wieder finden. Bestimmt nicht in allen, aber in einem Großteil. Der Leser findet Notfallpläne, Strategien und Tipps um entweder direkt aus der Wut zu finden oder um Hilfen zu erlernen und dann anzuwenden. Manche Tipps sind umfangreicher als andere, was ich aber sehr gut gewählt finde. So kann man sich an die Strategien herantasten. Was mir sehr gut gefallen hat war, dass die Autorinnen an keinem Punkt den imaginären Zeigefinger erheben und belehren oder verurteilen. Jeder kann in diese Situation kommen und das lassen die Autorinnen einen spüren. Auch findet man in dem Buch einige Hilfen um sich selbst zu refelektieren. Woher kommt die Wut? Was kann ich grundlegendes tun? usw. So kann man auch das Grundproblem ermitteln und es probieren zu beheben. Für mich ein sehr wichtiges und notwendiges Buch. Ich habe in dem Buch sehr viel gelernt und werde immer wieder mit dem Buch arbeiten und darin lesen. Ich vergebe 5 Sterne und eine Leseempfehlung.