Leserstimme zu
Restorative Yoga

Special: Buchvorstellungen im September

Von: Annette Bauer
07.11.2019

„Restorative Yoga“ von Lorna Neuber "Restorative Yoga" von Lorna Neuber © südwest Yogannetteblog.de „Restorative Yoga“ von Lorna Neuber © südwest Die erste Buchvorstellungen im September kommt von einer lieben Kollegin: Bei Lorna Neuber wird schnell deutlich, dass sie versteht, worum es im Restorative Yoga geht. Ihre Kurse sind ebenfalls sehr zu empfehlen: Man kann erfahren, wie Asanas ausschließlich ohne Muskelkraft geübt werden. Mit Unterstützung von Hilfsmitteln wie Kissen, Decken und Blöcken kann man durch dieses Buch auch zu Hause das Loslassen üben. Für jeden geeignet, also für passionierte Yogis als Ausgleich zu kraftvollen Yogastunden, für Reha-Patienten, absolute Yoga-Anfänger, Schwangere und Menschen, die sich gestresst fühlen. Das Buch von Lorna Neuber ist klar aufgebaut und praxisnah, denn die Übungen sind einzelnen Anwendungsgebieten zugeordnet.