Leserstimme zu
Löwenzahnkind

Krimi

Von: get lucky
17.07.2019

Löwenzahnkind - Lina Bengtsdotter Es geht spannend weiter hier, doch das Wort Thriller find ich persönlich fast etwas übertrieben. Sie ist Stockholms beste Ermittlerin – doch sie hat Leichen im Keller ... Gullspång, eine Kleinstadt in Westschweden. Als in einer heißen Sommernacht die siebzehnjährige Annabelle spurlos verschwindet, ist schnell klar, dass Verstärkung angefordert werden muss. Mit Charlie Lager schickt die Stockholmer Polizei ihre fähigste Ermittlerin – doch was die Kollegen nicht wissen dürfen: Die brillante Kommissarin ist selbst in Gullspång aufgewachsen. Je tiefer Charlie nach der Wahrheit hinter Annabelles Verschwinden gräbt, desto mehr droht das Netz aus Lügen zu reißen, das sie um ihre eigene, dunkle Vergangenheit gesponnen hat. Doch die Zeit drängt – sie muss Annabelle finden, bevor es für sie beide zu spät ist … Ich habe so ein bisschen gebraucht, bis ich drinnen war im Geschehen, denn anfangs wollte die Geschichte nicht so recht Fahrt aufnehmen. Aber dann, .... Spannung pur und ein unerwartetes Ende, so wie ich es bei Krimis mag. Der Schreibstil ist flüssig, nicht kompliziert oder gar verwirrend und insgesamt nicht das, was ich als einen Thriller bezeichen würde. Ich finde es einen gelungenen Debütroman, auch wenn es weniger Alkohol unter Ermittlern und Protagonisten hätte sein dürfen. ✰✰✰✰