Leserstimme zu
Komm mit raus, Entdeckermaus

Die kleinen und großen Wunder der Natur

Von: Leben mit Peng
26.06.2019

„Komm mit raus, Entdeckermaus“ ist ein wunderschön illustriertes und sehr, sehr lehrreiches Buch für Groß und Klein. Viele Dinge, die darin standen, habe ich selbst nicht gewusst und ich habe mich gefreut, sie (wieder) zu lernen. Das Buch geht sehr ins Detail und behandelt teilweise komplexe Themen, die Kinder auch in der Schule lernen. Ich denke da etwa an die Erläuterungen welche unterschiedlichen Larven unter der Erde wohnen (Larve des Goldkäfers, Larve des Maikäfers, Larve des Totengräbers) oder wie ein Ameisenbau aufgebaut ist. Daher ist die Altersempfehlung „ab 4 Jahre“ in meinen Augen etwas optimistisch. Vieles wird ein*e Vierjährige*r nicht in Gänze verstehen. Aber das macht nichts, denn alles ist sehr kindgerecht in einfachen Worten und anhand schöner Bilder erklärt, so dass man sich mit den Kindern auch nur Ausschnitte des Buches vornehmen kann und viel Spaß damit haben wird. Im Detail verstehen wird ein Kind dieses Buch meiner Meinung nach allerdings erst im Vorschulalter. Ein klarer Pluspunkt des Buches ist, dass es zum Mitmachen animiert und die Kinder mit Anleitungen für „Experimente“ auffordert, selbst aktiv zu werden. So wird zum Beispiel erklärt, wie man eine Käferfalle baut oder eine Wasserprobe nimmt. Ich würde dieses Buch all denjenigen ans Herz legen, die sich und ihre Kinder ein bisschen mehr mit unserer direkten Umgebung, Garten, Wald und Wasser, vertraut machen möchten.